Rosso Veronese IGT 2021

Denso La Casetta

Denso – Natalino Fasolis Merlot aus Venetien. Eine Amarone-Spielart, die es in sich hat.

EUR 65.00
Flasche 0.75 (EUR 86.67/ l) , inkl. MwSt, Lieferung portofrei, Artikelnummer 2140.21
6 Flaschen
    Sofort versandfertig, lieferbar in bis Werktagen
    portofrei ab 0 Euro

Degustationsnotiz

Kirschrot; fruchtig-würziges Bukett mit Waldbeeren, Kompott, Karamell und Lakritze; geschmeidiger, fülliger Wein mit einem schönen Schmelz, ausgewogen, fruchtige Gaumenaromatik, elegant
Martina Korak, Önologin (06.02.2024)

Martina Korak, Önologin

Mehr Weine von diesem Weingut:

Ein Glas Bardolino zu Antipasti: eine einfache, aber verführerische Kombination.

Rosé / Italien / Valpolicella

Chiaretto di Bardolino La Casetta

Chiaretto di Bardolino DOC 2022

EUR 8.90
Flasche 0.75 l – EUR 11.87/l
Lieferung portofrei
6 Flaschen

Soave – italienische Weisswein-Ikone aus Venetien. Natalino Fasolis La Casetta ist [...]

Weisswein / Italien / Valpolicella

Soave La Casetta

Soave DOC 2022

EUR 9.50
Flasche 0.75 l – EUR 12.67/l
Lieferung portofrei
6 Flaschen

Amarone La Casetta ‒ Fasolis Interpretation des grossen italienischen Rotweins [...]

Rotwein / Italien / Valpolicella

Amarone La Casetta

Amarone della Valpolicella DOC 2017

EUR 52.00
Flasche 0.75 l – EUR 69.33/l
Lieferung portofrei
6 Flaschen

Der Delinat-Klassiker von Natalino Fasoli aus dem Valpolicella gibt es nun auch als [...]

Rotwein (0.5l) / Italien / Valpolicella

Valpolicella La Casetta 50 cl

Valpolicella DOC 2022

EUR 7.30
Flasche 0.50 l – EUR 14.60/l
Lieferung portofrei
6 Flaschen

Steckbrief

Kategorie Rotwein
LandItalien
RegionValpolicella
WeingutLa Casetta
Rebsorten Merlot (100%)
Alkohol17.0 %
Weinstil opulent
Holzausbau Barrique-Ausbau
LagernBis mindestens 2029 lagerfähig
VerschlussKork

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF-Format
Produkt-Datenblatt herunterladen

Über diesen Wein

Denso La Casetta

Denso heisst es in Italien, wenn etwas dicht ist, Nebel etwa oder auch Kaffee und Wein. Nicht weit davon entfernt ist der Begriff intenso oder intensivo. All das trifft auf Natalino Fasolis Rotwein zu, einen reinsortigen Merlot, zubereitet wie Amarone. Die Trauben trockneten nach der Ernte 80 Tage lang in Kistchen. Dann hatten sie die gewünschte Konzentration.

Merlot ist hinter Cabernet Sauvignon weltweit die meistangebaute Rebsorte. Auch in Italien ist sie weit verbreitet, nur gerade Sangiovese, Trebbiano, Montepulciano und Catarratto werden häufiger angebaut. Die grössten Flächen findet man in Venetien. Hier gibt es alles: vom süffigen Tischwein bis zum in Barriques ausgebauten «vino importante », wie man in Italien schwergewichtige Gewächse nennt. Warum ist Merlot so weitverbreitet? Eine milde Säure und geschmeidiges Tannin machen ihn zugänglich, und der Geschmack ist so, dass er vielen gefällt, durchaus Qualitäten also, denen man am besten in sortenreinen Abfüllungen nachspüren kann. Doch ebenso beliebt ist Merlot als Verschnittpartner: Sein harmonischer Charakter wirkt ausgleichend. Mit seinem Denso bringt Natalino Fasoli eine weitere Seite der Sorte zum Klingen. Faszinierend, was sich alles im 2021er offenbart: Aromen von Kaffee, Basilikum, Zwetschgen und eine Struktur, so dichtgewoben wie füllig.

Genusstipps

Optimaler Genuss bei 16-18 °C

Passt zu:
Ideal zu Gerichten mit rotem Fleisch, Wildgeflügel, Wild und Schmorbraten. Er passt auch perfekt zu reifem Käse oder fettem Fisch wie Aal

Kundenbewertungen

Geschmack
Preis-Leistung

«grandios»

Bewertet von kassandra am 01.05.24.

wie immer ein vorzüglicher Fasoli

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Großartig»

Bewertet von Anonym am 05.05.24.

Ausgewogen, interessant bis zum letzten Schluck, zergeht wie Schokolade auf der Zunge

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Dieser Artikel hat erst wenige Bewertungen.

Bewertungen des vorherigen Jahrgangs ansehen

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von wir2 am 29.05.22.

Geschmack
Preis-Leistung

«einfach nur großartig ! »

Bewertet von zitherman am 20.04.22.

Geschmack
Preis-Leistung

«wundervoll»

Bewertet von Ramon Banzer am 17.04.22.

Die Degustationsnotiz trifft voll zu. Ein Genuss!

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Phänomenal»

Bewertet von alex13 am 17.07.22.

Ein dunkler, tiefer, dichter Wein. Genau mein Geschmack, allerdings auch mit viel Alkohol. Leider hochpreisig und ein Etikett, das mir irgendwie Effekt verheischend scheint - das hat der Wein gar nicht nötig. Er ist auch so für mich die Entdeckung des Jahres.

Ein Kunde fand diese Bewertung hilfreich.
Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Analysedaten

Alkohol17.0 %

Mehr Info

Weitere Analysewerte:

Basis

Alkohol:17.00 % Vol