Eugène Meyer

Heute führt Sohn François Meyer den Familienbetrieb in Bergholtz.
Heute führt Sohn François Meyer den Familienbetrieb in Bergholtz.

In wenig anderen Weinregionen fühlen sich die Winzer derart der Tradition verpflichtet wie im Elsass. Weder die Modesorte Chardonnay noch der ominöse Barriqueausbau fanden hier viele Liebhaber.

Typische Elsässer Spezialitäten

Die Familie Meyer hat vor über 50 Jahren im Winzerdorf Bergholtz auf halbem Weg zwischen Mulhouse und Colmar ein Weingut übernommen, auf dem schon seit 1620 Weinbau betrieben wird. Heute sind François und Sylvie Meyer die treibenden Kräfte. Vater Eugène hilft aber nach wie vor tatkräftig mit. Sie pflegen hier typisch elsässische Sorten wie Riesling, Gewürztraminer oder Pinot Gris. Daraus bringen sie sowohl rassig trockene, aber auch edelüsse «Vendanges tardives» (Spätlesen) hervor. Eine besondere Spezialität ist ihr «Crémant d'Alsace», den sie aus Pinot Blanc, Pinot Gris und Pinot Noir keltern.

«Brennnessel-Meyer» wird zum Vorbild

Eugène Meyer, Biowinzer der ersten Stunde, mit Delinat-Einkäufer Emil Hauser
Eugène Meyer, Biowinzer der ersten Stunde, mit Delinat-Einkäufer Emil Hauser

Umstellung auf eine ökologische Bewirtschaftung war die vorübergehende Erblindung von Eugène Meyer wegen eines Giftes, das er gegen die rote Spinne spritzte. Durch eine homöopathische Behandlung gewann er seine Sehkraft zurück. Seither kommen zur Stärkung und zum Schutz der Trauben nur noch Naturpräparate wie Kuhmistkompost und Hornkiesel, ein Pflanzentee aus Schachtelhalm, Brennnessel, Schafgarbe und Farn sowie geringen Dosen von Kupfer und Schwefel zum Einsatz. «Damit haben wir nicht nur die Rebkrankheiten gut im Griff, sondern zusammen mit einer Dauerbegrünung im Rebberg auch eine ausreichende Nährstoffversorgung sowie eine gute Grundlage für mehr Biodiversität», freut sich François Meyer. Während sie vor 40 Jahren in der Region noch als «Brennnessel-Meyer» und «Spinner» verhöhnt wurden, sind sie heute im Elsass als Biowinzer bestens akzeptiert.

Uralter Jahresplan für die biodynamische Bewirtschaftung der Reben
Uralter Jahresplan für die biodynamische Bewirtschaftung der Reben

Aktuelle Empfehlungen aus unserem Sortiment:

Rioja DOCa 2018

Osoti Vendimia Seleccionada

15.20
Flasche 0.75 l, 20.27/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Ein zeitgenössischer Spanier für Rioja-Liebhaber und solche, die es werden wollen.

Geschmack:
Preis-Leistung:

Vino de España 2019

El Molino tinto

8.70
Flasche 0.75 l, 11.60/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Gehaltvoll und doch nicht schwer - ein Schmeichler, auch bezüglich Preis.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Catalunya DO 2017

Vinya Laia

17.00
Flasche 0.75 l, 22.67/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Ein Wein so betörend wie sein Name. Geschmackliche Vielfalt und Charakter verraten seine südliche Herkunft.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Toscana IGT 2018

Conterocca

12.40
Flasche 0.75 l, 16.53/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Ein frischer, fruchtiger und geschmeidiger Toskaner - geprägt von regionstypischen, optimal gereiften Trauben aus der wilden Maremma.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Navarra DO 2019

Tres de Azul y Garanza

11.80
Flasche 0.75 l, 15.73/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Ein fruchtig-eleganter Spanier, der den neuen Weinstil aus der Navarra perfekt verkörpert.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
6 Flaschen

Massimo Maggios Nero d’Avola, eine gelungene Verbindung zwischen Tradition und Moderne. Schön gereiftes Trinkvergnügen.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe