Viñas del Cámbrico

Es gibt Flecken auf der Erde, deren natürliche Schönheiten sich kaum in Worte fassen lassen. Fernando Maillo Ferrán kommt von so einem Ort. Sein Weingut Viñas del Cámbrico liegt abgeschieden in der wilden Landschaft in der Sierra de Francia gut 200 Kilometer westlich von Madrid in der Region Kastilien und León. Hier nutzt er zusammen mit Betriebsleiter Alberto Martin die optimalen Voraussetzungen für Qualitätsweinbau, um aussergewöhnliche Tropfen zu keltern.

Die Weingärten (mit Betonung auf Gärten) verteilen sich in einer weitgehend unberührt gebliebenen Landschaft auf 130 verschiedene kleine Parzellen. Auf einer Gesamtfläche von nur 13 Hektar wachsen autochthone Sorten wie Rufete und lokale Varianten von Garnacha (Calabres) und Tempranillo, aufgrund der Nähe zu Portugal hier auch Aragonez genannt. Fernandos Buschreben, die ältesten sind über 100 Jahre alt, wachsen auf Schiefer-, Granit- und Kalkböden. Etliche davon an terrassierten Hanglagen, die durch alte Trockensteinmauern gestützt und von vielen Büschen, Hecken sowie Eichen- und Kastanienbäumen umgeben sind. Eine Mechanisierung dieser Lagen ist nicht oder nur sehr beschränkt möglich. Die Erträge sind gering, umso grösser ist die Qualität der Trauben. Dazu tragen auch die optimalen klimatischen Bedingungen auf 700 bis 900 m ü. M. und die biologische Bewirtschaftung bei. Wer so viel Aufwand betreibt, behandelt die Trauben besonders behutsam. Fernando hat seine Kellerei so konzipiert, dass auf Pumpen verzichtet und ausschliesslich mit Hilfe der Schwerkraft vinifiziert werden kann. Zudem ist das Gebäude teilweise in den Boden gebaut, was die Kellertemperatur konstant hält. Nach der Vinifizierung reifen die Weine in Barriques aus französischer Eiche. Um den Charakter nicht zu verfälschen, wird auf jegliche Art von Stabilisierung oder Filterung verzichtet. Es ist deshalb ratsam, die Weine achtsam zu dekantieren.

Die Weine von Cámbrico sind keine Alltagsweine. Sie wollen entdeckt werden. Sie fordern dabei die volle Aufmerksamkeit der Sinne. Wer den Zugang findet, wird mit eigenständigen, tanninreichen Weinen mit grossem Aromenreichtum und viel Lagerpotenzial belohnt.

Aktuelle Empfehlungen aus unserem Sortiment:

Cámbrico Rufete

Sierra de Salamanca DOP 2010
Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
4 Kundenmeinungen
EUR 39.50
zzgl. Versand
Ein Geheimtipp, gekeltert aus der fast unbekannten, aber viel Potenzial bergenden Traubensorte Rufete. Mehr Info

Cámbrico 575 Uvas

Sierra de Salamanca DOP 2014
Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
1 Kundenmeinung
EUR 23.50
zzgl. Versand
Autochthone Trauben alter Rebstöcke verleihen diesem Wein den einmaligen Charakter der Sierra de Salamanca. Mehr Info