Roches d'Aric

Corbières AOP 2014

Weingut:
Region:
Jahrgang:

Kurz und knapp

Starke Rebstöcke wurzeln auf Böden mit grossen Kalksteinen und ergeben einen tiefgründigen, wuchtigen Wein voller Finessen.

Produkt-Datenblatt (PDF)

EUR 13.50
Flasche 0.75 l (EUR 18.00 pro l)
Alle Preise inkl. MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr. 2338.14
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Weinabo kennenlernen


Gern beraten wir Sie am Telefon: 07621-16775-0 (Montag - Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr)

Degustationsnotiz

Leuchtendes Kirschrot; Bukett nach Waldbeeren, Noten von Waldboden, Lakritze, Leder und Garrigue-Sträuchern; weicher Auftakt, am Gaumen saftig und kraftvoll, lebendige, elegante Struktur, feinkörnige Tannine; harmonischer, saftiger Abgang
Emil Hauser, Weinakademiker

Rebsorten

Carignan (50%)
Syrah (25%)
Grenache (15%)
Mourvèdre (10%)

Lagern

Bis mindestens 2020 lagerfähig

Verschluss

Kork

Vegan

ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Biozertifikat:

FR-BIO-01

Analysedaten

Alkohol 14.0 %
Säure 5.7 g/l
Restzucker 0.8 g/l

Weitere Analysewerte:

Basis

Alkohol: 14.00 % Vol
Gesamtsäure: 5.7 g/l
SO2 frei: 5.0 mg/l
SO2 gesamt: 31.0 mg/l
pH-Wert: 3.55
Flüchtige Säure: 1.10 g/l
Restzucker: 0.8 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 0.8 g/l
Fructose: unter Messgrenze
Trehalose: 0.00 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: unter Messgrenze
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.73 g/% Alk
Glycerin: 10.02 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 8.33
Mannitol: 27.30
Sorbitol: 14.64
Inositol: 0.2 g/l

Säuren

Essigsäure: 1.10 g/l
Milchsäure: 1.54 g/l
Apfelsäure: 0.32 g/l
Weinsäure: 1.71 g/l
Galacturonsäure: 2.00 mg/l
Bernsteinsäure: 0.59 g/l
Phosphat: 0.27 g/l
Citronensäure: unter Messgrenze
Alanin: 2.48
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 17.00
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 0.00
Asparginsäure: 4.66
Aminobuttersäure: 0.00
Pyroglutaminsäure: 1.41
Shikimisäure: 2.25
Gulonsärelact: 0.00

Allergene

Histamin: 10.9 mg/l
Tyramin: 15.4 mg/l
Phenylethylamin: 0.5 mg/l
Putrescin: 17.5 mg/l
Cadaverin: 1.3 mg/l

Analysedatum: 05.04.2017

Schreiben Sie Ihre Bewertung zu diesem Produkt!

Weitere Bewertungen:

Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

hatte schon des öftern von diesem wein und war immer zufrieden...hat auch nach der zweiten flasche aus dieser lieferung noch nicht wirklich überzeugt...schade...

Bewertet von Michael Illien am 17.12.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung

«Damit hat es angefangen»

Dies war mein erster Wein von Delinat und ich fand ihn damals wie heute Spitze. Ein guter Tropfen, süffig, aber nicht zu sehr, den man gerne als Alltagswein, aber auch durchaus für spezielle Anlässe trinken kann. Eine Flasche, zu der ich immer wieder gerne zurückkehre.

Bewertet von Hirsim am 24.10.17.
Hilfreich für 1 von 1 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung

«Überraschung»

Bewertung ist von einem Freund, dem ich diesen Wein geschenkt hatte: Am Anfang eher verschlossen und verhalten. Nach einer Weile öffnet sich der Wein, und er entwickelt ein vielschichtiges Bouquet. Interessante Geschmackskombinationen, positiv überraschend. Langer Abgang mit viel Tiefe.

Bewertet von Beate S. am 11.10.17.
Hilfreich für 1 von 1 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung

«Perfekter Wein für Gäste»

Sehr edler Wein! Für Gäste das Beste!

Bewertet von Dolores am 07.10.17.
Hilfreich für 1 von 1 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Einer meiner Lieblinge aus Frankreich. Auch der 2014er hat mich überzeugt.

Bewertet von Michael_W am 09.05.17.
Hilfreich für 1 von 1 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Diese Flasche hatte wahrscheinlich Zapfen. Auch säuerlich.

Bewertet von Hans Stocker am 04.05.17.
Hilfreich für 1 von 9 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung

«Er schmeckt»

Einfach guter Wein mit tollem Geschmack

Bewertet von Otto am 13.04.17.
Hilfreich für 1 von 1 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung

«Sehr gelungener Wein»

Dieser Rotwein besticht durch fachkundigem Ausbau den man im Glas schmeckt. Hervorragend.

Bewertet von Weinfreund am 12.04.17.
Hilfreich für 1 von 1 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von Alexander Pulver am 14.12.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von MaxS am 01.11.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von Marco Hauser am 25.10.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von vino fino grigolino am 16.10.17.
Hilfreich für 1 von 1 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von Kurt Stäger am 11.10.17.
Hilfreich für 1 von 1 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von Kuhhörner am 07.05.17.
Hilfreich für 1 von 1 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von Alexander Christoph am 26.04.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von Ulf am 20.04.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.

Bewertung nach Delinat-Richtlinien: 0 Schnecken

Die Delinat-Biorichtlinien sind die strengsten Europas. Sie basieren auf einem Modell mit drei Qualitätsstufen: Die Minimalanforderungen werden mit 1 Schnecke ausgezeichnet, 3 Schnecken gibts für das höchste Niveau. Schon die unterste Stufe mit 1 Schnecke ist in den meisten der über 100 Richtlinienpunkte deutlich strenger als EU-Bio.

Die Deklaration der Richtlinien für dieses Weingut ist noch nicht abgeschlossen.

Speisenvorschläge:

Lammkarree mit Linsen, Wildschweinpastete mit schwarzen Oliven, Bohneneintopf (Cassoulet) mit eingemachtem Fleisch, aromatische Käsesorten wie Limburger oder Münsterkäse, Linsengemüse, mit Provence-Kräutern gebratene Lammkeule, Ratatouille

Mit 16-18 °C servieren

Bis mindestens 2020 lagerfähig