La Fleur Gitane blanc

Pays d'Oc IGP 2010

Weingut:
Region:
Jahrgang:

Kurz und knapp

Die Blume der Zigeuner: Ein Wein aus Südfrankreich, so temperamentvoll wie die Stimmung am Lagerfeuer der Gitans.
Mehr lesen

Produkt-Datenblatt (PDF)

Über diesen Wein

Gilles Louvet, Önologe und Winzer, kennt die herrlich vielfältige Landschaft des Languedoc wie seine Westentasche. Hier warten nicht nur regionstypische Weine darauf entdeckt zu werden, sondern auch kulturhistorische und landschaftliche Sehenswürdigkeiten wie die Stadt Carcassonne, der Canal du Midi, der Lac du Salagou oder die bizarren Felsformationen von Mourèze. Das Klima ist sehr mediterran: Während durchschnittlich 3'000 Stunden pro Jahr scheint die Sonne und es gibt weniger als 700 mm Niederschlag.

Mehr anzeigen

In enger Zusammenarbeit mit Delinat begleitet Gilles Louvet Genossenschaften während der Rebenpflege, der Ernte und der Vinifikation. So wird gewährleistet, dass die ambitiösen Delinat-Richtlinien umgesetzt werden.

 

Ein Hauch Zigeunerromantik

Jeweils im Dezember treffen sich Gilles Louvet und Emil Hauser von Delinat im Languedoc und bestimmen zusammen die definitive Assemblage für La Fleur Gitane blanc. Für den Jahrgang 2010 fiel die Wahl auf eine Assemblage aus 60% Sauvignon Blanc und 40% Chardonnay. Der Sauvignon Blanc liefert frisch-fruchtige Aromen und Eleganz, der Chardonnay Struktur und Lebendigkeit. So entstand ein harmonischer, aromareicher Wein mit schöner Säure. Fast hört man die temperamentvolle, sinnliche Musik der Gitans - jener Zigeuner, die aus Spanien nach Südfrankreich kamen – in diesem Gewächs nachklingen.

 




Weniger anzeigen

Degustationsnotiz

Leuchtend helles Gelb; fruchtiges Bukett nach Limetten, Stachelbeeren und Ananas, würzige Noten; frischer, weicher Auftakt, prägnante, kristallklare Fruchtaromen beleben den Gaumen, elegante Struktur begleitet von dezent salzigen, mineralischen Anklängen, rassiger, frisch-fruchtiger Abgang
Emil Hauser, Weinakademiker

Rebsorten

Sauvignon Blanc (60%)
Chardonnay (40%)

Lagern

Bis mindestens 2012 lagerfähig

Verschluss

Kork

Analysedaten

Alkohol 13.0 %
Säure 5.9 g/l
Restzucker 0.8 g/l

Analysedatum: 18.05.2016

Schreiben Sie Ihre Bewertung zu diesem Produkt!

Weitere Bewertungen:

Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

ein fruchtiger, interessanter Tropfen, der eigentlich zu allem passt. Als Apero, kalte Platte, Käsegerichte aber auch zu Fischgerichten. Oder einfach nur um ein Gläschen weissen zu geniessen.

Bewertet von rebhuhn am 30.11.11.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Herrlich erfrischender, knackiger Weisswein; perfekt für warme Tage...

Bewertet von Weinnase am 22.06.11.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von am 18.01.12.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von ta-keh_capacitor am 11.01.12.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von brihu am 29.10.11.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von Bochum am 26.10.11.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von melbo am 14.09.11.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von am 24.08.11.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von BeeGee am 20.07.11.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von Hörler am 03.06.11.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von ingfri am 19.05.11.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.

Bewertung nach Delinat-Richtlinien: 0 Schnecken

Die Delinat-Biorichtlinien sind die strengsten Europas. Sie basieren auf einem Modell mit drei Qualitätsstufen: Die Minimalanforderungen werden mit 1 Schnecke ausgezeichnet, 3 Schnecken gibts für das höchste Niveau. Schon die unterste Stufe mit 1 Schnecke ist in den meisten der über 100 Richtlinienpunkte deutlich strenger als EU-Bio.

Die Deklaration der Richtlinien für dieses Weingut ist noch nicht abgeschlossen.

Speisenvorschläge:

Aperitif, frischer Lachs

Mit 8-10 °C servieren

Bis mindestens 2012 lagerfähig