Delinat-Weinwissen
Delinat-Weinwissen

Tempranillo, die rote Rebsorte Spaniens

Ob man sie Tempranillo oder Tinta de Toro nennt, Tinto del País, Tinta Ruriz, Cencibel oder Ull de Llebre – die iberische Sorte ist berühmt für ihre fruchtigen und feinen Weine, die vor allem in der Rioja, in Ribera del Duero und in Toro für Höchstleistungen sorgen.

Tempranillo – so spanisch wie keine andere Rebsorte

Auch wenn Spanien über eine grosse Menge autochthoner, also aus Spanien stammender Rebsorten verfügt, wird doch keine so sehr mit Spanien in Verbindung gebracht wie der Tempranillo. Diese Sorte findet man in fast jedem spanischen Landesteil, sie ist aber auch weit verbreitet in Portugal und firmiert unter rund 80 unterschiedlichen Synonymen. Während Tempranillo der gebräuchlichste Name ist, den die Sorte auch in der Rioja trägt, findet man sie als Aragones, Aragonez oder Tinta Roriz in Portugal und als Cencibel in Castilla-La Mancha, in Madrid, der Extremadura und in Aragón und Murcia. In Ribera del Duero wird der Tempranillo Tinta del País oder Tinto Fino genannt und in Toro, dem möglichen Ursprungsgebiet der Sorte, heisst er Tinta de Toro.

Unter den vielen spanischen Sorten wurde lange für den Tempranillo eine Herkunft ausserhalb Spaniens angenommen. Es wurde eine Sortenähnlichkeit mit der lombardischen Sorte Maiolina vermutet, da der Tempranillo längere Zeit auch als Maiolus bezeichnet wurde. Doch nach DNA-Analysen weiss man heute, dass der Tempranillo von den spanischen Sorten Albillo Mayor und Benedicto abstammt.

Tempranillo-Highlights aus unserem Sortiment

Tempranillo, der Frühe

Tempranillo heisst, frei übersetzt, so viel wie der Frühe; denn die Sorte gehört zu den früh reifenden in Spanien. Sie wird meist noch ganz traditionell in Buschform erzogen, womit sie sich besonders gut gegen die starken Winde schützen kann, die vor allem auf den spanischen Hochebenen nicht selten sind. Der Tempranillo zeichnet sich aus durch eine milde Säure, durch seidige Tannine und einen moderaten Alkoholgehalt. Aromatisch erinnert die farbkräftige Sorte an Himbeeren, Erdbeeren und Waldbeeren, an Pflaumen, Kirschen, Leder, Schokolade, Tabak und Gewürze. Junger Tempranillo zeigt häufig auch fleischige und leicht teerige Noten. Der Tempranillo, der zu den Cépages nobles gezählt wird, besitzt in der Verbindung mit französischem oder amerikanischem Holz ein hohes Reifepotential.

Vom Joven bis zur Gran Reserva

Tempranillo-Weine werden oft im Barrique ausgebaut.
Tempranillo eignet sich hervorragend für den Ausbau in Barriques.

Der hohe Beliebtheitsgrad des Tempranillo hat dafür gesorgt, dass die Sorte heute auf mehr als 230'000 Hektar angebaut wird und so zu der vierthäufigsten Sorte weltweit aufgestiegen ist. Diese Beliebtheit dürfte vor allem mit der Wandelbarkeit trotz klarer Sortentypizität zusammenhängen. Typisch sind vor allem das seidige Tannin, die moderate Säure und der ebenfalls moderate Alkoholgehalt – eine Verbindung, die eher selten zu finden ist. Darüber hinaus aber prägt das Terroir und natürlich auch der Ausbaustil den Tempranillo. In der Rioja, in Navarra und Penedès zeigt sich die Sorte von der helleren, eleganten und leicht würzigen Seite. Traditionell wurden die Weine in der Rioja sehr lange im grossen Holzfass als Gran Reserva ausgebaut und erst mit erreichter Trinkreife auf den Markt gebracht. Mit dem Aufstieg des modernen Tinto Fino aus Ribera del Duero hat sich auch in der Rioja der Stil angeglichen. Viele Weine werden heute aus sehr reifen, konzentrierten Trauben gekeltert, die in neuen, geflämmten Barriques ausgebaut werden und daher viel mehr junge und dunkle Frucht, Holz und Konzentration bieten. In der Region Toro – zu deutsch Stier – entstehen die mächtigsten Vertreter der Sorte. Dort, in der Kornkammer Spaniens, hat sich gerade in den letzten Jahren auch mithilfe der nach Delinat-Methoden arbeitenden Winzer viel getan, um den traditionell geradezu heissblütigen Stil mit Eleganz und Frische in Einklang zu bringen. Auf der Hochebene der Meseta, vor allem in La Mancha, liefert der Tempranillo auch als Cuvée mit anderen Sorten viele jung zu trinkende, lebendige und saftige Alltagsweine mit einem schwer zu unterbietendem Preis-Genuss-Verhältnis.

Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

kundenservice@delinat.com

07624-33999-0

Montag bis Freitag
08:00 bis 18:00 Uhr

Samstag
08:00 bis 12:00 Uhr