Soave DOC 2010

Soave La Casetta

Der Weisswein zum Auftakt italienischer Gaumenfreuden: finessenreich und vielseitig!

Degustationsnotiz

Helles Gold; würzig-mineralisches Bukett, aber auch Noten nach Netzmelone und Birne; weicher Auftakt, angenehmer Schmelz, typische Herbe im Abgang
Martina Korak, Önologin

Martina Korak, Önologin

Mehr Weine von diesem Weingut:

Ein Glas Bardolino zu Antipasti: eine einfache, aber verführerische Kombination.

Rosé / Italien / Valpolicella

Chiaretto di Bardolino La Casetta

Chiaretto di Bardolino DOC 2022

EUR 8.90
Flasche 0.75 l – EUR 11.87/l
Lieferung portofrei
6 Flaschen

Soave – italienische Weisswein-Ikone aus Venetien. Natalino Fasolis La Casetta ist [...]

Weisswein / Italien / Valpolicella

Soave La Casetta

Soave DOC 2022

EUR 9.50
Flasche 0.75 l – EUR 12.67/l
Lieferung portofrei
6 Flaschen
22%
Restposten

Fasolis lassen nichts unversucht. So überraschen sie mit einem Rosé aus dem [...]

Rosé / Italien / Valpolicella

Il Rosato

Rosato Veronese IGT 2022

EUR 8.90 EUR 6.90
Flasche 0.75 l – EUR 9.20/l
Lieferung portofrei
6 Flaschen

Amarone La Casetta ‒ Fasolis Interpretation des grossen italienischen Rotweins [...]

Rotwein / Italien / Valpolicella

Amarone La Casetta

Amarone della Valpolicella DOC 2017

EUR 52.00
Flasche 0.75 l – EUR 69.33/l
Lieferung portofrei
6 Flaschen

Auszeichnungen:

BioFach
Empfehlung 2009
(Jahrgang 2007)
Expovina: Silber 2009 Expovina
Silber 2009
(Jahrgang 2008)
Expovina: Silber 2008 Expovina
Silber 2008
(Jahrgang 2007)

Steckbrief

Kategorie Weisswein
LandItalien
RegionValpolicella
WeingutLa Casetta
Rebsorten Garganega (100%)
Alkohol12.5 %
LagernBis mindestens 2012 lagerfähig
VerschlussKork
Vegan ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF-Format
Produkt-Datenblatt herunterladen

Über diesen Wein

Soave La Casetta

Die Rebsorte Garganega findet man vorwiegend im Veneto, vereinzelt noch im Friaul und in Umbrien. Berühmt wurde die Traube durch den Soave; der Name geht angeblich auf den Stamm der Sueben (Schwaben) zurück, die sich im Mittelalter im Veneto niederliessen.

Der Soave muss zu mindestens 70% aus der Garganega bestehen. Oft wird der Wein mit Chardonnay, Pinot Bianco oder Trebbiano gestreckt. Und leider hat der Ruf des Soave durch Unmengen von Massenabfüllungen Schaden erlitten.

Einstimmung auf Gaumenfreuden

Für die Brüder Fasoli ist es Ehrensache, aus der Garganega den bestmöglichen Wein zu keltern: reich an Finessen und Charakter. Sie besitzen mehrere Reblagen mit dieser Sorte. Je nach Boden und Lage reifen die Trauben unterschiedlich. Deshalb wird Parzelle für Parzelle separat gelesen und vinifiziert. Erst danach komponiert Natalino Fasoli seinen Soave – zu 100% aus Garganega-Trauben! Er wählt die Partien so, dass der Wein die typische Charakteristik und Eleganz des Soave ausdrückt. Entdecken Sie diesen echten Soave als idealen Auftakt zu einem italienischen Mahl.

Kundenbewertungen

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von scad am 26.01.12.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Martin Pfennigbauer am 02.01.12.

Geschmack
Preis-Leistung

«Ein alter Bekannter»

Bewertet von Bernd Parschat-Conrad am 14.12.11.

Vielleicht nur im Preis etwas heftig. Wir denken gerade noch darüber nach ob er uns das Wert ist.

Ein Kunde fand diese Bewertung hilfreich.
Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Michael Weiland am 09.11.11.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von ingfri am 02.11.11.

Alle Bewertungen ansehen

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Michael Weiland am 09.11.11.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von ingfri am 02.11.11.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von RG am 30.10.11.

Geschmack
Preis-Leistung

«frisch»

Bewertet von wü55 am 27.10.11.

Ein weisser Allrounder

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Komtur am 03.10.11.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Michael Nisi am 14.09.11.

Geschmack
Preis-Leistung

«Soave»

Bewertet von Wart am 07.09.11.

Immer wieder ein süffiger, frischer Sommerwein!

2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Riahe am 31.08.11.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Daniela Fiedler am 27.07.11.

Geschmack
Preis-Leistung

«Gut!»

Bewertet von Anonymer am 27.07.11.

Ein schöner Sommerwein, nicht zu leicht, sehr ausgewogen.

3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Dauphne am 13.07.11.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Hölder am 13.07.11.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Blauburgunder am 25.06.11.

Sehr guter Aperitif

Ein Kunde fand diese Bewertung hilfreich.
Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von verona am 22.06.11.

Geschmack
Preis-Leistung

«Soave La Cassetta Soave DOC 2010»

Bewertet von newein am 11.05.11.

sehr schöner leichter Wein

3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Nun ja !»

Bewertet von Risottokoch am 02.05.11.

Italien ist halt kein Weissweinland, als Österreicher, verwöhnt von herrlichen Grünen Veltliner oder Welschriesling ist man halt besseres gewöhnt...aber er wird auch seine freunde haben.

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von schumi am 27.04.11.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von zewe am 27.04.11.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von J. Greger am 27.04.11.

Geschmack
Preis-Leistung

«Stabile Qualität»

Bewertet von Lennox@Delinat am 20.04.11.

Seit Jahren ist der Casetta Soave ein guter Freund in unserem Keller. Stets hervorragend in der Qualität. Spritzig frisch und mit einer zarten "Restsüsse", die mich an Aprikosen / Honig (oder was auch immer) erinnert. Zu allen Gelegenheiten! Wir haben kaum mehr anderen Weissen.

3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich.
Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von isi am 17.03.11.

Alkohol12.5 %
Säure5.6 g/l
Restzucker1.5 g/l

Mehr Info

Weitere Analysewerte:

Datum: 18.05.2016

Delinat-Stufe

Bewertung nach Delinat-Richtlinien: 0 Schnecken