Grappa

Über diesen Link gelangen Sie direkt zu unseren Grappas und anderen Spirituosen aus gesunder Natur.

grappa-espresso.jpg

Grappa ist ein aus Italien oder der Italienischen Schweiz (Tessin) stammender Tresterbrand. Es ist eines der ältesten Destillate – schon im 15. Jahrhundert herrschte ein reger Export in die ganze Welt. Das Wort «Grappa» stammt von «Grappolo» (Traube). Er wird von allem im Norden Italiens gebrannt, aber auch Sizilien hat einige gute Qualitäten.

Streng reglementiert

Im Unterschied zu anderen Tresterbränden darf Grappa nur durch direkte Destillation von Traubentrester erzeugt werden. Das Verarbeiten von Weinen aller Art ist strikt verboten. Die Herstellung ist daher aufwändiger als bei vielen anderen Schnäpsen und bedingt spezielle Apparate.

Der Trester darf aus roten und weissen Sorten bestehen. Für gutes Grappa-Aroma sorgen Brachetto, Gewürztraminer, Moscato, Nebbiolo, aber auch «moderne» Sorten wie Sauvignon Blanc und Chardonnay. Reinsortiger Grappa ist selten – meist basiert er auf verschiedenen Traubensorten.

Grappa muss vor dem Abfüllen mindestens ein halbes Jahr lagern. Es gibt auch aromatisierten Grappa mit Anis, Honig, Nelken, Mandeln, Kaffee, Pfefferminze oder Wacholder. Der Alkoholgehalt muss mindestens 37,5% vol betragen.

Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe