Corbières AOP 2010

Château Coulon Sélection spéciale

Dieser vollmundige und charakterstarke Corbières ist ein Musterbeispiel für gehobenes Weinhandwerk. Ein Wein mit Charme und Finesse. Ihre Gäste werden begeistert sein.

Degustationsnotiz

Kirschrot mit violetten Reflexen; Bukett nach kandierten Beeren, Cassis und Pflaumenkompott, würzige Noten von Schokolade, Minze, Nelken, Rosmarin und Bazardüften; weicher Auftakt, am Gaumen saftige Frische gepaart mit üppigem Schmelz, charmante Struktur mit Tiefgang, reifes, feinkörniges Tannin, langer, aromatischer, von Würze und süsslich mürben Beerenaromen begleiteter Abgang - genau so, wie man sich Südfrankreich in seinen schönsten Träumen vorstellt!
Emil Hauser, Weinakademiker

Emil Hauser,<span> Weinakademiker</span>

Prämierungen

Berliner Wein Trophy: Gold 2012 Berliner Wein Trophy
Gold 2012
Expovina: Silber 2012 Expovina
Silber 2012
MUNDUSvini BioFach: Gold 2012 MUNDUSvini BioFach
Gold 2012
(Auszeichnung für Jahrgang 2009)
MUNDUSvini: Silber 2011 MUNDUSvini
Silber 2011
(Auszeichnung für Jahrgang 2009)

Steckbrief

Kategorie Rotwein
Region Corbières
Weingut GFA Fabre
Rebsorten Syrah (40%)
Mourvèdre (25%)
Carignan (25%)
Grenache (10%)
Lagern Bis mindestens 2014 lagerfähig
Verschluss Kork
Vegan ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Alkohol 14.0 %
Säure 5.0 g/l
Restzucker 0.4 g/l

Mehr anzeigen

Analysedatum: 18.05.2016

Über diesen Wein

Château Coulon Sélection spéciale

Mit grossem Elan setzt Louis Fabre die Vision vom Weinbau in einem intakten ökologischen Umfeld um. 2008 hat er eine neu übernommene, grössere Rebfläche auf biologischen Anbau umgestellt. Die älteren Reben im Gobelet-Erziehungssystem wurzeln auf kargem Kalkboden und sind von Bäumen und Sträuchern umgeben. Die Trauben aus diesem Weinberg in Umstellung haben zusammen mit jenen aus den bisherigen Rebbergen den Charakter des Weines leicht verändert. Der neue Jahrgang Sélection spéciale wirkt in der Struktur tiefer und am Gaumen gehaltvoller.

 

Kleine aber feine Ernte

Das Weinjahr 2010 bezeichnet Louis trotz reichen Niederschlägen im Winter und Frühjahr als eher trocken. Doch konnten die Reben dank den Wasserreserven gut austreiben und heranwachsen. Auf seinen 100 Hektar bewirtschafteten Rebflächen konnte Louis durchschnittlich 0.45 Liter pro Quadratmeter ernten etwas weniger als im Durchschnitt.

Nach einer partiellen Kohlesäuremaischung (Macération carbonique) während zwölf Tagen, einer ersten Gärung auf den natürlich vorhandenen Hefen und einer Zweitgärung im Stahltank mit biologischem Säureabbau erhält der Château Coulon im Barrique während zehn Monaten seinen Feinschliff. Alle Barriqueinhalte werden am Schluss einzeln degustiert, die besten werden für die Seléction spéciale verwendet. Ohne Schönung und nur sanft gefiltert wird der Wein abgefüllt.



Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe