> Weinwissen - Geschichte des Weins | Delinat

Geschichte des Weins

Mengenmässig ist die Weintraube heute die wichtigste Obstart der Welt.
Mengenmässig ist die Weintraube heute die wichtigste Obstart der Welt.

Von der wilden Weinrebe zur kultivierten Rebenzucht

Die Archäologen sehen in den Ansammlungen von Traubenkernen den Beweis für eine Weinerzeugung. Ausgrabungen in der Türkei (in Catal Hüyük, der vielleicht ältesten Stadt) in Syrien, Libanon und Jordanien haben Traubenkerne zutage gefördert, die aus der Steinzeit um 8000 v Chr. stammen. Auch in den Höhlen von Lascaux, der Behausung der steinzeitlichen Cro-Magnon-Menschen im französischen Midi, zieren kunstvolle Höhlenzeichnungen die Wände. Einige Darstellungen lassen vermuten, dass schon Steinzeitmenschen der Weinkelterung kundig waren. Der Übergang zum eigentlichen Rebbau fand etwa um 5000 v. Chr. in Georgien statt.

Die Georgier

Die Georgier waren die ersten, die ihre Trauben mit den Füssen traten, bis sie nichts mehr Festes unter den Sohlen spürten. Jeder Bauer hatte seinen Weinkeller. Eigentümlich aber war, dass von Weinkrügen oder Fässern nichts zu sehen war. Unter einer Reihe von «Maulwurfshügeln» auf dem Kellerboden waren die Weinkrüge bis zum Rand eingegraben und gärten in der kühlen Erde.

Dass die Georgier diese Tradition über Jahrtausende aufrecht erhielten, beweist die Notiz im Tagebuch eines Weltreisenden um 1600. «Es gibt kein zweites Land, wo besserer Wein getrunken wird. Die Bauern höhlen dicke Baumstämme aus und benützen sie als Fussquetschtröge. Den Saft füllen sie in grosse irdene Krüge und vergraben sie im Kellerboden.» Der Beobachter glaubte, die Weinbauern würden das kostbare Getränk mit dieser Technik vor Feinden verstecken. Ganz im Gegenteil: Sie trugen das erste Kapitel der Weinherstellung zur Geschichte des Weines bei.

Kelten und Römer

Lange Zeit glaubte man, die Römer hätten die Reben auf ihrem Weg nach Norden mitgebracht. Man weiss aber heute, dass unsere Vorvorfahren, die Kelten, die Rebe bereits kannten. Vermutlich kamen sie auf ihren Kriegszügen im Mittelmeerraum mit Reben und Wein in Berührung. Als die Römer zu Beginn unserer Zeitrechnung die bei uns heimischen keltischen Stämme unterwarfen, brachten sie die eigentliche Weinkultur und den bewussten Rebenanbau mit verschiedenen Sorten aus dem Süden in unsere Gegend mit.

Auf Südeuropa konzentriert

Die Weinrebe wird zwar inzwischen auf allen Kontinenten - ausgenommen der Antarktis - angebaut, aber der grösste Teil der Rebfläche der Welt befindet sich in Europa. Italien, Spanien und Frankreich verfügen über eine Rebfläche von je rund 1 Mio. Hektar, das sind 10'000 Quadratkilometer. Zusammen erreicht die Rebfläche der drei Länder fast die Fläche der ganzen Schweiz. Italien und Frankreich produzieren rund ein Viertel des Weins der Welt.

Aktuelle Empfehlungen aus unserem Sortiment:

Corbières AOP 2019

Château Coulon Sélection spéciale

14.00
Flasche 0.75 l, 18.67/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Ein Musterbeispiel für einen Charmeur aus der Corbières. Sie und Ihre Gäste werden begeistert sein.

Geschmack:
Preis-Leistung:
Restposten 20%

Rioja DOCa 2016

Abad Durando

29.50 23.60
Flasche 0.75 l, 31.47/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Mit diesem Roten erinnert Francisco Ruiz an die Zisterzienser, denen die Rioja ihren Weinbau verdankt.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Corbières AOP 2018

Roches d'Aric

17.00
Flasche 0.75 l, 22.67/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Starke Rebstöcke wurzeln auf Böden mit grossen Kalksteinen und ergeben einen tiefgründigen, wuchtigen Wein voller Finessen.

Geschmack:
Preis-Leistung:

Catalunya DO 2017

Pastoret

16.20
Flasche 0.75 l, 21.60/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Eine harmonisch im Barrique gereifte Cuvée aus der reizvollen Terra Alta im Hinterland von Tarragona.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Vino de España 2019

El Molino tinto

8.70
Flasche 0.75 l, 11.60/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Gehaltvoll und doch nicht schwer - ein Schmeichler, auch bezüglich Preis.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Vino de España 2018

Pasión Delinat

9.90
Flasche 0.75 l, 13.20/l
Lieferung portofrei
Lebensmittelkennzeichnung
6 Flaschen

Mehr als ein Wein – hier stecken spanisches Feuer, Temperament und Leidenschaft drin.

Delinat-Stufe:
Geschmack:
Preis-Leistung:

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe