Rioja DOCa 2014

Las Cepas Carcabo Reserva

Dieser reichhaltige Rioja aus dem Keller von Alberto und Santiago Ramirez bietet reinstes Trinkvergnügen.

28.50
Flasche 0.75 l ( 3.80 pro dl) inkl. MwSt, zzgl. Versand
6 Flaschen
sofort lieferbar | portofrei ab 70 Euro

Degustationsnotiz

Dichtes , Schwarz- bis Rubinrot; im Bukett klassische Röstaromen von Mokka ergänzt durch Noten von Fruchtkompott, Gewürzen und einem Hauch von Torf; Konzentration und Eleganz am Gaumen vereint, geschmacklicher Tanz von Frucht und Würze; feines Tannin mit langem Nachklang

David Rodriguez, Weinakademiker

David Rodriguez,<span> Weinakademiker</span>

Steckbrief

Kategorie Rotwein
Land Spanien
Region Rioja
Weingut Union Familiar de Agricultores Las Cepas S.L.U.
Rebsorten Graciano (60%)
Garnacha (40%)
Weinstil opulent
Trocken
Holzausbau Barrique
Lagern Bis mindestens 2022 lagerfähig
Verschluss Kork

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Analysedaten

Alkohol 15.0 %
Säure 5.7 g/l
Restzucker 1.0 g/l

Mehr anzeigen

Weitere Analysewerte:

Basis

Alkohol: 15.00 % Vol
Gesamtsäure: 5.7 g/l
SO2 frei: 11.0 mg/l
SO2 gesamt: 85.0 mg/l
pH-Wert: 3.64
Flüchtige Säure: 0.65 g/l
Restzucker: 1.0 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 0.2 g/l
Fructose: 0.7 g/l
Trehalose: 0.08 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.66 g/% Alk
Glycerin: 10.46 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 0.00
Mannitol: 0.00
Sorbitol: 0.00
Inositol: 0.1 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.65 g/l
Milchsäure: 0.84 g/l
Apfelsäure: 0.50 g/l
Weinsäure: 1.53 g/l
Galacturonsäure: 0.00 mg/l
Bernsteinsäure: 0.22 g/l
Phosphat: 0.24 g/l
Citronensäure: 0.13 g/l
Alanin: 15.48
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 18.88
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 0.00
Asparginsäure: 0.00
Aminobuttersäure: 5.67
Pyroglutaminsäure: 0.00
Shikimisäure: 7.36
Gulonsärelact: 0.00

Allergene

Histamin: 9.5 mg/l
Tyramin: 3.0 mg/l
Phenylethylamin: 0.7 mg/l
Putrescin: 9.6 mg/l
Cadaverin: 5.2 mg/l

Analysedatum: 09.07.2019

Über diesen Wein

Las Cepas Carcabo Reserva

Rioja und Roble, Wein und Eichenholz – Spaniens berühmtester Rotwein wird traditionellerweise mehr oder weniger lang in Barriques ausgebaut. Kellermeister wie Alberto Ramirez wägen feinfühlig ab, was ihrem Wein guttut. Das ist abhängig vom Traubengut, und dieses wiederum prägen Anbauweise, Boden und Klima. Alles über einen Leisten schlagen? Geht bei Alberto nicht.

Was wäre Albertos Kellerkunst ohne seinen Bruder Santiago, der die Weingärten sorgfältig und umsichtig pflegt. Denn im Rebberg muss beginnen, was leuchten soll im Keller. Santiago legt bei seiner Arbeit grossen Wert auf die Förderung der Artenvielfalt, und die Begrünung der Weingärten ist bei ihm sakrosankt. So kann es durchaus vorkommen, dass die «cepas», die Rebstöcke, im grünen Meer zeitweise kaum mehr sichtbar sind. Die Ernte der Graciano- und Garnacha-Trauben kommt getrennt in den Keller, und sie werden separat vinifiziert. Der Wein reift anschliessend in neuen und gebrauchten Barriques. Während den folgenden Monaten verkostet Alberto immer wieder Fass für Fass um sich zu vergewissern, dass sich der Rotwein dorthin entwickelt, wo er ihn haben möchte, dass er harmonisch reift, dass er sich rundet und schliesslich den Geniessern auch mundet.

  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung

Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

mit SSL-Verschlüsselung