Weinreise ins Natur- und Feinschmeckerparadies Piemont

Exklusive Wein- und Genussreise vom Donnerstag, 21. bis Sonntag, 24. Oktober 2021

Isola d‘Asti – Übernachten im gemütlichen Sunstar Hotel in schöner Hügellage über Asti. Reis oder Barrique – spannender Einblick in den Reisanbau von einst und heute oder Besuch einer grossen Küferei. Wanderung – zweistündiger Spaziergang durch die hügeligen Weinberge von Cecilia Zucca und das schmucke Hügeldorf Cocconato. Königswein Barolo - Ausflug in die Langhe zu Barolo-Winzer Enrico Rivetto in Sinio. Trüffelsuche und Trüffelessen mit Gianni und Valentina. Natur pur – «Naturkunde» in den bunt blühenden, biodiversen Rebbergen von La Luna del Rospo im Astigano. Das sind Höhepunkte dieser exklusiven Wein- und Genussreise durchs herbstliche Piemont. Lernen Sie Delinat-Winzerinnen und -Winzer und deren Weine aus reicher Natur persönlich kennen und lassen Sie sich kulinarisch nach Strich und Faden verwöhnen.

Die Reise beginnt am Donnerstag, 21. Oktober 2021 in Asti (16 Uhr) und endet gleichenorts am Sonntag, 24. Oktober 2021 (15 Uhr).

Reiseleitung: Hans Wüst, Texter und Redaktor, Delinat; Yvonne Berardi, freiberufliche Übersetzerin und Fotografin.
Gruppengrösse: 14 bis 18 Personen
Preis pro Person (Basis DZ): € 1250.- (Basis Doppelzimmer); Zuschlag Einzelzimmer: € 200.-

Hier finden Sie das Fotoalbum der letzten Piemont-Weinreise:

Delinat Weinreise Piemont 2019

Programm

1. Tag: Donnerstag, 21. Oktober 2021
Buongiorno Asti

Sie reisen individuell nach Asti – am besten und bequemsten mit der Bahn. Wir treffen uns am Donnerstag um 16 Uhr am Bahnhof Asti oder um 17 Uhr direkt im Sunstar Hotel für all jene, die mit dem eigenen Fahrzeug anreisen. Auf schöner Hügellage erwarten uns gemütlichen Zimmer, vorzügliche Küche und eine prachtvolle Terrasse mit hauseigenen Schwimmbad.

2. Tag: Freitag, 22. Oktober 2021
Barbera und Reis oder Barrique

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus entweder ins piemontesische Reisanbaugebiet nach Trino (gut 60 km), wo wir auf der Tenuta Malfatta von Quirino Barone empfangen und mit köstlichen Risotto-Gerichten verwöhnt werden. Oder wir schauen den Küfern der Fabbricca Botto Gamba in Castell'Alfero (25 km) über die Schultern und erfahren, worauf es bei der Herstellung von Holzfässern ankommt. Im Verlaufe des Nachmittags reisen wir weiter ins schmucke Hügeldorf Cocconato. Hier ist Winzerin Cecilia Zucca mit ihrem Weingut Poggio Ridente und den steilen Reblagen zu Hause. Sie führt uns auf einem längeren Spaziergang durch vielfältigen Rebberge und das schmucke Dorf Cocconato. Wir erfahren viel Wissenswertes über den Weinbau mit reicher Biodiversität und die Geschichte des Ortes. Mitten im Dorf steht das Ristorante della Locanda Palazzo Martelletti, wo wir in prachtvollen Räumen mit einem typisch piemontesischen Abendessen und den feinen Weinen von Cecilia Zucca verwöhnt werden.

