Fattoria La Rivolta Simbiosi

Beneventano Rosso IGP 2018

Fattoria La Rivolta Simbiosi

Simbiosi – Paolo Cotroneos neuer Stern an Kampaniens Weinhimmel: autochthone Sorten subtil kombiniert.

EUR 33.00
Flasche 0.75 (EUR 44.00/ l) , inkl. MwSt, Lieferung portofrei, Artikelnummer 3022.18
6 Flaschen
    Sofort versandfertig, lieferbar in bis Werktagen
    portofrei ab 0 Euro

Degustationsnotiz

Kirschrot; komplexes Bukett mit Zwetschgen, Kirschen, Lebkuchengewürz und Waldboden; langer, geschmeidiger Auftakt, Kaffeenoten, feinkörniges Tannin, kraftvoll; frisch-würziger Abgang

Martina Korak, Önologin (22.09.2020)

Martina Korak, Önologin

Auszeichnungen:

Internationaler Bioweinpreis Grosses Gold (97 Punkte) Internationaler Bioweinpreis Grosses Gold (97 Punkte)
(Jahrgang 2016)

Steckbrief

Kategorie Rotwein
LandItalien
RegionCampania
WeingutFattoria La Rivolta
Rebsorten Aglianico (80%)
Piedirosso (20%)
Alkohol14.0 %
Weinstil opulent
Trocken
Holzausbau Barrique-Ausbau, OHNE Holz-Chips
LagernBis mindestens 2030 lagerfähig
VerschlussKork
Vegan ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF-Format
Produkt-Datenblatt herunterladen

Über diesen Wein

Fattoria La Rivolta Simbiosi

Simbiosi ist eine Antwort auf den dominanten Charakter der Sorte Aglianico. Durch den Paartanz mit Piedirosso, einer anderen in Kampanien verbreiteten Sorte, kommt neuer Schwung ins Spiel. Gewachsen in den Weingärten von Torrecuso und gereift in den Kellern der Fattoria La Rivolta - eine Cuvée, offeriert von Paolo Cotroneo, mit der man garantiert «bella figura» macht.

Nicht dass Paolo Cotroneo der Aglianico-Rebe die Zähne ziehen will, die Vorzüge dieser wertvollen italienischen Rotweinsorte sollen durchaus Wirkung zeigen: Farbe, Tannin, Säure, Struktur, Langlebigkeit und Aromen, die an Pflaumen und Schokolade erinnern. Doch warum nicht einen Versuch mit einer Cuvée wagen? Mit der einheimischen Piedirosso, aus der in der Regel leichte und fruchtige Rote gekeltert werden? Wir meinen, das Resultat überzeugt. Der in Barriques ausgebaute Simbiosi hat Druck, ohne schwer zu wirken, zeigt reife Beerigkeit, ohne dass es ihm an Frische fehlt, ist tanninreich, ohne dass er sperrig wäre. Und: Er ist jetzt bereits zugänglich und wird sich doch noch lange Jahre auf der Flasche verfeinern. Die Cuvée Simbiosi harmoniert gut mit Spezialitäten aus der kampanischen Küche, die überall gerne gegessen werden. Dazu zählen Linsensuppe, Parmigiana di melanzane oder Ziegenragout.

Genusstipps

Optimaler Genuss bei 16-18 °C

Passt zu:
Wildgerichte, kräftige Eintöpfe, gereifter Käse

Kundenbewertungen

Diesen Artikel bewerten

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Corky am 02.03.23.

Dieser Artikel hat erst wenige Bewertungen.

Bewertungen des vorherigen Jahrgangs ansehen

Geschmack
Preis-Leistung

«Schlechtes Preis-Leistungsverhältnis»

Bewertet von Chinese am 14.05.21.

Schöne Nase, komplexes Bouquet, im Mund wirkt er kühl, mentholig, Im Abgang weiches, rundes Tannin, Gesamthaft aber wenig Spektakulär

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«guter Körper, etwas teuer»

Bewertet von Urs Widmer am 18.03.21.

Geschmack
Preis-Leistung

«Salute»

Bewertet von Rämsi am 20.01.21.

Ein kräftiger tanninhaltiger Süditaliener

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Ja, stoffig und mächtige Tanine»

Bewertet von Düsi am 11.12.20.

Ich wollte nicht zuwarten und probiere mich durch das Paket "Exklusive Rotweine" durch. Die Degunotiz von M. Korak ist sehr treffend. Ich schliesse mich an und ergänze dass das Bouquet weniger überzeugt als der ganze Rest. Zudem tut man gut daran, diesen Tropfen noch 3-5J. gut zu lagern. Alles in Allem

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Kaya am 24.10.20.

Sehr gut, der hohe Preis scheint mir in diesem Fall sogar angemessen

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Daniel D. am 09.09.20.

Geschmack
Preis-Leistung

«Schlechtes Preisleistungsverhältnis»

Bewertet von Greoj am 28.02.18.

Eher rustikaler Wein sicher nicht exklusiv

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Uwe Hüsken am 03.02.18.

Analysedaten

Alkohol14.0 %
Säure5.6 g/l
Restzucker1.1 g/l

Mehr Info

Weitere Analysewerte:

Basis

Gesamtsäure:5.6 g/l
Alkohol:14.00 % Vol
SO2 frei:2.0 mg/l
SO2 gesamt:18.0 mg/l
pH-Wert:3.63
Flüchtige Säure:0.26 g/l
Restzucker:1.1 g/l
Relative Dichte:0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose:0.2 g/l
Fructose:1.1 g/l
Trehalose:0.10 g/l
Saccharose (rel. Fläche):0.00
Diethylenglycol:0.17 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol):0.68 g/% Alk
Glycerin:9.84 g/l
Xylitol (rel. Fläche):0.00
Arabitol (rel. Fläche):0.90
Mannitol (rel. Fläche):0.00
Sorbitol (rel. Fläche):0.00
Inositol:0.1 g/l

Säuren

Essigsäure:0.26 g/l
Milchsäure:1.00 g/l
Apfelsäure:0.05 g/l
Weinsäure:1.85 g/l
Galacturonsäure:0.00 mg/l
Bernsteinsäure:0.58 g/l
Phosphat:0.38 g/l
Citronensäure:0.05 g/l
Alanin (rel. Fläche):3.54
Sorbinsäure (rel. Fläche):unter Messgrenze
Prolin (rel. Fläche):17.58
Fumarsäure (rel. Fläche):0.00
Citramalsäure (rel. Fläche):1.00
Asparginsäure (rel. Fläche):0.00
Aminobuttersäure (rel. Fläche):8.21
Pyroglutaminsäure (rel. Fläche):0.00
Shikimisäure (rel. Fläche):18.60
Gulonsäure lacton (rel. Fläche):0.13

Datum: 22.09.2020

Delinat-Stufe

Bewertung nach Delinat-Richtlinien: 0 Schnecken

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • ApplePay ApplePay
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • SOFORT SOFORT
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe