Reistopf (Arroz a la cazuela)

Reistopf (Arroz a la cazuela)

Las mejores recetas de mi madre Quelle:
Las mejores recetas de mi madre von Joan Roca
ISBN: 978-84-939968-6-4
Ediciones Invisibles/Viena Ediciones

Aus dem Buch «Die Küche meiner Mutter». Zusammengestellt und kommentiert von Spitzenkoch Joan Roca, der zusammen mit seinen zwei Brüdern das weltbeste Restaurant Celler de Can Roca in Girona führt.

Zutaten

  • 360 g rundkörniger Reis
  • 200 g Hühnchen
  • 200 g Kaninchen
  • 200 g Schweinerippchen (oder Costini)
  • 4 Schweinswürste
  • 1 Sepia
  • 4 mittelgrosse Garnelen
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Tomaten (gerieben)
  • 150 g Erbsen
  • 50 g grüner oder roter Paprika
  • Einige Blätter Petersilie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1,5 Liter Wasser
  • Ein Schuss trockener Weisswein oder Cognac
  • Olivenöl
  • Salz


Zubereitung

Hinweis: Alle Rezepte von Mutter Roca zum Vinya Laia finden Sie hier.

Hühnchen, Kaninchen und Würste in mundgerechte Stücke schneiden. Sepia waschen und ebenfalls kleinschneiden. Peperoni und Tomaten in kleine Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken.

Die Garnelen kurz in Olivenöl anbraten bis sie etwas Farbe annehmen und auf die Seite legen. Jetzt Fleisch und Sepia im Olivenöl anbraten, Zwiebeln, Peperoni und Knoblauch dazugeben und ein paar Minuten weiterköcheln. Mit Weisswein oder Cognac ablöschen. Tomaten, Erbsen und Reis dazugeben, umrühren und das kochende, gesalzene Wasser angiessen (erst 1,2 Liter angiessen, falls nötig Rest später nachgiessen) und alles 20 Minuten köcheln lassen. Abschmecken, die Garnelen dazugeben und ein paar Minuten ziehen lassen.

Tipp: Der Reis soll noch Biss haben, die Flüssigkeit darf nicht vollständig eingekocht werden. In vorgewärmten Tellern anrichten, mit kleingeschnittener Petersilie bestreuen und mit einem Glas Vinya Laia geniessen.

Kommentar Joan Roca

Der Reistopf ist das typische Gericht, das in den katalanischen Restaurants an Donnerstagen serviert wird. Meine Mutter kocht es weiterhin. Es gibt viele verschiedene Varianten und auch die Zutaten sind je nach Jahreszeit ganz unterschiedlich: Im Herbst werden üblicherweise Pilze hinzugefügt, oder auch Fisch, den es gerade gibt: Tintenfisch, Miesmuscheln, Kronenhummer, usw. Es ist üblich, mit einem Haschee aus Knoblauch, Petersilie und Hühner- oder Kaninchenleber abzuschliessen, oder sogar mit Seeteufelleber, wenn das Reisgericht diesen Fisch enthält. Der Reistopf war einst das Gericht, das auf Hochzeiten und Dorf- oder Stadtfesten serviert wurde.

 

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe