Korken

Kork, ein geniales Naturprodukt, welches mehrmals rezykliert und für andere Anwendungsbereiche wieder verwendet werden kann.

Korken kannten bereits die Römer und verwendeten sie zusammen mit Pech und Harz. Nach und nach geriet diese Methode jedoch wieder in Vergessenheit. Auf mittelalterlichen Gemälden sieht man zusammengedrehtes oder über die Öffnung gebundenes Tuch. Auch Leder wurde benutzt und manchmal mit Siegellack überzogen. Erste Erwähnungen von Korken finden wir um die Mitte des 16. Jahrhundert. Als Shakespeare um 1598 «Wie es euch gefällt» schrieb, waren Korken jedenfalls so bekannt, dass Rosalinde sagen konnte: «Ich bitte dich, nimm den Korken aus deinem Munde, damit ich deine Mitteilung trinken kann.»

Wein-Korken - ein Geschenk der Natur

Korken (lat. cortex, Rinde) werden aus der Korkrinde der immergrünen Korkeiche und der sommergrünen spanischen Eiche hergestellt. Diese Bäume kommen in den trockenen und steinigen Standorten Spaniens vor, wie Katalonien, Andalusien, der Estramadura, aber auch in Portugal, das fast alle Wein-Korken weltweit liefert. Von den reifen Bäumen wird die Rinde etwa alle 9 bis 15 Jahre durch Abschälen geerntet. Eine Korkeiche hat eine produktive Lebensdauer von bis zu 165 Jahren. Die gewonnenen Korkschichten werden im Wasser gekocht und daraufhin 1-3 Jahre an der Luft getrocknet.

Der ideale Verschluss für Weinflaschen

Korken sind leicht, sauber und temperaturunempfindlich. In ihren Zellwänden sind wasserabstossende Substanzen eingelagert. Zudem sind Korken sehr elastisch. Sie passen sich der Flaschenform an und dehnen sich sofort nach dem Verschluss wieder aus, ohne den kleinsten Zwischenraum frei zu lassen. Ihre Lebensdauer ist optimal: erst nach 20 bis 50 Jahren werden Korken ganz allmählich spröde und mürbe. In gepflegten Kellern (zum Beispiel in den grossen Châteaux von Bordeaux) werden die alten Weinbestände etwa alle 25 Jahre mit neuen Korken versehen.

Rückstände in behandelten Korken

Die Korkeiche ist ein faszinierender Baum. Der Schutz von Kork ist offenbar mehr noch gegen Feuer ausgelegt als gegen Frost.

Viele Korkproduzenten behandeln die Rinde mit Fungiziden, und oftmals setzt man der Waschflüssigkeit Chlormittel oder Oxalsäure zu. Die von DELINAT verwendeten Korken sind jedoch ausschliesslich mit Heisswasser, ohne jegliche chemische Zusätze gewaschen worden.

Aktuelle Empfehlungen aus unserem Sortiment:

6 Flaschen

Ein zauberhafter Rosé de Provence - florale Noten, spritzig, filigran und harmonisch!

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
Weinabo

Valencia DOP 2017

Pago Casa Gran Biodiversidad

14.60 13.60
( Flasche 0.75 l, zzgl. Versand )
6 Flaschen

Ein besonderer Wein zu einem besonderen Anlass: Carlos Lasos Biodiversidad zum Tag der Biodiversität.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
6 Flaschen

Die Spitzencuvée von Erik Bergmann ist ein perfekter Speisebegleiter und somit ein echter «vin gourmand».

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
6 Flaschen

Ein Musterbeispiel für einen Charmeur aus der Corbières. Sie und Ihre Gäste werden begeistert sein.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
6 Flaschen

Antoine Kaufmanns Spitzencuvée vom Delinat-Modellweingut Château Duvivier.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
6 Flaschen

Eine perfekt gelungene Assemblage aus regionalen und internationalen Sorten, subtil in verschiedenen Gefässen ausgebaut.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung

Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

mit SSL-Verschlüsselung