Weingut Meinklang

Kaum eine Weinbauregion entwickelt sich so dynamisch wie das Burgenland. Mit jedem Jahrgang entdeckt die Presse neue Spitzenweine. Und in den beschaulichen Dörfern hat unübersehbar eine spektakuläre, gestalterisch hochwertige Wein-Architektur Einzug gehalten. Zu den Protagonisten des Aufbruchs im äussersten Osten Österreichs gehört auch ein Bioweingut mit dem beschwingten Namen Meinklang.

Im Osten viel Neues

Meinklang ist mehr als ein Fantasienamen, er ist Programm. Denn hinter dem Ausdruck steht eine Philosophie. «Mein» steht für die persönliche Handschrift des jungen Winzers Werner Michlits. Und «Klang» symbolisiert die Harmonie mit der Natur. Die Weine sollen die unverfälschte Natur erkennen lassen, in der sie entstanden sind. In den Meinklang-Weingärten, inmitten von geschützten Naturlacken (Lacke = salzhaltiger, kleiner See), wachsen wertvolle Begrünungspflanzen und Wildkräuter mitten in den Reben: Steinklee, Wicken, Rotklee und Wildgräser bieten Lebensraum für Bodenorganismen und Nützlinge. Die tiefen Wurzeln lockern den Boden und bilden die Basis für gesunde Reben. Gleichzeitig ist die Begrünung zu den Reben ein natürlicher Konkurrenzfaktor um Wasser und Nährstoffe - ein gewollter sanfter Stresszustand entsteht und ist Ausgangspunkt für positive Aromen- und Phenolentwicklung in den Trauben.

Mit Biodynamie zu aussergewöhnlichen Weinen

Familie Michlits betreibt eine bunte Landwirtschaft nach den strengen Demeter-Richtlinien mit einer Vielfalt an Feldfrüchten; mit im Team bevölkern schon über 300 Angus Rinder die Meinklang-Weiden.

Auch im Weinbau verbinden Angela und Werner Michlits Tradition und Innovation und beschreiten neue Wege: Auf einem lebendigen Boden wachsen vitale und robuste Reben, die ganz eigenständigen und charaktervollen Wein ergeben. Aussergewöhnlich ist der «Grauperim Test3t», ein Grauburgunder, der aus einem Weinberg mit unbeschnittenen Reben stammt. Graupert bedeutet im burgenländischen Dialekt wild und ungekämmt; die Trauben sind klein und konzentriert, der Wein komplex und enorm dicht. Aufsehen erregte auch der «Konkret»: der Ausbau im ursprünglichen Beton-Ei erbringt einen geradlinigen und vielschichtigen Rotwein mit viel Substanz und Potential.

Funktional und modern

Die Meinklang-Kellerei befindet sich im Winzerdorf Pamhagen, direkt an der ungarischen Grenze, am südlichsten Zipfel des Seewinkels. Die grosse Wasserfläche des Neusiedlersees und die Lacken wirken hier als wertvoller Temperaturpuffer.

Mit mehr als 2000 Sonnenstunden im Jahr reifen rote Sorten wie Zweigelt, Blaufränkisch, Merlot oder Cabernet gut aus, aber auch ein Grüner Veltliner mit der typischen «Pfefferl»-Note, wie die Österreicher sagen, vermag zu überzeugen.

Aktuelle Empfehlungen aus unserem Sortiment:

6 Flaschen

Die Familie Lignères überrascht mit einer äusserst charmanten Cuvée, um den Tag der Biodiversität im 2016 zu feiern.

Geschmack:
Preis-Leistung:
Weinabo

Terre Siciliane IGP 2017

Viccia Nero d'Avola

11.80 10.90
( Flasche 0.75 l, zzgl. Versand )
6 Flaschen

Massimo Maggios Rebberge werden immer bunter und die Weine noch besser. Dieser Nero d’Avola ist Zeuge.

Geschmack:
Preis-Leistung:
6 Flaschen

Ein Musterbeispiel für einen galanten Charmeur aus der Corbières. Sie und Ihre Gäste werden begeistert sein.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
6 Flaschen

Mehr als ein Wein - hier stecken Temperament und Leidenschaft Spaniens drin.

Geschmack:
Preis-Leistung:
Restposten 20%

Merlot Cabernet Veronese 2016

La Calandrella

12.80 10.20
( Flasche 0.75 l, zzgl. Versand )
6 Flaschen

Geschmack:
Preis-Leistung:

Catalunya DO 2015

Pastoret

15.80
( Flasche 0.75 l, zzgl. Versand )
6 Flaschen

Eine harmonisch im Barrique gereifte Cuvée aus der reizvollen Terra Alta im Hinterland von Tarragona.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung