Delinat-Weinwissen

Delinat-Weinwissen

Élevage sur lie

elevage-sur-lie.jpeg

Auf Deutsch Hefesatzlagerung. Bezeichnung für eine Weinbereitungs-Methode, bei der nach Ende der Gärung der Wein noch längere Zeit auf der Hefe liegen bleibt. Entweder lagert er auf der Vollhefe (Bodensatz nach der Gärung) oder auf der Feinhefe (im Wein schwebende feine Hefeteile nach Abstich in anderen Behälter). Durch diesen Vorgang erhält der Wein einen schönen Hefeton und einen frischen Geschmack. Die Dauer der Hefesatzlagerung richtet sich nach dem gewünschten Ergebnis. Élevage sur lie kommt vorwiegend bei im Barrique-Ausbau vinifizierten Weissweinen zur Anwendung, zum Beispiel beim Chardonnay oder beim Muscadet in der französischen Region Loire. Beim Champagner erfolgt dieser Prozess in der Flasche. Bei anderen Schaumweinen kann die Hefesatzlagerung auch im Tank erfolgen. Bei Rotweinen ist Élevage sur lie eher die Ausnahme.

Fragen? Wir beraten Sie gern persönlich.

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • SOFORT SOFORT
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe