Delinat-Weinwissen

Delinat-Weinwissen

Stärken statt schwächen

Starke, tiefe Wurzeln machen die Reben widerstandsfähig gegen Krankheiten. Pilzwiderstandsfähige Rebsorten (Piwis) sind besonders resistent gegen Pilzkrankheiten.

Wichtig für die Gesundheit der Reben sind starke, tiefe Wurzeln. Diese machen die Pflanzen widerstandsfähiger gegen Wetterunbill und drohende Krankheiten. Flachwurzelnde, mit Kunstdünger und Wasser «gefütterte» Rebstöcke ertragen weder Hitze noch Trockenheit noch Nässe.

Besonders resistent gegen Pilzkrankheiten sind sogenannte Piwis (pilzwiderstandsfähige Sorten). Diese brauchen kaum Behandlung mit Spritzmitteln (Kupfer und Schwefel). Deshalb sind sie für den biologischen Weinbau besonders geeignet. Von den europäischen Sorten sind in der Regel autochthone, also einheimische Rebsorten widerstandsfähiger, weil sie sich über Jahrzehnte oder Jahrhunderte an den Standort angepasst und bewährt haben.

Gesünder sind Weinberge auch, wenn abgestorbene Stöcke ersetzt werden, am besten durch massale Selektion. Dabei werden von Rebstöcken mit positiven Eigenschaften Reise geschnitten, auf passende Unterlagen gepfropft und wieder ausgepflanzt. Auf diese Weise können Weinberge mit altem, hochwertigem Rebbestand ohne Erdbewegungen optimal erneuert werden. Die Weinqualität von sehr alten Stöcken, die über hundert Jahre alt werden können, ist unübertroffen.

Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • SOFORT SOFORT
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe