Penedès DO 2006

Albet i Noya Reserva Martí


Degustationsnotiz

Tiefes Schwarzrot; Anklänge von Lebkuchengewürzen mit integrierten Noten reifer Früchte und einem mineralischen Akzent; üppige Fruchtaromen und volle aber „süsse“ Tannine am Gaumen zeugen von einem Sonnenjahr. Ausgezeichnete Balance mit Tiefgang; ein Anteil neues Holz verleiht ihm Struktur ohne geschmacklich wahrnehmbar zu sein.
David Rodriguez, Weinakademiker

David Rodriguez,<span> Weinakademiker</span>

Prämierungen

MUNDUSvini: Gold 2010 MUNDUSvini
Gold 2010
Internationaler Bioweinpreis: Grosses Gold 2010 Internationaler Bioweinpreis
Grosses Gold 2010
Expovina: Gold 2010 Expovina
Gold 2010
Biofach: Grosses Gold 2009 Biofach
Grosses Gold 2009
(Auszeichnung für Jahrgang 2004)

Steckbrief

Kategorie Rotwein
Region Penedès
Weingut Albet i Noya S.L.
Rebsorten Merlot (60%)
Cabernet Sauvignon (20%)
Tempranillo (10%)
Syrah (10%)
Lagern Bis mindestens 2014 lagerfähig
Verschluss Kork

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Alkohol 14.5 %
Säure 5.2 g/l
Restzucker 0.9 g/l

Mehr anzeigen

Analysedatum: 18.05.2016

Über diesen Wein

Albet i Noya Reserva Martí

Dem Jahrgang 2001 attestierte Jürgen von der Mark, Winzer, Önologe und Master of Wine, einen «fesselnden, eigenständigen Charakter». 2002 war ein kritisches Jahr, die Gebrüder Albet i Noya verzichteten auf die Reserva Martí. 2003 war ein «Jahrhundertsommer». Wer glaubte, der Folgejahrgang 2004 würde es schwer haben, sah sich jedoch getäuscht. Denn der 2004-er wurde förmlich mit Preisen überhäuft. Insgesamt 11 Medaillen gewann dieser Wein 2009 an den renommiertesten internationalen Weinverkostungen.

 

Weiterhin auf hohem Niveau


Und jetzt also der Jahrgang 2006. Nach einer strengen Selektion der besten Trauben im Weinberg wurde die Reserva Martí nach über einwöchiger, langsamer Gärung und beinahe einem Monat Maischestandzeit während 24 Monaten vorwiegend in französischen Eichenbarriques ausgebaut. Die Abfüllung erfolgte noch vor dem Sommer 2008. So reifte die Reserva Martí vor dem Verkauf nochmals 20 Monate in der Flasche. Schon jetzt präsentiert sich der Wein zugänglich, ohne von seinem Lagerpotenzial etwas einzubüssen. Mit Sicherheit erneut einer der ganz grossen, betörenden Weine aus dem Penèdes.

 

Besinnung auf eigene Stärken

Der erste Jahrgang der Reserva Martí war noch eine Cuvée nach französischem Vorbild, die höchsten Ansprüchen genügen sollte. Bald verstand man, dass sich dieser Wein nicht nach Vorbildern keltern liess. Heute wird er so gekeltert, dass der Wein seinen eigenen Stil und Charakter behält und sein Terroir perfekt widerspiegelt.



Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe