Badener Spätburgunder

Deutscher Qualitätswein, Baden 2013

Badener Spätburgunder

Feine Eleganz durch subtilen Ausbau: 10 Monate in gebrauchten Barriques und in grossen Eichenfässern gereift.

Degustationsnotiz

Rubinrot mit braunen Reflexen; Bukett nach Pflaumenkompott und Johannisbeeren, Noten von Pfeffer; weicher Auftakt, am Gaumen reife Frucht, saftig, elegante Struktur, mineralische Anklänge, samtiges, leicht herbes Tannin; verspielter Abgang
Emil Hauser, Weinakademiker (29.05.2017)

Emil Hauser, Weinakademiker

Steckbrief

Kategorie Rotwein
LandDeutschland
RegionSüdbaden
WeingutWeingut Jürgen von der Mark
Rebsorten Spätburgunder (100%)
Alkohol13.5 %
LagernBis mindestens 2017 lagerfähig
VerschlussKork

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF-Format
Produkt-Datenblatt herunterladen

Über diesen Wein

Badener Spätburgunder

Jürgen von der Mark ist bekennender Pinot-Noir-Fan. Als Master of Wine weiss er alles über diese anspruchsvolle Edelrebe, die in Deutschland Spätburgunder heisst. Und weil er im süddeutschen Baden gleichzeitig ein eigenes Weingut besitzt, weiss er mit der nicht immer pflegeleichten Trauben-Diva auch umzugehen. Das beweist er eindrücklich mit seinem Badener Spätburgunder, den er in Anlehnung auf die Etikette mit einem gefiederten Freund drauf liebevoll „Vögeliwein“ nennt. Es ist kein grosser Pinot Noir aus alten Rebstöcken von Toplagen, sondern ein einfacher, leichter und grundehrlicher Spätburgunder, gekeltert aus Trauben von noch jungen Rebstöcken, die ihre besten Zeiten noch vor sich haben. Wer unter solchen Voraussetzungen und in einem wettermässig nicht immer einfachen Jahr 2013 einen derart eleganten, filigranen Pinot Noir auf die Flasche kriegt, muss als Winzer und Kellermeister einiges drauf haben. 10 Monate liess Jürgen den Wein in kleinen und grossen Holzfässern reifen. Entstanden ist ein Spätburgunder aus Baden, der bei vielen Gelegenheiten Spass macht und erst noch das bei vielen Pinot-Noir-Liebhabern oft überstrapazierte Budget schont.

Genusstipps

Optimaler Genuss bei 16-18 °C

Passt zu:
Steinpilzkuchen mit Rohschinkenstreifen und Walnüssen, hauchdünne gebratene Kalbsschnitzel mit gedämpfter Gemüsebeilage, gegrilltes Gemüse, kräftige Vorspeisen, gebratenes Geflügel wie Ente oder Perlhuhn an Beerensauce (Coq au Vin), Ziegenkäse garniert mit Brotcroûton, Spaghetti alla Carbonara (Sahne, Räucherspeck) oder mit Basilikum und Fetakäse, Cavaillon-Melone mit leicht geräuchertem Schinken

Rezeptempfehlung:

Roter Glühwein

Kundenbewertungen

Diesen Artikel bewerten

Geschmack
Preis-Leistung

«Ein Genuss aus der Badischen Nachbarschaft»

Bewertet von GS-in-B am 01.09.16.

Diesen Wein haben wir Ende Juli im Depot Basel eingekauft, wo uns der neue Leiter Herr Dienst äusserst kompetent beraten hat..Die erste Flasche haben wir nun zu einem leicht pikanten Wokgericht (Kalbgeschnetzeltes mit Gemüse) genossen. Der noch etwas junge Wein ist wirklich ein Genuss und für meinen Geschmack ein idealer Begleiter zu dieser Art Gericht. Auch zu rezentem Käse passt er gut, wie wir feststellen konnten. Wir haben damals noch den alten Preis bezahlt, aber auch dabei bekommt der Wein 5 Sterne. Jetzt, beim um 20% reduzierten Preis, wären sogar 6 Sterne angemessen;-).

Ein Kunde fand diese Bewertung hilfreich.
Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«Badener Spätburgunder»

Bewertet von Peter P am 06.12.17.

Sehr gutes Preis/Leisitungsverhältlnis

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

«leichter Blauburgunder»

Bewertet von glanzi am 08.11.17.

Typisch im Geschmack, guter Preis

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Alle Bewertungen ansehen

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von laica am 02.08.17.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Urs Tobler am 10.05.17.

Geschmack
Preis-Leistung

«Super Wein»

Bewertet von Gabriel am 04.05.17.

Dieser Wein ist seinen Preis wert. Habe diesen und Spätburgunder vom Hirschhof probiert. Man merkt sehr deutlich die unterschiede beim Ausbau. Gerne wieder!

Hilft diese Bewertung Ihnen? Ja/Nein

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Peter Winti am 05.04.17.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Hanspeter Lehmann am 08.03.17.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Pindar am 27.09.15.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von normsender am 12.02.15.

Geschmack
Preis-Leistung

Bewertet von Kein Pseudonym am 29.01.15.

Alkohol13.5 %
Säure5.3 g/l
Restzucker0.5 g/l

Mehr Info

Weitere Analysewerte:

Datum: 09.12.2014

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • SOFORT SOFORT
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe