Säure

Die Apfelsäure ist auch im Wein anzutreffen. Sie ist aggressiver als Milchsäure, die bei der malolaktischen Gärung (Biologischer Säureabbau) aus Apfelsäure entsteht.

Die Säure ist ein tragendes Element des Weins. Sie macht vor allem Weissweine lebhaft, frisch und leicht. Zum Aperitif serviert, regen Weissweine mit schöner Säure den Appetit an. Auch Rotweine können auf einen gut dosierten Säureanteil nicht verzichten.

Säure - ein wichtiger Geschmacksverstärker

Die Säure verstärkt einerseits die Aromen und Geschmacksnuancen, sie bildet in Balance mit der Süsse, dem Alkohol und den Tanninen die eigentliche Gaumenstruktur. Weine mit geringem Säureanteil wirken flach und schal. Zuviel Säure dagegen hinterlässt im Gaumen ein stechendes und hartes Gefühl. Schuld an zu viel Säure sind meist unreife Trauben oder zu hohe Erträge.

Erwünschte, unerwünschte und hilfreiche Säuren

Die Traubenbeeren enthalten Weinsäure und Apfelsäure. Beide Säuren werden mit der Reifung abgebaut. In südlichen, wärmeren Regionen verschwindet die Apfelsäure fast ganz und muss oft durch Säurezugabe kompensiert werden. In nördlicheren Regionen hingegen wird das Zuviel an Säure durch den biologischen Säureabbau reduziert. Dieser zweite Gärprozess wandelt die Apfelsäure in Milchsäure um. Der Wein wird dadurch milder und nuancenreicher.

Gleich nach dem Süssauftakt an der Zungenspitze wird die Säure an den Zungenseiten wahrgenommen. Harmonieren beide Eindrücke, spricht man von einer guten Süsse-Säure-Struktur.

Ein weiteres Phänomen hat ebenfalls mit der Säure zu tun: Weinstein-Kristalle. Sie bilden sich aus zwei natürlicherweise im Wein enthaltenen Komponenten, aus Weinsäure und Kalium. Die feinen Gebilde werden aber erst sichtbar, wenn sich der Wein nach dem Kellerprozess abkühlt. Weinstein-Kristalle haben keinen negativen Einfluss auf Geschmack oder Gesundheit.

Unerwünscht im Wein ist die Essigsäure. Sie kommt in kleinen Mengen in jedem Wein vor, darf sich aber bei der Degustation nie bemerkbar machen.

Aktuelle Empfehlungen aus unserem Sortiment:

Weinabo

Valencia DOP 2017

Pago Casa Gran Biodiversidad

14.60 13.60
( Flasche 0.75 l, zzgl. Versand )
6 Flaschen

Ein besonderer Wein zu einem besonderen Anlass: Carlos Lasos Biodiversidad zum Tag der Biodiversität.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
6 Flaschen

Mehr als ein Wein - hier stecken Temperament und Leidenschaft Spaniens drin.

Geschmack:
Preis-Leistung:

Basilikata - Italien

Orangenblütenhonig

31.00
( Packung 1 kg, zzgl. Versand )
1 Glas

Orangenblütenhonig wird als Zutat vieler Süssspeisen und Marinaden sehr geschätzt.

Geschmack:
Preis-Leistung:
1 Stück

Der Pullparrot hat am „Concours du tire bouchon“ im Januar 2000 den 1. Preis erhalten. Dank seiner patentierten zweistufigen Hebeltechnik mit Federmechanismus lassen sich die Korken leicht aus der Flasche ziehen - selbst lange Korken, wie man sie von alten Bordeaux-Weinen kennt. Die Spirale ist teflonbeschichtet, für ein leichtes Eindrehen in den Korken. In der Einfachheit liegt das Geheimnis. Der Pullparrot ist ein Profi-Korkenzieher, der ohne grossen Schnickschnack auskommt.

Qualität:
Preis-Leistung:
Restposten 33%

Douro DOC 2012

António Lopes Ribeiro Douro

16.20 10.85
( Flasche 0.75 l, zzgl. Versand )
6 Flaschen

Unwegsame Steillage, alte Rebstöcke, landestypischen Traubensorten, prachtvolle Biodiversität: Ein Wein, so spektakulär wie die Landschaft des Douro-Tals.

Geschmack:
Preis-Leistung:

Edition Teubner

Treueprämie: Nudeln - Die 100 besten Rezepte

600 Pkt.
( Wert: 26.90
Paket Lieferung portofrei )
1 Exemplar

Die ganze Bandbreite der internationalen Nudelküche - von einfachen, alltäglichen Gerichten bis hin zu raffinierten Kreationen.

Qualität:
Preis-Leistung:
  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung

Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

mit SSL-Verschlüsselung