Delinat-Weinwissen
Delinat-Weinwissen

Perlwein

Hier gelangen Sie direkt zu unseren deutschen Perlweinen und Sekten aus gesunder Natur.

perlwein.jpg

In Frankreich wird Perlwein Pétillant genannt, in Italien Frizzante. In Deutschland neuerdings auch Secco.

Perlwein nennt man leicht perlenden Wein, im Unterschied zu Schaumwein und stillem Wein. Ein Perlwein hat einen Kohlesäure-Druck von 1 bis 2,8 bar, ein Schaumwein 3 bis 6 bar. Der Korken von Perlwein darf nicht von einem Draht fixiert sein, das würde den vornehmeren Gewächsen zu sehr ähneln. Anstelle dessen wird bei Perlwein der Korken meistens von einer Kapsel oder einer Schnur gehalten.

Oft wird Perlwein durch Zugabe von Kohlensäure «imprägniert», was auf dem Etikett vermerkt sein muss. Es gibt aber auch Perlwein, bei dem der Kohlesäure-Druck durch eine geschlossene Gärung entstand. Das sind klar die besseren Qualitäten.

Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

kundenservice@delinat.com

07624-33999-0

Montag bis Freitag
08:00 bis 18:00 Uhr

Samstag
08:00 bis 12:00 Uhr