Terrasses du Larzac AOP 2022

Sébastien Rouve la tradition

La tradition – Sébastien Rouve greift dafür auf alte Grenache- und Carignan-Reben zurück und ergänzt mit Syrah und Cinsault.

EUR 10.50
Flasche 0.75 (EUR 14.00/ l) , inkl. MwSt, Lieferung portofrei, Artikelnummer 3692.22
6 Flaschen
    Sofort versandfertig, lieferbar in bis Werktagen
    portofrei ab 0 Euro

Degustationsnotiz

Kirschrot; Bukett mit Waldbeeren und Zwetschgen, würzige Noten von Mokka und Peperoni; weicher Auftakt, am Gaumen kraftvoll und aromatisch, komplexe, harmonische Struktur, feine Textur, würzig-mineralische Noten, feinkörniges Tannin; geschmeidiger Abgang

Emil Hauser, Weinakademiker (20.02.2024)

Emil Hauser, Weinakademiker

Steckbrief

Kategorie Rotwein
LandFrankreich
RegionLanguedoc
WeingutDomaine Mon Rêve
Rebsorten Syrah (40%)
Grenache (35%)
Carignan (15%)
Cinsault (10%)
Alkohol13.5 %
Weinstil elegant
Trocken
Histaminarm
Säurearm
Holzausbau OHNE Barrique-Ausb.
LagernBis mindestens 2028 lagerfähig
VerschlussKork

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF-Format
Produkt-Datenblatt herunterladen

Über diesen Wein

Sébastien Rouve la tradition

Eine halbe Stunde Fahrt nordwestlich von Montpellier liegt der Lac du Salagou. In dieser schimmernd roten Landschaft betreibt Sébastien Rouve wie schon seine Vorfahren Weinbau. Während diese ihre Trauben der lokalen Genossenschaft verkauften, keltert Sébastien Rouve seit 2007 eigene Weine auf der Domaine Mon Rêve – das ist die Erfüllung seines grössten Wunsches.

Sich Träume zu verwirklichen, ist nicht immer eine gute Idee, denn nicht selten bleibt das Resultat weit hinter der Wunschvorstellung zurück. Für Sébastien Rouve hingegen ist die Rechnung aufgegangen. Bei unserem Besuch führt er uns durch seine Rebberge, wo man auf Schritt und Tritt erleben kann, wie gut es dem Winzer gelungen ist, die Vielfalt zu fördern und damit den Reben ein Umfeld zu schaffen, wo sie prächtig gedeihen können. «Böden und Wachstumsbedingungen am Lac du Salagou sind ideal für den biologischen Weinbau», sagt Sébastien Rouve. Er verweist auf die unterdessen 40-jährigen Grenache- und Carignan-Rebstöcke, die sein Vater und er in der traditionellen Gobelet-Erziehungsform angelegt haben. Für die jüngere Syrah-Anlage hat er sich für das Spaliersystem entschieden. Aus Trauben dieser Parzellen sowie etwas Cinsault keltert Sébastien Rouve den Roten «la tradition». Den spontanvergorenen Most lässt er während 10 Monaten in Betontanks und 500-Liter-Holzfässern reifen.

Genusstipps

Optimaler Genuss bei 16-18 °C

Passt zu:
Schweinebraten, Ratatouille, Grilladen, gebratenes Fleisch, Wild- oder Pilzgerichte, Lammkarree mit Linsen, Wildschweinpastete mit schwarzen Oliven, Bohneneintopf, oder einfach so geniessen

Kundenbewertungen

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Heunisch am 03.07.24.

Wir haben den Wein im Probierpaket bekommen und ihn einfach sehr gut gefunden. Sind gespannt, ob wir ihn zu unterschiedlichen Gerichten auch gut finden und wie zukünftige Jahrgänge sind.

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von bigbug am 26.06.24.

Am Schlus der Rangliste von diem Abopaket

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von ackermar am 27.06.24.

Dieser Wein hat mir keine grosse Freude bereitet.

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Runder, guter Wein»

Bewertet von Max W. am 25.05.24.

Ein geschmacklich runder Wein zu einem angemessenen Preis. Er ist leicht und dennoch geschmackvoll. Er erinnert mich an Frankreich und passt hervorragend zu den frühsommerlichen Temperaturen.

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Patricia am 26.06.24.

Alle Bewertungen ansehen

Geschmack
Preis-Leistung

«Runder, guter Wein»

Bewertet von Max W. am 25.05.24.

Ein geschmacklich runder Wein zu einem angemessenen Preis. Er ist leicht und dennoch geschmackvoll. Er erinnert mich an Frankreich und passt hervorragend zu den frühsommerlichen Temperaturen.

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Patricia am 26.06.24.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Maxx am 26.06.24.

Sehr gut

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Franzose aber gut»

Bewertet von Wyyb am 07.06.24.

Analysedaten

Alkohol13.5 %
Säure4.6 g/l
Restzucker0.9 g/l

Mehr Info

Weitere Analysewerte:

Basis

Alkohol:13.50 % Vol
Gesamtsäure:4.6 g/l
SO2 frei:16.0 mg/l
SO2 gesamt:67.0 mg/l
pH-Wert:3.70
Flüchtige Säure:0.62 g/l
Restzucker:0.9 g/l
Relative Dichte:0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose:0.2 g/l
Fructose:0.7 g/l
Glycerin:8.30 g/l

Säuren

Essigsäure:0.62 g/l
Milchsäure:1.31 g/l
Apfelsäure:0.05 g/l
Weinsäure:2.39 g/l
Citronensäure:0.05 g/l
Shikimisäure (rel. Fläche):20.00

Allergene

Histamin:unter Messgrenze

Analyse Wein

Reduktone :7 mg/l
Gesamtalkohol:107.2 g/l

Datum: 21.05.2024