3. Tag: Samstag, 23. Oktober 2021
Barolo – Begegnung mit dem Königswein

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus rund 40 km über die Hügel des Piemonts mit fantastischer Rebberg-Landschaft nach Sinio in der Langhe. Hier ist der Königswein des Piemonts, der Barolo zu Hause. Wir sind zu Gast Enrico Rivetto, dem ersten und bisher einzigen Demeter-Biowinzer im ganzen Barologebiet. Wir spazieren durch die ökologisch wertvollen Weinberge und degustieren die hervoragenden Rivetto-Weine. Nach dem Mittagessen im Ristorante Angolo di Rosina in Novello marschieren wir rund eine Stunde durch die Reben nach Barolo. In der Enoteca Regionale werden wir im Rahmen einer kleinen Degustation umfassend in den Weinbau im Barolo eingeführt. Im späteren Nachmittag geht die Reise weiter nach Roddi, wo uns Giovanni mit seinen Hunden mit auf Trüffelsuche nimmt. Anschliessend verwöhnt uns seine Frau Valentina zu Hause in der guten Stube mit einem feinen Trüffelessen.

4. Tag: Sonntag, 24. Oktober 2021
Im Wein- und Naturparadies

Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus auf das nur 15 km entfernte Agliano Terme. Auf dem Weingut La Luna del Rospo erwartet uns Delinat-Winzerin Renate Schütz in ihrem kleinen Naturparadies voller Reben, Bäume, Sträucher, Büsche und ein paar Ziegen. Mit ihrer blumig-philosophischen Sprache wird uns die Winzerin eine spektakuläre Lehrstunde in freier Natur bieten. Danach degustieren wir ihre Barbera-Weine (und ein paar andere Perlen). Dazu gibt es als Mittagslunch kleine, feine Apéro-Häppchen – bei sonnigem Wetter draussen auf der Terrasse. Am späteren Nachmittag fahren zurück nach Asti, wo die Reise um ca. 15 Uhr zu Ende geht.

Programmänderungen vorbehalten.

Tipp: Verlängerung auf eigene Faust

Wir empfehlen, das Piemont vor- oder nachher noch ein paar Tage auf eigene Faust zu entdecken. Mit dem öffentlichen Verkehr gut erreichbar sind die lebendigen und sehenswerten Kleinstädte Alba und Acqui Terme oder die piemontesische Hauptstadt Turin.

Reiseleitung

Hans WüstHans Wüst, Jahrgang 1957, begleitet Sie auf der ganzen Reise und ist erste Anlaufstelle für alle Anliegen. Als Texter und Redaktor bei Delinat ist er oft unterwegs zu den Delinat-Weingütern in ganz Europa. Die offensichtlichen und verborgenen Schönheiten des Piemonts kennt er von verschiedenen geschäftlichen und privaten Reisen, auf denen er auch gute Kontakte zu Winzern, Gastronomen und andern wichtigen Bezugspersonen geknüpft hat.

Yvonne BerardiYvonne Berardi, Jahrgang 1961, hat italienische Wurzeln und begleitet Sie auf der ganzen Reise als welt- und sprachgewandete Co-Reiseleiterin und Übersetzerin. Die freiberufliche Fotografin hat mehrere Jahre in Mittelamerika gelebt und ist oft in lateinischsprachigen Ländern unterwegs. Sie wird die Reise auch fotografisch dokumentieren.

Bei Fragen oder Unsicherheiten erreichen Sie den Reiseleiter Hans Wüst per E-Mail hans.wuest@delinat.com oder per Telefon +41 71 227 63 31 oder +41 79 482 93 65.

Leistungen

Detailinformationen

Die Reise wird mit 14 bis maximal 18 Teilnehmern durchgeführt. Programmänderungen aufgrund örtlicher oder meteorologischen Gegebenheiten sowie Änderungen bei der Reiseleitung sind möglich.

Im Preis von € 1250.00 pro Person im Doppelzimmer sind enthalten:

  • 3 Übernachtungen mit Frühstück im Sunstar Hotel in Isola d‘ Asti (Basis Doppelzimmer).
  • 3 Abendessen (wo möglich in Bio-Qualität, regionale Produzenten)
  • 3 Mittagslunches (1x Antipasti-Büffet auf dem Weingut, 2x Dreigang-Menü in einem guten Restaurant, optional einmal Bio-Risotto auf der Reisfarm).
  • Getränke zu allen Mahlzeiten: Wasser, Wein und Kaffee
  • Alle im Programm erwähnten Transporte, Ausflüge, Eintrittsgebühren, Besichtigungen und Degustationen
  • Alle Trinkgelder (Ausnahme Unterkunft)
  • Delinat-Reiseleitung durch Hans Wüst und Yvonne Berardi; Einbezug örtlicher Spezialisten und Winzer

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Anreise nach Asti, Rückreise ab Asti
  • Souvenirs, Weineinkäufe
  • Allfälliger Einzelzimmer-Zuschlag: € 200.-
  • Reiserücktritts- und Reisekrankenversicherung

Anforderungen

Um den hohen Erlebniswert dieser Reise zu geniessen, ist Freude an Kultur, Tafelfreuden, Wein, Winzern und Weinbereitung Grundvoraussetzung. Wir sind mehrfach zu Fuss unterwegs. Marschtüchtigkeit wird vorausgesetzt. Bei längeren Spaziergängen oder Wanderungen (über 1 Stunde) werden Fahrgelegenheit oder ein Alternativprogramm angeboten. Beachten Sie bitte, dass in den Kellern und Rebgärten manchmal keine Sitzgelegenheiten vorhanden sind und die Degustationen zuweilen im Stehen genossen werden. Die Weinberg-Expeditionen finden bei jedem Wetter statt. Bitte rüsten Sie sich allwettertauglich aus.

Für die Einreise nach Italien benötigen Bürger aus EU-Ländern einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, Schweizer Bürger eine gültige Identitätskarte oder einen Reisepass.

Mehr zu den besuchten Delinat-Weingütern

Reisekosten

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung als Bestätigung Ihrer gebuchten Reise. Die Rechnungstellung erfolgt in zwei Teilen:

  • Eine Anzahlung (20% des Reisepreises) fällig innert 30 Tagen.
  • Die Restzahlung (80% des Reisepreises) wird 45 Tage vor der Reise fällig. Die Restzahlung wird nicht gesondert in Rechnung gestellt.

Die Rechnungsstellung erfolgt in Euro, für Gäste aus der Schweiz erfolgt die Umrechnung in CHF zum Tageskurs. Es steht Ihnen frei, Anzahlung und Restzahlung in einer Summe zu überweisen.

Rücktrittskosten

Wenn die Reise nicht wie geplant angetreten werden kann, müssen wir Ihnen den Reisepreis anteilsmässig wie folgt verrechnen:

  • bis 45. Tage vor Reiseantritt: 20%
  • ab 44. Tag bis 22. Tag vor Reiseantritt: 40%
  • ab 21. Tag bis 8. Tag vor Reiseantritt: 60%
  • ab 7. Tag bis 1. Tag vor Reiseantritt oder bei Nichtantritt: 80%

Als Stichtag für die Berechnung der Frist gilt der Eingang der Rücktrittserklärung. Der Kunde kann bis zum Reisebeginn eine Ersatzperson stellen, die an seiner Stelle Rechte und Pflichten übernimmt. Die Ersatzperson ist uns vor der Reise anzuzeigen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-Versicherung.

Reiserücktrittskosten-Versicherung

Gegen zusätzliche Bezahlung einer Gebühr von 2,5% des Gesamtpreises können Sie von unserem Annullationsschutz profitieren. Er garantiert Ihnen für den Fall einer Annullation infolge unvorhersehbarer Ereignisse (Krankheit, Unfall, Todesfall oder anderer wichtiger Gründe), dass Ihnen nur € 25.00 Annullationskosten verrechnet werden. Den Rest erstatten wir gegen schriftlichen Nachweis des Annullationsgrundes zurück.

Nicht in Anspruch genommene Leistungen

Nimmt der Kunde einzelne angebotene Reiseleistungen nicht in Anspruch (infolge vorzeitiger Rückreise, wegen Krankheit oder aus anderen Gründen), besteht kein Anspruch auf anteilige Rückerstattung des Reisepreises.

Wein- und Genussreise Piemont (2. Termin)

21.10.2021 bis 24.10.2021

Anmelden

Zur Buchung

Alle Weinreisen

Kostenfreier Versand ab 70 Franken

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • Paypal Paypal
  • SOFORT SOFORT
  • TWINT TWINT

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe