Mönche

Reben und Wein spielten in den Religionen des östlichen Mittelmeerraumes schon während der Antike eine bedeutende Rolle. Doch erst in der christlich religiösen Symbolik und Praxis erlangte der Wein als wesentliches Element des Abendmahles einen besonderen Stellenwert.

Mönche und Weinbau

Immer wieder wird betont, dass der Weinbedarf der christlichen Gemeinden zur Feier des Abendmahles einer der Hauptfaktoren war, die es dem Weinbau ermöglicht haben, in Westeuropa nach dem Sturz des römischen Imperiums im Jahr 476 weiterzubestehen. Die Mönche dürften als einzige imstande gewesen sein, die Traditionen des Weinbaus zu pflegen: Sie verfügten über die nötigen Kenntnisse sowie genügend Zeit für Experimente, aber auch über den erforderlichen Grund und Boden.

Beste Reblagen der Mönche

Im Mittelalter kamen einige der renommiertesten Weinberglagen in Klosterbesitz. Die Benediktiner-Mönche spielten dabei eine bedeutende Rolle: In Frankreich zählten angesehene Weingüter des Burgund, des Bordeaux, der Loire und der Champagne zu deren stolzem Besitztum. In Deutschland brachte die Abtei St. Maximin an der Ruwer am Ende des 8.Jh. jährlich 9000l Wein hervor. Die Benediktiner besassen vor allem in Rheinhessen und Franken umfangreiche Weinbergflächen, ihr bekanntester Besitz war jedoch Schloss Johannisberg im Rheingau. Aber auch die Mönche des Zisterzienserordens verfügten über grosse Weinbergbesitzungen überall in Europa.

Mönche als «Weinmissionare»

Die zweite bedeutende Rolle in der Weinbaugeschichte spielten die Mönche bei der Entwicklung des Weinbaus auf dem amerikanischen Kontinent. Im 17. Jh. waren die Jesuiten grosse Weinerzeuger an der Küstenebene von Peru, im 18. Jh. spielten mit der Expansion der spanischen Macht in Kalifornien die Franziskaner-Mönche eine Hauptrolle bei der Einführung des Weinbaus in «Alta California».

Aktuelle Empfehlungen aus unserem Sortiment:

6 Flaschen

Bordeaux wie aus dem Bilderbuch: der Sainte-Foy von Château Couronneau. Eine Premiere nach Mass.

Geschmack:
Preis-Leistung:

Rioja DOCa 2018

Las Cepas Gotaladrón

14.60
Flasche 0.75 l, 19.47/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Zukunftsmusik aus der Rioja: Im Gotaladrón spielt die Graciano-Traube die erste Geige. Mit verblüffendem Effekt.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Vino de España 2019

El Molino tinto

8.70
Flasche 0.75 l, 11.60/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Gehaltvoll und doch nicht schwer - ein Schmeichler, auch bezüglich Preis.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Salento Negroamaro IGP 2019

Nemaro

11.80
Flasche 0.75 l, 15.73/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Der Nemaro verkörpert Italianità und die Frische des nahen Meeres. Ein Wein für jeden Tag aus typisch regionalen Traubensorten.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:
6 Flaschen

Der unkonventionelle Riesling aus Rheinhessens roter Erde: mineralische Noten und eine feine Süsse-Säure-Balance!

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Primitivo Puglia IGP 2019

Primitivo

12.80
Flasche 0.75 l, 17.07/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Primitivo von Felline: Süditaliens Paradewein zeigt sich von seiner besten Seite, reif und geschmeidig.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe