Scheurebe

Die weisse Rebsorte Scheurebe ist eine der erfolgreichen Neuzüchtungen des 20. Jahrhunderts. Der Schweizer Dr. Georg Scheu hat sie 1916 an der Landesanstalt für Rebenzüchtung in Alzey (Rheinhessen) gezüchtet aus, wie er glaubte, Silvaner und Riesling. Spätere Gen-Analysen konnten den Riesling als Elternteil nachweisen, den Silvaner aber mit Sicherheit ausschliessen. Stattdessen wurde 2012 als zweiter Elternteil die Bukettrebe identifiziert.

Die Scheurebe reift spät und braucht dafür bevorzugte Lagen. Bei voller Reife produziert sie ausgezeichnete Weissweine mit angenehmer Säure und Aromen nach schwarzen Johannisbeeren und tropischen Früchten. Die vor allem in Deutschland und Österreich bekannte Scheurebe wird oft für Prädikatsweine wie Beerenauslesen und Trockenbeerenauslese verwendet.

In Deutschland wächst die Scheurebe auf rund 1600 Hektar, in Österreich (als «Sämling 88») auf rund 400 und in der Schweiz auf 5 Hektar (Stand 2009). Anderswo in Europa ist sie kaum anzutreffen.

Auf Wikipedia findet Ihr weitere Informationen zur Scheurebe.

Aktuelle Empfehlungen aus unserem Sortiment:

Weinabo
6 Flaschen

Ein trockener Weisswein aus Rheinhessen, gekeltert aus drei aromatischen Sorten mit deutschen Wurzeln.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung

Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

mit SSL-Verschlüsselung