Carignan

Die rote Rebsorte Carignan ist nach Grenache Noir die zweithäufigste weltweit. Die Carignan-Rebe ist sehr alt und bekam ihren Namen von der spanischen Stadt Cariñena. Von dort hat sich der Carignan ab dem 12. Jahrhundert in ganz Europa verbreitet. Heute bedeckt er vor allem im Languedoc, der Provence, aber auch in Spanien (als Cariñena), Italien (vor allem in Sardinien als Carignano), Kalifornien und Algerien grosse Flächen.

Carignan-Wein ist gerbstoff- und säurereich, die Farbe tiefdunkel. Leider fehlt es ihm an Individualität und Finesse; nur sehr alte Rebstöcke produzieren Wein mit Charakter. Carignan wird daher meistens im Verschnitt mit Cinsault und Grenache eingesetzt.

Die Stärke von Carignan liegt in den hohen Erträgen und in seinen positiven Eigenschaften als Verschnittwein. Seine Schwäche ist die Krankheitsanfälligkeit: Echter und Falscher Mehltau, wie auch Fäulnis machen dem Carignan schwer zu schaffen.

Aktuelle Empfehlungen aus unserem Sortiment:

Ein Musterbeispiel für einen galanten Charmeur aus der Corbières. Sie und Ihre Gäste werden begeistert sein.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Ein Musterbeispiel für einen galanten Charmeur aus der Corbières. Sie und Ihre Gäste werden begeistert sein.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Ein Corbières mit Tiefgang aus den Terrasses de Cruscades, meisterhaft von Louis Fabre komponiert.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Rares aus Corbières: Louis Fabres Lagenwein von Château Gasparets. Eine meisterhafte Cuvée mit Nachdruck.

Geschmack:
Preis-Leistung:

Corbières AOP 2015

Roches d'Aric

17.00
( Flasche 0.75 l, zzgl. Versand )

Starke Rebstöcke wurzeln auf Böden mit grossen Kalksteinen und ergeben einen tiefgründigen, wuchtigen Wein voller Finessen.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Die Familie Lignères überrascht mit einer äusserst charmanten Cuvée, um den Tag der Biodiversität im 2016 zu feiern.

Geschmack:
Preis-Leistung:
  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung