Douro DOC 2014

António Lopes Ribeiro Bela-Luz

Unwegsame Steillage, alte Rebstöcke, landestypischen Traubensorten, prachtvolle Biodiversität: Ein Wein, so spektakulär wie die Landschaft des Douro-Tals.

Degustationsnotiz

Intensives Kirschrot; Bukett nach Waldbeeren und Weichselkirschen, Noten von Orangeat, Lakritze und Mokka; weicher Auftakt, am Gaumen frisch und aromatisch, kräftige, komplexe Struktur, feinkörniges Tannin; anhaltender Abgang

Emil Hauser, Weinakademiker (21.12.2016)

Emil Hauser, Weinakademiker

Auszeichnungen:

MUNDUSvini BioFach: Silber 2015 MUNDUSvini BioFach
Silber 2015
(Jahrgang 2011)
MUNDUSvini BioFach: Gold 2014 MUNDUSvini BioFach
Gold 2014
(Jahrgang 2010)

Steckbrief

Kategorie Rotwein
LandPortugal
RegionDouro
WeingutAdega alr Douro
Rebsorten Touriga Franca (25%)
Tinta Barroca (20%)
Tinta Roriz (15%)
Touriga Nacional (15%)
andere Rebsorten (15%)
Sousão (10%)
Alkohol14.0 %
LagernBis mindestens 2019 lagerfähig
VerschlussKork

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF-Format
Produkt-Datenblatt herunterladen

Über diesen Wein

António Lopes Ribeiro Bela-Luz

Der Mann hat ein goldenes Händchen: Sowohl auf dem eigenen Weingut im Dão als auch in andern Regionen Portugals treibt António Lopes Ribeiro den biologischen Weinbau landesweit voran. Aus dem schier unerschöpflichen Schatz einheimischer Traubensorten schafft er immer wieder neue, authentische Weinperlen. Ein spektakulärer Erfolg ist ihm im landschaftlich atemberaubenden Douro-Tal gelungen. Der Bela-Luz begeistert gleichermassen durch Qualität und Preis. Die Trauben wachsen an unwegsamer Steillage in den Rebbergen von Wein-, Oliven- und Mandelbauer João Carlos Ribeiro aus Castelo Melhor im Douro Superior. Der Boden ist karg, aber optimal begrünt. Die Biodiversität lässt kaum Wünsche offen. Natürlich sind es alles einheimische (autochthone) Sorten wie Touriga Franca, Tinta Roriz, Touriga Nacional, Tinta Barocca und andere, die António in einem nahegelegenen Keller zu dieser überaus köstlichen Cuvée verarbeitet. In ihrer Aromatik erinnert sie an südländische Gewürze. Daher auch der Name Bela-Luz, eine wilde Thymiansorte aus dem Douro-Tal. Dieser kraftvolle, würzig-aromatische Rotwein ist ein ebenso authentischer wie grandioser Botschafter aus dem UNESCO-Welterbe im Norden Portugals.

Genusstipps

Optimaler Genuss bei 16-18 °C

Passt zu:
Mit Käse überbackenem Kartoffelgratin, gebackene Lammkoteletts an Linsengemüse, im Ofen gebratenes Geflügel an Bratkartoffeln, gespickter Rollbraten, Hartkäse, Pilzgerichte

Kundenbewertungen

Diesen Artikel bewerten

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Christine Solanki am 26.09.18.

Geschmack
Preis-Leistung

«Sehr gut»

Bewertet von Leo Bucher am 23.08.18.

Gute Adresse

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Wunderbar»

Bewertet von Ni Luh am 04.07.18.

Alle Bewertungen ansehen

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von DM am 16.05.18.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Roxana Bogdan am 14.03.18.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Ernst Diggelmann am 28.02.18.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von M.B. am 14.02.18.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Verena Schwärzler am 31.01.18.

Geschmack
Preis-Leistung

«Wow»

Bewertet von Hirsim am 21.01.18.

Spitzenwein, vollmundig, süsslich, sehr komplex und überaus interessant zum Trinken und Geniessen.

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von vino fino grigolino am 01.01.18.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Fabian Béboux am 15.11.17.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Rebus am 18.10.17.

Geschmack
Preis-Leistung

«Sehr guter Tropfen»

Bewertet von christian 1938 am 04.10.17.

Für den Alltag ist er mir etwas zu teuer, obwohl er es wert ist. Bei besonderen Anlässen genieße ich ihn.

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Patricia am 04.10.17.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Veronika Dünner am 06.08.17.

Alkohol14.0 %
Säure4.8 g/l
Restzucker0.5 g/l

Mehr Info

Weitere Analysewerte:

Datum: 05.04.2017

Delinat-Stufe

Bewertung nach Delinat-Richtlinien: 0 Schnecken