Douro DOP 2022

Rita Marques - MARQUESTA

Rita Marques gilt als eine der Ausnahmewinzerinnen Portugals. Mit ihrer Cuvée aus heimischen Rebsorten transportiert sie die Strahlkraft des pittoresquen Douro-Tals. Fruchtbetont und elegant, wohlstrukturiert und vor allem entschieden – so wie es eben nur eine Ausnahme-Önologin fertigbringt.

EUR 14.50
Flasche 0.75 (EUR 19.33/ l) , inkl. MwSt, Lieferung portofrei, Artikelnummer 3085.22
6 Flaschen

    portofrei ab 0 Euro

Degustationsnotiz

Leuchtendes Kirschrot; Bukett mit dunklen Beeren und Backpflaumen, Noten von Lakritze und Nougat; weicher Auftakt, am Gaumen füllig und aromatisch, komplexe Struktur, schöner Schmelz, seidenweiches Tannin; anhaltender Abgang


Emil Hauser, Weinakademiker (27.10.2023)

Emil Hauser, Weinakademiker

Mehr Weine von diesem Weingut:

Steillagen, alte Reben, einheimische Traubensorten, Biodiversität. Rita Marques' [...]

Delinat-Stufe:
Rotwein / Portugal / Douro

Rita Marques BouBela

Douro DOP 2021

EUR 17.80
Flasche 0.75 l – EUR 23.73/l
Lieferung portofrei
6 Flaschen

Aus einem uralten Rebberg mit allerlei Rebsorten. Das ist Portugal pur!
 

Delinat-Stufe:
Rotwein / Portugal / Douro

Rita Marques Sol

Douro DOP Seleção 2020

EUR 55.00
Flasche 0.75 l – EUR 73.33/l
Lieferung portofrei
6 Flaschen
20%
Restposten

Rosé aus dem Portweingebiet? Rita Marques präsentiert uns mit ihrem Rosadinho einen [...]

Rosé / Portugal / Douro

Rita Marques Rosadinho

Douro DOP 2022

EUR 10.50 EUR 8.40
Flasche 0.75 l – EUR 11.20/l
Lieferung portofrei
6 Flaschen

Intensiv: nomen est omen. Rita Marques keltert aus einer Vielzahl lokaler Sorten [...]

Delinat-Stufe:
Rotwein / Portugal / Douro

Rita Marques Intensiv

Douro DOP 2021

EUR 13.50
Flasche 0.75 l – EUR 18.00/l
Lieferung portofrei
6 Flaschen

Steckbrief

Kategorie Rotwein
LandPortugal
RegionDouro
WeingutRita Marques
Rebsorten Touriga Nacional (35%)
Touriga Franca (35%)
Tinta Roriz (30%)
Alkohol13.0 %
Weinstil elegant
Säurearm
Histaminarm
Holzausbau OHNE Barrique-Ausb.
LagernBis mindestens 2027 lagerfähig
VerschlussKork

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF-Format
Produkt-Datenblatt herunterladen

Über diesen Wein

Rita Marques - MARQUESTA

«Marquesta» ist ein wohlklingender, wenn auch nicht sehr gebräuchlicher geschlechtsneutraler Personenname. In Verbindung gebracht wird er mit Führungsstärke, Fairness und Wissen – Eigenschaften, wie sie auch Rita Marques auszeichnen. Ihre jüngste Abfüllung aus Portugals Douro Superior ist ein überraschend fruchtbetonter Rotwein aus einer Vielzahl autochthoner Sorten.

Rita Marques präsentiert uns eine neue Cuvée traditioneller Traubensorten aus dem Douro Superior. Mit bloss 13 Volumenprozent wirkt sie ausgesprochen leichtfüssig und elegant. Wie kam es dazu? Da ist einmal eine vergleichsweise frühe Lese der drei Sorten Touriga Nacional, Touriga Franca und Tinta Roriz junger Anlagen. Deren Reben sind noch stark auf Wachstum ausgerichtet, und ihr Ertrag eignet sich weniger gut für die Kelterung hochkonzentrierter, tanninreicher Weine. Um den feinfruchtigen Charakter des Mostes zu konservieren, beliess Rita Marques die Traubenschalen bloss zwei Wochen auf der Maische, und dies bei kühlen Temperaturen (24 bis 25 °C); so extrahierte sie nur wenig Tannin. Um die erwünschten Fruchtnoten geschmeidig zu unterlegen, fügte sie zehn Prozent von einem mittels Kälte gestoppten Rotwein mit natürlicher Restsüsse hinzu. Nach einem Jahr füllt sie diesen besonderen Roten ab. Von nun an heisst er «Marquesta».

Genusstipps

Optimaler Genuss bei 16-18 °C

Passt zu:
Kaninchenragout, gedünsteter Fenchel, würzige Fleischgerichte, Gemüse-Paella, Spanferkel mit Bratkartoffeln

Rezeptempfehlung:

Rote Beete Ragout

Kundenbewertungen

Geschmack
Preis-Leistung

«selbst für Glühwein zu schwach»

Bewertet von Anonym am 20.02.24.

Leider findet sich jetzt schon zum zweiten Mal im Weinabo ein sehr süßer (diesmal mit Traubensaft gestreckter) Wein, der im Gegensatz zum vorigen, der sich wenigstens noch zu Glühwein verarbeiten ließ, auch noch schwach und nichtssagend ist. Es würde mich sehr interessieren, ob auch nur ein einziger Bezieher des Weinabos diesen Wein nachbestellt? Für einen wesentlich niedrigeren Preis kann man wesentlich bessere Bio-Weine beziehen, zum Glück auch bei Deliant.

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Ganz schlimm»

Bewertet von Vinophil am 27.02.24.

Süß, klebrig, keine Substanz

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Ein Wein der Spaß macht!»

Bewertet von tkl am 12.04.24.

Bekanntlich kann man sich über Geschmacksvorlieben trefflich streiten, aber einen Wein mit 13% Alkohol als zu schwach für einen Glühwein zu beschreiben, spricht m.E. für einen nicht besonders ausgeprägten „Weinverstand“. Auch diesen Wein mit 10% Restsüße als sehr süß zu bezeichnen ist m.E. auch nicht sachgerecht. Ich halte es da eher mit der Degustationsnotiz von Emil Hauser, der die wesentlichen Stärken des Weines gut beschreibt, die auch ich und meine Frau so empfinden. So bleibt mir nichts anderes übrig, als ein paar Flaschen nachzubestellen. Beim das Preis- / Leistungsverhältnis gibts eine Punkt Abzug.

Ein Kunde fand diese Bewertung hilfreich.
Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Überraschend»

Bewertet von Supernase am 24.03.24.

Überraschend gut - trotz Süße.

Ein Kunde fand diese Bewertung hilfreich.
Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«eher zu lieblich»

Bewertet von Slowfood am 17.04.24.

hat leider nicht viel von der Farbigkeit und dem Charakter den das Etikett verspricht. Wer die mitgelieferte Beschreibung zu lesen versteht, erfährt, daß die Trauben von sehr jungen Reben stammen und die Fruchtnoten mit Traubensaft unterlegt wurden. Nichts dagegen, er hat uns zu Bärlauchpesto sogar geschmeckt. Den Preis ist er allerdings nicht wert. Für unter 9,00€ würde ich eine Nachbestellung evtl erwägen,

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Alle Bewertungen ansehen

Geschmack
Preis-Leistung

«Überraschend»

Bewertet von Supernase am 24.03.24.

Überraschend gut - trotz Süße.

Ein Kunde fand diese Bewertung hilfreich.
Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«eher zu lieblich»

Bewertet von Slowfood am 17.04.24.

hat leider nicht viel von der Farbigkeit und dem Charakter den das Etikett verspricht. Wer die mitgelieferte Beschreibung zu lesen versteht, erfährt, daß die Trauben von sehr jungen Reben stammen und die Fruchtnoten mit Traubensaft unterlegt wurden. Nichts dagegen, er hat uns zu Bärlauchpesto sogar geschmeckt. Den Preis ist er allerdings nicht wert. Für unter 9,00€ würde ich eine Nachbestellung evtl erwägen,

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Rohrbach am 21.04.24.

Geschmack
Preis-Leistung

«Sehr fruchtig»

Bewertet von guconrad am 19.02.24.

Der Marquesta ist sehr fruchtig mit einem Hauch von Vanille. Er ist sehr saftig und mit 13% Alkohol angenehm leicht. Für einen Rotwein dieser Preisklasse (14,50€) erwartet man aber mehr Tiefe.

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Zu Allgemein»

Bewertet von Stefan Schubert am 19.02.24.

Dies fruchtbetonten, Kirschsaft schmeckenden Weine begegnen einen mittlerweilse ziemlich häufig. Bei dem Preisniveau erwartet man nicht den Mainstream.

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«A & A»

Bewertet von A & A am 09.03.24.

Also... so schlecht fanden wir den Wein zum Essen nicht. Beim zeiten Glas hatte der Wein seine Bukett im Glas, wie in der Beschreibung. Eine zeite Flasche von dem Wein würde ich trotdem zum "Essen" öffen. Den Preis finde ich auch etwas hoch, deshalb 2 Sterne dafür .

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Anonym am 11.04.24.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von fredos am 25.02.24.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Stef am 01.03.24.

Analysedaten

Alkohol13.0 %
Säure5.1 g/l
Restzucker10.0 g/l

Mehr Info

Weitere Analysewerte:

Basis

Alkohol:13.00 % Vol
Gesamtsäure:5.1 g/l
SO2 frei:14.0 mg/l
SO2 gesamt:93.0 mg/l
pH-Wert:3.80
Flüchtige Säure:0.58 g/l
Restzucker:10.0 g/l
Relative Dichte:1.0000 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose:3.5 g/l
Fructose:6.5 g/l
Glycerin:6.71 g/l

Säuren

Essigsäure:0.58 g/l
Milchsäure:2.12 g/l
Apfelsäure:0.36 g/l
Weinsäure:1.82 g/l
Citronensäure:0.05 g/l
Shikimisäure (rel. Fläche):7.00

Allergene

Histamin:7.0 mg/l

Analyse Wein

Reduktone :14 mg/l
Gesamtalkohol:105.8 g/l

Datum: 30.01.2024