Deutscher Qualitätswein, Rheinhessen 2017

Hirschhof Silvaner

Eine Wiederentdeckung, die uneingeschränkt Freude bereitet. Wunderbar zu leichter, feiner Küche. Mehr lesen

Delinat-Stufe
Mehr anzeigen
Geschmack
Preis-Leistung
8 Kundenmeinungen
9.90
Flasche 0.75 l ( 1.32 pro dl)
inkl. MwSt, zzgl. Versand , Art.-Nr. 7653.17
sofort lieferbar portofrei ab 70 Euro
6 Flaschen

Degustationsnotiz

Leuchtendes, helles Gelb; Bukett mit Noten von Birnen, Eisbonbons, Kernobst und Honigmelonen; frischer Auftakt, am Gaumen saftig und aromatisch, elegante, harmonische Struktur; mineralische Anklänge im Abgang

Emil Hauser,<span> Weinakademiker</span>
Emil Hauser, Weinakademiker

Weingut

Weingut Hirschhof

Region

Rheinhessen

Analysedaten

Alkohol
12.0 %
Säure
7.7 g/l
Restzucker
6.5 g/l

Mehr anzeigen

Weitere Analysewerte:

Basis

Alkohol: 12.00 % Vol
Gesamtsäure: 7.7 g/l
SO2 frei: 19.0 mg/l
SO2 gesamt: 58.0 mg/l
pH-Wert: 3.24
Flüchtige Säure: 0.10 g/l
Restzucker: 6.5 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 3.3 g/l
Fructose: 3.2 g/l
Trehalose: 0.04 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.46 g/% Alk
Glycerin: 5.47 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 3.54
Mannitol: 10.87
Sorbitol: 10.53
Inositol: 0.4 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.10 g/l
Milchsäure: 0.28 g/l
Apfelsäure: 3.94 g/l
Weinsäure: 2.42 g/l
Galacturonsäure: 1.00 mg/l
Bernsteinsäure: 0.39 g/l
Phosphat: 0.15 g/l
Citronensäure: 0.26 g/l
Alanin: 0.00
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 23.15
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 0.00
Asparginsäure: 0.00
Aminobuttersäure: 0.00
Pyroglutaminsäure: 0.00
Shikimisäure: 0.00
Gulonsärelact: 22.88

Allergene

Histamin: unter Messgrenze

Analysedatum: 01.03.2018

Rebsorten

Silvaner (100%)

Lagern

Bis mindestens 2019 lagerfähig

Verschluss

Kork

Vegan

ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Über diesen Wein

Hirschhof Silvaner

«Wer guten Silvaner macht, schafft auch den Rest des Programms», sagt Tobias Zimmer. Dem Winzer vom Hirschhof in Westhofen ist ein köstlicher Jahrgang 2017 gelungen, bedingt durch die Wetterkapriolen gibts allerdings nur wenig davon. Er schätzt den eigenständigen Charakter der Sorte, deren Anbau in Rheinhessen auf eine lange Geschichte zurückgeht.

Mehr lesen

Tobias Zimmer ist ein Hirsch, was das Winzern und seine Wurzeln betrifft. Die Ursprünge des Hirschhofs reichen bis ins Jahr 1466 zurück. Damals – so die oft und gerne erzählte Geschichte – habe sein Vorfahre Michel den Landesherrn vor einem angreifenden Hirsch gerettet. Als Dank erhielt der Untertan Land, Wappen und den Namen Hirsch. Seither blieb das Anwesen in Westhofen in Rheinhessen in Familienbesitz, durch Einheirat heissen die heutigen Betreiber allerdings Zimmer. Das Ziel von Tobias: fruchtige, frische, lebendige Weissweine und gut strukturierte, lang anhaltende Rotweine. Ein besonderes Augenmerk legt er auf die Artenvielfalt. So hat er etwa Weinbergpfirsichbäume und zwischen die Rebzeilen eine eigens kreierte Wintersaatmischung gepflanzt. Die Kelterung der anspruchsvollen Silvaner-Trauben versteht er als Meisterprüfung. Wir meinen, sie sei ihm gelungen.


Weniger anzeigen

  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung

Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

mit SSL-Verschlüsselung

6 Flaschen