Edelfäule

botrytis-trauben.jpeg

Die Edelfäule (Botrytis cinerea) ist ein von Winzern bei reifem, weissem Traubengut erwünschter Schimmelpilz, der sich unter bestimmten Voraussetzungen bildet. Das richtige Mass an Luftfeuchtigkeit und Wärme lässt die Edelfäule in einigen Gebieten häufig auftreten. Milde feuchte Morgen und sonnige Tage schaffen die besten Voraussetzungen für Edelfäule. Im günstigsten Fall liegt der Weinberg an einem Fluss, sodass sich der Morgentau auf den Reben absetzen kann. So ist es in Sauternes im Bordeaux, im ungarischen Tokaj oder entlang der deutschen Flüsse. Der Edelschimmel perforiert die Schalen der reifen Beeren und lässt das Wasser verdunsten. Zurück bleiben Trauben mit einem sehr hohen Süsse- und Extraktgehalt. Die daraus gekelterten Weine nennen sich Auslese, Beerenauslese, Trockenbeerenauslese oder allgemein edelsüss. Berühmte «Botrytis-Weine» kommen aus Sauternes, Bergerac, Rheingau, Tokaj und dem Neusiedlersee und verkaufen sich zu Höchstpreisen.

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe