Eine Lanze für griechischen Wein

Griechische Weine haben einen schweren Stand, obwohl sie von der Tradition und vom Klima her auf Augenhöhe mit Gewächsen aus Italien, Frankreich und Spanien sein müssten. Aber in der Vergangenheit vermochte die Qualität halt oft nicht zu überzeugen. Und der Harz-Wein Retsina ist zwar ein Klassiker, aber kaum geeignet, um Griechenland in die Sphäre der renommiertesten Weinländer zu heben.

Heute aber breche ich eine Lanze für griechischen Wein und einen engagierten Delinat-Winzer, der trotz wirtschaftlich trostlosem Umfeld keine Kompromisse auf Kosten von Qualität und Natur eingeht. Als ich vor ein paar Jahren Apostolos Spiropoulos auf seinem Weingut auf der griechischen Halbinsel Peloponnes besuchte, erzählte er mir von schlaflosen Nächten. Sein Inlandgeschäft ist aufgrund der Wirtschaftsmisere in Griechenland innert kurzer Zeit regelrecht zusammengebrochen. Nur dank gutem Namen im Ausland konnte er sich mit Export über Wasser halten.

Winzer Apostolos Spiropoulos und Weineinkäufer David Rodriguez
Apostolos Spiropoulos (links) und David Rodriguez von Delinat

Umso mehr erstaunt mich, mit welchem Elan und welcher inneren Überzeugung er an der lückenlosen Umsetzung der strengen Delinat-Richtlinien arbeitet. «Unser Ziel ist es, ein klimaneutraler Weinbaubetrieb mit hoher Biodiversität zu sein», sagte er mir schon damals. Das kommt einer Herkulesaufgabe gleich, denn wirtschaftlich ist Griechenland nach wie vor ein Jammertal. Entmutigen lässt Apostolos sich dadurch nicht. Zu Recht: Wer einmal seine Weine probiert hat, wird staunen.

Geheimtipps griechischer Wein

Hier drei Geheimtipps, die ich Ihnen gerne verrate: Der Domaine Spiropoulos Nemea 2013 ist ein tiefroter, kräftiger Wein mit fein duftenden Beerenaromen. Er ist reinsortig aus der Agiorgitiko-Traube gekeltert. Es heisst, die besten griechischen Rotweine würden aus dieser autochthonen Sorte der Region Nemea auf der Halbinsel Peloponnes erzeugt. Diesem Urteil kann ich mich anschliessen, auch wenn der Spiropoulos Porfyros 2013 eine ebenbürtige Alternative ist. Bei dieser kraftvollen, geschmeidigen und eleganten Cuvée zeigt die dominante Agiorgitiko, wie schön sie mit internationalen Grössen wie Cabernet Sauvignon, Merlot und Cabernet Franc harmonieren kann.

Domaine Spiropoulos
Aromakräuter, Reben und Olivenbäume (im Hintergrund) sorgen für grosse Artenvielfalt.

Beim Domaine Spiropoulos Manitinia 2014 verblüffen mich das betörende Bukett und die herrlich würzigen Aromen am Gaumen. Der Weisswein ist reinsortig aus der autochthonen Sorte Moscophilero gekeltert. Geschmacklich erinnert mich diese rötlichfarbige Weissweintraube an einen edlen Muscat.

Seit dem Besuch bei Apostolos habe ich stets ein paar Flaschen aus Griechenland in meinem Weinkeller. Immer wieder gelingt es mir, Freunde in geselliger Runde damit zu überraschen. In aller Regel staunen sie über aus hohe Niveau und ganz besonders über das schier unschlagbare Preis-Genussverhältnis. Schön, dass es so naturverbundene Winzer wie Apostolos Spiropoulos sind, die das ramponierte Image des griechischen Weines langsam aber stetig aufpolieren.

Hans Wüst
Letzte Artikel von Hans Wüst (Alle anzeigen)

7 comments

  1. Auch ich möchte spannende, mutige und innovative Winzerpersönlichkeiten wie Apostolos gern unterstützen. Habe auch schon einige gute griechische Weine in der Vergangenheit getrunken.
    Ich freue mich auf die Möglichkeit, diesen Wein zu bestellen.
    LG
    Thomas Hinne

  2. Guten Tag, wählen Sie doch eine Wein von Spiropoulos zum Biodiversitätswein des Jahres.
    Das gibt bestimmt einen Schub. Seine „Roten“ schmecken so gut.
    Der Rosé vom letzten DS Paket ebenso.

  3. Vielen Dank – schön, dass wir Sie neugierig machen konnten auf die griechischen Weine. Ein Spiropoulos-Paket aufzulegen, ist eine gute Anregung, die wir für die nächste Griechenland-Promotion prüfen werden.

    Für dieses Mal empfehlen wir, ein eigenes Probierpaket zusammen zu stellen: Bestellen Sie einfach je zwei der oben empfohlenen Weine.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.