Ob reinsortig oder als Partner des Nero d’Avola, Frappato macht eine sehr gute Figur

Der Frappato ist ein Kind des südlichen Siziliens. Die rote Sorte ist duftig floral, fleischig und frisch. Als solche wird sie immer häufiger wieder reinsortig vinifiziert. Klassischerweise aber ist sie neben dem Nero d’Avola der Cuvée-Partner im Cerasuolo di Vittoria, dem bisher einzigen DOCG-Wein Siziliens.

Der Frappato ist ein Kind des Sangiovese

Die Ampelografie, die Rebsortenkunde, hat mit der Möglichkeit, in grösserem Masse DNA zu entschlüsseln, viele Geheimnisse aufgedeckt, auch wenn bis heute die Herkunft einiger Rebsorten immer noch im Dunkeln liegt. Beim Frappato war man früher von einer spanischen Abstammung ausgegangen, doch heute weiss man, dass die Sorte neben dem Sangiovese auch mit weiteren sizilianischen Rebsorten verwandt ist.

1760 wurde sie zum ersten Mal in der Provinz Ragusa erwähnt. Beheimatet ist sie rund um die Stadt Vittoria im Süden der Insel. Im Jahr 2000 wurden beim grossen italienischen Rebsorten-Zensus 785 Hektar gezählt, im Jahr 2008 waren es dann schon knapp 850 Hektar. Tatsächlich wird die Sorte – nicht zuletzt durch junge und biologisch arbeitende Betriebe – auch international immer bekannter und beliebter. 85 % des Frappato wird auf Sizilien angebaut, rund 15 % auf dem italienischen Festland.

Leichtgewichtig und doch komplex

Frappato ist eine Sorte, die nur über ein moderates Tannin verfügt und ferner über wenig Farbe in ihren dünnen Traubenhäuten. Doch man sollte solche Sorten nicht unterschätzen. Der Frappato liefert dafür grosse Frische und eine Saftigkeit, wie man sie von einer Sorte des sizilianischen Südens nicht unbedingt erwartet. Sie duftet dabei vor allem nach Walderdbeeren, Veilchen und Kräutern. Frappato wird oft reinsortig ausgebaut oder ist Cuvée-Partner des Nero d’Avola. Diese Cuvée wird rund um Vittoria als Cerasuolo di Vittoria bezeichnet und besitzt dort eine eigene DOCG-Appellation. Die Appellation wurde bereits 1973 zur DOC ernannt und 2005 zur DOCG. Dabei umfasst sie insgesamt nur 169 Hektar (Stand 2017). Eine recht grosse Zone ist als Classico ausgewiesen. Im Cerasuolo di Vittoria – cerasuolo bedeutet so viel wie kirschrot – sind zwischen 50 und 70 % Nero d’Avola enthalten und 30 bis 50 % Frappato. In anderen Teilen Siziliens wird die Sorte auch mit Nerello Mascalese oder Nerello Cappuccio verschnitten, manchmal auch mit den weissen Sorten Inzolia und Catarratto. Sie ist Teil der DOCs Vittoria, Sicilia, Alcamo und Menfi sowie der wichtigsten Landwein-Appellation Terre Siciliane IGP.

Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • SOFORT SOFORT
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe