Domaine de Beudon Fendant

Valais AOC 2010

Weingut:
Region:
Jahrgang:
Geschmack:
Preis-Leistung:
3 Kundenmeinungen anzeigen
Bewertung schreiben

Kurz und knapp

Die Weinspezialität aus dem Wallis: ein vollmundiger und sonnenverwöhnter, herrlich gereifter Fendant
Mehr lesen

Produkt-Datenblatt (PDF)

Über diesen Wein

Hoch über dem Rhonetal bei Martigny liegt die Domaine de Beudon von Jacques und Marion Granges. «Vignes dans le ciel» (Weinberg im Himmel) nennt das Winzerpaar sein Anwesen auf einem Felsplateau auf rund 800 Meter über Meer. Es ist nur zu Fuss oder mit einer kleinen, schwindelerregenden Seilbahn erreichbar. Die Reben wachsen auf 6 Hektar an sonnenverwöhnter Südhanglage zwischen Flaumeichen, Föhren, Kastanien- und Mandelbäumen. Die felsigen und trockenen Böden sind schwierig zu bewirtschaften. Gleichwohl haben sich Jacques und Marion für den aufwändigen biodynamischen Anbau entschieden. So gelingen ihnen vorzügliche Tropfen, auf die sie stolz sein können.

Schmetterlingsparadies

Der Weiler Beudon gehört zur Gemeinde Fully. Er gilt mit seinem vielfältigen Pflanzen- und Tierreich hinsichtlich Schmetterlingsarten als reichste Gegend der Schweiz.

Degustationsnotiz

Klares, leuchtendes Strohgelb; Noten von Lindenblüten und der Duft einer Sommerwiese mischen sich unter das vielschichtige Bukett, das auch Anklänge von Birnen und eine typische Mineralität aufweist; ausgesprochen geschmeidig am Gaumen, vollmundig und ausgewogen mit aromatischer Tiefe - ein herrlich gereifter Fendant
David Rodriguez, Weinakademiker

Rebsorten

Chasselas (100%)

Lagern

Bis mindestens 2015 lagerfähig

Verschluss

Kork

Vegan

ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Biozertifikat:

CH-BIO-006

Analysedaten

Alkohol 11.6 %
Säure 3.5 g/l
Restzucker 1.1 g/l

Analysedatum: 07.02.2012

Es sind erst wenige Bewertungen zu diesem Jahrgang abgegeben worden. Schreiben Sie Ihre Bewertung zu diesem Produkt!

Bewertungen:

Geschmack
Preis-Leistung

«Domaine de Beudon Fendant»

angenehmer Geschmack , sehr gutes Preis - / Leistungsverhältniss

Bewertet von Hansruedi Büchler am 16.05.14.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung

«Fendant»

Als Chasselas etwas zu mastig, fast honigmässig wie normalerweise nur alte Chasselas schmecken (5 Jahre und älter). Zudem hatten einige Flaschen Böxer.

Bewertet von Thomas Matter am 05.11.12.
Hilfreich für 1 von 2 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von Ledirk am 27.06.12.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.

Dieser Wein erfüllt die EU-oder CH-Bio-Richtlinien, wurde aber nicht nach Delinat-Norm zertifiziert.

Die Delinat-Biorichtlinien sind die strengsten Europas. Sie basieren auf einem Modell mit drei Qualitätsstufen: Die Minimalanforderungen werden mit 1 Schnecke ausgezeichnet, 3 Schnecken gibts für das höchste Niveau. Schon die unterste Stufe mit 1 Schnecke ist in den meisten der über 100 Richtlinienpunkte deutlich strenger als EU-Bio.

Speisenvorschläge:

Spargeln Raclette

Mit 8-10 °C servieren

Bis mindestens 2015 lagerfähig