Dornfelder

Dornfelder ist eine rote Rebsorte, die auch in kühlerem Klima körper- und gerbstoffreiche, tiefdunkle Rotweine mit guter Säureausprägung erzeugt. Sein Bouquet ist fruchtig mit einem Hauch Sauerkirschen. Der Dornfelder ist lagerfähig und eignet sich hervorragend für Barrique-Ausbau. Immer häufiger gibt es auch Dornfelder-Sekt. Dank der Intensität eignet sich der Dornfelder auch als Färbertraube (Teinturier) und auch als Tafeltraube findet er Anerkennung.

Die Dornfelder-Rebe gilt als die erfolgreichste deutsche Neuzüchtung roter Rebsorten. In der Pfalz und in Rheinhessen ist Dornfelder weit verbreitet, aber sein Siegeszug ist auch in anderen Landesteilen noch nicht vorbei. Das liegt nicht nur an der guten Weinqualität, sondern auch am Anbau: Die Dornfelder-Rebe stellt wenig Anspruch an die Bodeneigenschaften, reift zuverlässig und bringt gute Erträge. In Deutschland sind rund 7% der Weinbergsfläche mit Dornfelder bedeckt.

Gezüchtet wurde der Dornfelder 1955 an der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau in Weinsberg durch Kreuzung von Helfersteiner und Heroldrebe. Namensgeber für den Dornfelder war Immanuel Dornfeld, der Gründer der Weinbauschule (19. Jahrhundert).

Aktuelle Empfehlungen aus unserem Sortiment:

Hirschhof Secco rosé feinherb

Deutscher rosé Bioperlwein, Rheinhessen 2016
Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
2 Kundenmeinungen
CHF 12.00
zzgl. Versand
Fruchtig, elegant und fein moussierend: ein charmanter Perlwein zu einem sympathischen Preis! Mehr Info