Genussvoll durch Italiens Süden

Wein- und Genussreise von Neapel nach Bari vom 10. bis 15. September 2022

/weinreisen/weinreise-sueditalien-neapel.jpg

Golf von Neapel – den Geheimnissen der Pizza Napoletana auf der Spur; Azienda Falvo – am Fusse des Monte Pollino Polenta, Brot und feine Weine geniessen; Azienda Felline – spannende Begegnung mit der Primitivo-Traube inmitten uralter Olivenbäume; Saline Monaci – durch Dünen wandern und eine einmalige Flora und Fauna entdecken. Trulli – durch Alberobello entlang der traditionellen Rundhäuser schlendern. Das sind Höhepunkte dieser exklusiven Wein- und Genussreise durch Italiens Süden. Lernen Sie Delinat-Winzer und deren Weine aus reicher Natur persönlich kennen und lassen Sie sich kulinarisch nach Strich und Faden verwöhnen.

Die Reise beginnt am Samstag, 10. September 2022 in Neapel und endet am Donnerstag, 15. September 2022 in Bari.

Reiseleitung: Yvonne Berardi, freiberufliche Fotografin und Übersetzerin; Hans Wüst, Texter und Redaktor, Delinat
Gruppengrösse: 14 bis 18 Personen
Preis pro Person: € 1650.00 (Basis Doppelzimmer); Zuschlag Einzelzimmer: € 300.00

Programm

1.Tag: Samstag, 10. September 2022
Kulinarischer Spaziergang durch Neapel

/weinreisen/weinreise-sueditalien-pizza.jpg

Sie reisen individuell nach Neapel, z.B. im Nachtzug bis Rom und weiter mit dem Freccia Rossa nach Neapel. Treffpunkt ist um 17 Uhr im Hotel. Begrüssungsapéro, gegenseitiges Kennenlernen und Vorstellung des Reiseprogramms durch die Reiseleitung.
Anschliessend begeben wir uns mit einer einheimischen, Deutsch sprechenden Stadtführerin auf einen kulinarischen Stadtspaziergang durch das abendliche Neapel. Wir lernen typische Kneipen und Speisen kennen und lassen den Abend bei einem Glas Wein im Golf von Neapel mit Blick auf den Vesuv ausklingen.

2. Tag: Sonntag, 11. September 2022
Piennolo-Tomaten – auf den Spuren der Pizza Napoletana

/weinreisen/weinreise-sueditalien-tomaten.jpg

Mit dem Bus fahren wir nach Averso. Hier betreiben die vier Geschwister Costanzo eine Bio-Käserei, in der die frische Milch der eigenen Büffel zu einem unvergleichlichen Mozzarella verarbeitet werden. Sie können zuschauen, wie aus frischer Käsemasse von Hand Cacciocavallo geformt wird oder Mozarellazöpfe geflochten werden, und diese Köstlichkeiten selbstverständlich probieren. Am Nachmittag geht es in den Nationalpark Vesuvio zu «Giolí» di Giacomo, dem König der Pomodori di Piennolo. Hier, am Fusse des Vesuvs gedeiht diese einzigartige, geschmacksintensive und geschützte Tomate auf vulkanischer Erde.
Am Abend schliesst sich der Kreis. In einer Pizzeria am Lungomare im Golf von Neapel finden wir auf einer luftigen Pizza Napoletana mit langer Teigführung den hervorragenden Mozzarella di Bufala campana und die Pomodorini del Piennolo wieder.
Wir werden an diesem Abend einen besonderen Gast haben. Dottore Paolo Cotroneo ist der Winzer der Fattoria La Rivolta. Auf 30 ha, nordöstlich von Neapel gelegen, baut der Delinat-Winzer autochthone, einheimische Sorten an, die er zu typischen süditalienischen Weinen verarbeitet und uns an diesem Abend vorstellen wird.

3. Tag: Montag, 12. September 2022
Monte Pollino – Begegnung mit dem herzlichen Winzerpaar Falvo

/weinreisen/weinreise-sueditalien-falvo.jpg

Wir verlassen Neapel und Kampanien und machen uns mit dem Bus auf den Weg nach Kalabrien. Genauer gesagt nach Saracena am Fuss des Monte Pollino, dem grössten Naturpark Italiens. Hier empfangen uns Ermanno Falvo und seine Frau Gabriela. Die beiden sind spät berufene, aber leidenschaftliche Delinat-Winzer. Bei einem Mittagslunch stellen sie uns ihre Weine aus einheimischen Rebsorten wie Magliocco, Guarnaccia oder Moscato di Saracena vor. Gemeinsam mit den Falvos entdecken wir ein weiteres DOP-Produkt (Denominazione di Orginine Protetta): die Melanzana rossa di Rotonda DOP, die aussieht wie eine grosse Tomate, aber keine ist.
Beim Abendessen in Ermannos und Gabrielas Lieblingsrestaurant bekommen wir dann die kalabresische Spezialität Polenta im Brot serviert.

4. Tag: Dienstag, 13. September 2022
Murge tarantine – wo Reben im Olivenhain gedeihen

/weinreisen/weinreise-sueditalien-mero.jpg

Gute zweieinhalb Stunden Busfahrt bringen uns nach Manduria, der kleinen Handelsstadt in Apulien, nahe der ionischen Küste. In der Nähe von Manduria sind die Hügel der Murge Tarantine. In dieser Gegend wächst die Traube, für die Apulien berühmt ist: Primitivo di Manduria. Auch der Delinat-Winzer Salvatore Mero vom Weingut Felline hat hier seine Reben. Er nimmt uns mit auf einen Spaziergang durch die Weinstöcke, die inmitten uralter Olivenbäume stehen.
Im «Spazio Primitivo», dem einladenden, grosszügigen Showroom der Azienda Felline, kommt am Abend zusammen, was zusammengehört: Wein, Essen, Kultur. Salvatore Mero sagt: «Für uns steht Wein immer in Verbindung mit Essen. Unsere Tradition, unser Land, der Duft vom Wein und der Geschmack der Speisen, das alles muss sich harmonisch miteinander verbinden, damit man den perfekten Genuss hat.»

5. Tag: Mittwoch, 14. September 2022
Saline dei Monaci - Sonne, Strand, Meer, Antipasti, Vini …

/weinreisen/weinreise-sueditalien-meer.jpg

Manduria war schon früh wichtige Handelsstadt und so finden sich aus den unterschiedlichsten Epochen Überreste wie megalithische Mauern von den Messapiern zur Stadtbefestigung, ein mittelalterliches jüdisches Viertel und einige katholische Kirchen. Am Vormittag können Sie das auf eigene Faust entdecken.
Das Ionische Meer ist nur einen Steinwurf entfernt. Grund genug für einen gemeinsamen Nachmittagsausflug in die Saline dei Monaci – den Salinen der Mönche. Ihren Namen haben sie von den Benediktinermönchen aus Aversa, die die Saline bis 1404 führten. Die Reste der ehemaligen Anlagen sind im heutigen Naturschutzgebiet noch zu sehen.
Die Nähe zum Meer bestimmt auch das Abendessen in einem stilvollen Fischrestaurant.

6. Tag: Donnerstag, 15. September 2022
Trulli - typische Architektur Apuliens aus dem 14. Jahrhundert

/weinreisen/weinreise-sueditalien-trulli.jpg

Copyright: Berthold Werner

Heute heisst es ein letztes Mal Koffer packen. Wir machen uns auf den Weg nach Bari, der Endstation unserer Reise. Vorher aber gibt es noch einen Abstecher nach Alberobello (schöner Baum). Dort existiert ein weiträumiges, geschlossenes Viertel, das gänzlich mit Trulli bebaut ist. Das Trulli-Dorf zählt seit 1996 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Trulli sind Rundhäuser mit einem Steindach, das ohne Mörtel zu einem Gewölbe geschichtet wird.
Nach einem gemeinsamen Mittagessen endet die Reise gegen 15 Uhr in Bari. Individuelle Heimreise oder Verlängerung auf eigene Faust.

Programmänderungen vorbehalten. Bei Fragen wenden Sie sich an Reiseleiterin Yvonne Berardi, info@yvonneberardi.com, Tel. +49 179 6699 420 oder Reiseleiter Hans Wüst, hans.wuest@delinat.com; Tel. +41 79 482 93 65.

Reiseleitung

Yvonne BerardiYvonne Berardi, Jahrgang 1961, hat italienische Wurzeln und begleitet Sie auf der ganzen Reise als welt- und sprachgewandete Co-Reiseleiterin und Übersetzerin. Die freiberufliche Fotografin hat mehrere Jahre in Mittelamerika gelebt und ist oft in lateinischsprachigen Ländern unterwegs. Sie wird die Reise auch fotografisch dokumentieren.

Hans WüstHans Wüst, Jahrgang 1957, begleitet Sie auf der ganzen Reise als Co-Reiseleiter. Als Texter und Redaktor bei Delinat ist er oft unterwegs zu den Delinat-Weingütern in ganz Europa und kennt sich mit dem Weinbau nach der Delinat-Methode aus.

Leistungen

/weinreisen/weinreise-sueditalien-neapel2.jpg

Detailinformationen

Die Reise wird mit 14 bis maximal 18 Teilnehmern durchgeführt. Programmänderungen aufgrund örtlicher oder meteorologischer Gegebenheiten sowie Änderungen bei der Reiseleitung sind möglich. Aus Rücksicht auf die anderen Reisegäste und weil einige Gaststätten und Hotels Tiere nicht erlauben, ist es leider nicht möglich, Hunde und andere Tiere mit auf die Reise zu nehmen. 

Im Preis von € 1650,00 pro Person im Doppelzimmer sind enthalten:

  • 5 Übernachtungen mit Frühstück in grosszügigen, stilvollen Unterkünften (Basis Doppelzimmer).
  • 5 mehrgängige Nachtessen (wo möglich in Bio-Qualität, regionale Produzenten)
  • 5 einfache Mittagessen (wo möglich in Bio-Qualität, regionale Produzenten)
  • Getränke zu den Mahlzeiten: Wasser, Kaffee und Wein
  • Geführter kulinarischer Abendspaziergang durch Neapel
  • Alle im Programm erwähnten Transporte, Ausflüge, Eintrittsgebühren, Besichtigungen und Degustationen
  • Alle Trinkgelder (Ausnahme Unterkünfte) 
  • Delinat-Reiseleitung durch Yvonne Berardi und Hans Wüst; Einbezug örtlicher Spezialisten und Winzer

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Anreise nach Neapel Rückreise ab Bari
  • Souvenirs, Weineinkäufe
  • Allfälliger Einzelzimmer-Zuschlag: € 300,-
  • Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung

Anforderungen

Um den hohen Erlebniswert dieser Reise zu geniessen, ist Freude an Kultur, Tafelfreuden, Wein, Winzern und Weinbereitung Grundvoraussetzung. Wir sind mehrfach zu Fuss unterwegs. Marschtüchtigkeit wird vorausgesetzt. Bei längeren Spaziergängen oder Wanderungen (über 1 Stunde) werden Fahrgelegenheit oder ein Alternativprogramm angeboten. Beachten Sie bitte, dass in den Kellern und Rebgärten keine Sitzgelegenheiten vorhanden sind und die Degustationen manchmal im Stehen genossen werden. Die Weinberg-Expeditionen finden bei jedem Wetter statt. Bitte rüsten Sie sich allwettertauglich aus. Für die Einreise nach Italien benötigen Bürger aus EU-Ländern einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, Schweizer Bürger eine gültige Identitätskarte oder einen Reisepass. Ebenfalls notwendig ist ein gültiges Covid-Zertifikat. Sollte ein Teilnehmer diese Voraussetzungen nicht erfüllen, so ist die Reiseleitung befugt, eine Teilnahme abzulehnen. Die Kosten für ein allfälliges Ersatzprogramm oder Rückreisekosten gehen zu Lasten des Teilnehmers und der bezahlte Reisepreis wird nicht zurückerstattet.

Besuchte Delinat-Weingüter

Fattoria La Rivolta
Masseria Falvo
Azienda Felline

Reisekosten

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung als Bestätigung Ihrer gebuchten Reise. Die Rechnungstellung erfolgt in zwei Teilen:

  • Eine Anzahlung (20% des Reisepreises) fällig innert 30 Tagen.
  • Die Restzahlung (80% des Reisepreises) wird 45 Tage vor der Reise fällig. Die Restzahlung wird nicht gesondert in Rechnung gestellt.
Die Rechnungsstellung erfolgt in Euro, für Gäste aus der Schweiz erfolgt die Umrechnung in CHF zum Tageskurs. Es steht Ihnen frei, Anzahlung und Restzahlung in einer Summe zu überweisen.

Rücktrittskosten

Wenn die Reise nicht wie geplant angetreten werden kann, müssen wir Ihnen den Reisepreis anteilsmässig wie folgt verrechnen:

  • bis 45. Tage vor Reiseantritt: 20%
  • ab 44. Tag bis 22. Tag vor Reiseantritt: 40%
  • ab 21. Tag bis 8. Tag vor Reiseantritt: 60%
  • ab 7. Tag bis 1. Tag vor Reiseantritt oder bei Nichtantritt: 80%
  •    
Als Stichtag für die Berechnung der Frist gilt der Eingang der Rücktrittserklärung. Der Kunde kann bis zum Reisebeginn eine Ersatzperson stellen, die an seiner Stelle Rechte und Pflichten übernimmt. Die Ersatzperson ist uns vor der Reise anzuzeigen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.

Reiserücktrittskosten-Versicherung

Gegen zusätzliche Bezahlung einer Gebühr von 2,5% des Gesamtpreises können Sie von unserem Annullationsschutz profitieren. Er garantiert Ihnen für den Fall einer Annullation infolge unvorhersehbarer Ereignisse (Krankheit, Unfall, Todesfall oder anderer wichtiger Gründe), dass Ihnen nur € 25.00 Annullationskosten verrechnet werden. Den Rest erstatten wir gegen schriftlichen Nachweis des Annullationsgrundes zurück.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nimmt der Kunde einzelne angebotene Reiseleistungen nicht in Anspruch (infolge vorzeitiger Rückreise, wegen Krankheit oder aus anderen Gründen), besteht kein Anspruch auf anteilige Rückerstattung des Reisepreises.

Wein- und Genussreise Süditalien

10.09.2022 bis 15.09.2022

Anmelden

Zur Buchung

Alle Weinreisen

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe