Corbières AOP 2009

La Colle des Lignères

Eine Wucht von Wein - fruchtig, vielschichtig und finessenreich. Ihre Gäste werden begeistert sein.

Degustationsnotiz

Intensives Kirschrot; dezentes Bukett nach dunklen Früchten wie Waldbeeren und Kirschen, würzige Noten von Zartbitterschokolade, Kaffee und Garrigue-Kräutern; weicher, frischer Auftakt, am Gaumen dicht und konzentriert, frische Fruchtnoten und mineralischen Anklänge, vielschichtige, komplexe Struktur, wuchtiges, dennoch feinkörniges Tanningerüst, lange anhaltender, fein strukturierter Abgang - ein wahrhafter Referenzwein!
Emil Hauser, Weinakademiker

Emil Hauser,<span> Weinakademiker</span>

Steckbrief

Kategorie Rotwein
Region Corbières
Weingut Jean & Paul Lignères
Rebsorten Syrah (50%)
Carignan (30%)
Grenache (15%)
Mourvèdre (5%)
Lagern Bis mindestens 2016 lagerfähig
Verschluss Kork

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Alkohol 14.5 %
Säure 5.1 g/l
Restzucker 0.9 g/l

Mehr anzeigen

Analysedatum: 11.01.2012

Über diesen Wein

La Colle des Lignères

Immer Mitte September steigen im andalusischen 500-Seelen-Dorf Quesada 30 Frauen und Männer in einen alten klapprigen Bus. Nach über 20stündiger Fahrt erreicht die muntere Truppe das Winzerdorf Fontcouverte im südfranzösischen Languedoc. Auf dem Weingut der Familie Lignières beziehen die Erntehelfer aus Spanien für vier Wochen Quartier. Tag für Tag steht die Erntetruppe – hier «La colle» genannt – fortan im Weinberg und erntet mit flinken Händen die reifen Trauben.


Ihr widmen Jean und Paul Lignères diesen Wein. Jedes Jahr ziert ein anderes Konterfei die Etikette. Für den jetzt trinkreifen Jahrgang 2009 fiel die Wahl auf Joaquina. Sie ist seit über 15 Jahren mit dabei und gilt als besonders fleissig.

Der La colle des Lignères ist eine Wucht von Wein – fruchtig, komplex und finessenreich. Die Trauben stammen von bis zu 50-jährigen Rebstöcken, die auf einem mit grossen Kalksteinen übersäten Hochplateau im Corbières wurzeln. Grosse Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht sorgen für eine langsame, kontinuierliche Traubenreife und garantieren frische Fruchtaromen. Die ohnehin schon kleinen Erträge werden von Hand nochmals streng selektioniert. Danach werden die Trauben in grossen Holzbottichen mittels Naturhefen vergoren. Nach einem 15monatigen Ausbau in französischen Barriques entsteht ein konzentrierter, vielschichtiger Wein von grosser Natürlichkeit.

  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

mit SSL-Verschlüsselung