> Weinwissen - Blanquette | Delinat

Blanquette

blanquette-perlage.jpg
Ähnlich wie beim Prosecco in Italien benennt Blanquette eigentlich die Rebsorte. Mit Blanquette meint der Volksmund aber längst den beliebten Schaumwein.

In der Region von Limoux wurde schon im 16. Jahrhundert schäumender Wein hergestellt, lange vor dem Champagner. Heute ist der Blanquette de Limoux ein sehr erfolgreiches Produkt.

Die Appellation Blanquette de Limoux liegt im Westen des Languedoc. Die Hauptrebsorte heisst eigentlich Mauzac, wird in Limoux aber Blanquette genannt. Der Schaumwein entsteht im Flaschengärverfahren (Méthode Classique) und bietet eine preiswerte Alternative zu Champagner. Blanquette de Limoux gibts in verschiedenen Süssigkeitsstufen von brut (trocken) bis doux (süss).

Eine Spezialität ist der Blanquette Méthode Ancestrale AOC, der vermutlich ähnlich wie im 16. Jahrhundert hergestellt wird: Der gärende Jungwein wird zu einem exakt bestimmten Zeitpunkt in Flaschen gefüllt und während er dort fertig gärt, baut die entstehende Kohlensäure den für Schaumwein nötigen Druck auf. Der Blanquette Ancestrale ist lieblich, etwas weniger schäumend und leicht trüb; dies durch die Hefe der letzten Gärung.

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe