Wein Toskana

toscana-italien.jpg

Die Toskana ist weltweit der Inbegriff für mediterrane Kulinarik. Neben Weinreben sind es vor allem Olivenhaine, welche die hügelige Landschaft kennzeichnen. Im Gegensatz zum kleinbäuerlich strukturierten Piemont, sind es in der Toskana seit jeher die Adelsfamilien, welche die Landwirtschaft und damit auch den Weinbau prägen.

Der berühmteste Wein der Toskana ist zweifelsfrei der Chianti, der im beschaulichen Hügelland zwischen Florenz und Siena reift. Hier prägt die Sangiovese-Traube den Charakter der Weine mit Aromen von roten Früchten und Gewürzen, sowie einer stets lebhaften Säure. Weine aus dem ehemaligen Herzstück des Anbaugebietes werden als Chianti Classico bezeichnet. Anstelle der früher beigebenen weissen Trauben (einst bis zu 30 Prozent) werden heute oft etwas Cabernet oder andere Sorten beigemischt. Der Riserva wird länger (zumeist im Holz) ausgebaut und hat ein beträchtlich höheres Reifepotential.

Prestige-Wein aus der Toskana

Die Toskana hat in den letzten Jahrzehnten vor allem mit neu kreierten Prestigeweinen wie Sassicaia, Solaia, Tiganello oder Ornellaia für Furore gesorgt. Auch der Brunello di Montalcino, aus einem speziellen Sangiovese-Klon gekeltert, konnte sich je länger je mehr unter den Spitzenweinen Italiens einreihen.

Und der Weinboom geht ungehindert weiter. Viel Geld fliesst gegenwärtig in die DO Bolgheri nahe der Küste, wo viel Cabernet Sauvignon angepflanzt wird. Aber auch die konzentrierten, vollfruchtigen Weine aus Morellino di Scansano machen zunehmend Furore. Der jahrelange Trend zu vollkonzentrierten Barrique-Weinen mit internationalen Sorten hat in den letzter Zeit eine interessante Gegenbewegung ausgelöst. Der klassische Chianti Classico, vor allem aber die schwierige Sangiovese-Traube finden wieder mehr Interesse.

Hier gelangen Sie zu unseren Chianti-Weinen und anderen Perlen aus der Toskana.

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe