Restposten
20 %

La Papera

La Papera
Zur Merkliste

Soave DOC 2016

Weingut:
Region:
Jahrgang:
Geschmack:
Preis-Leistung:
3 Kundenmeinungen anzeigen
Bewertung schreiben

Kurz und knapp

Neue Winzergeneration - neuer Soave: Matteo Fasoli meistert einen schwierigen Jahrgang mit Bravour.
Mehr lesen

Produkt-Datenblatt (PDF)

EUR 6.80
EUR 8.50
Flasche 0.75 l (EUR 9.07 pro l)
Alle Preise inkl. MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr. 5358.16
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Weinabo kennenlernen


Gern beraten wir Sie am Telefon: 0820 420 431 (Montag - Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr)

Über diesen Wein

Bei Fasolis im Veneto ist die neue Generation auf dem Vormarsch. Matteo, Sohn von Natalino Fasoli, wartet mit der neuen Weinlinie La Papera auf. Der Name bedeutet «junge Gans» und ist eine Hommage an die beiden Hofgänse Penelope und Ulisse. Der Soave La Papera ist ein unkomplizierter, fruchtiger Weisswein, wie ihn nicht nur die jungen Italiener mögen.
Mehr anzeigen

Das Weinjahr 2016 war für Neuwinzer Matteo Fasoli gleich eine grosse Herausforderung. Viel Regen im Juni und August führten zu schwierigen Situationen. Dank grosser Aufmerksamkeit und viel Handarbeit im Weinberg konnten Pilzkrankheiten im Zaum gehalten und allzu grosse Ertragsausfälle verhindert werden.

Eine lange Schönwetterperiode im Spätsommer machte vieles wieder gut. Letztlich konnte Matteo Trauben in ausgezeichneter Qualität ernten. Seine Feuerprobe als Winzer und Kellermeister hat er jedenfalls mit Bravour bestanden. Der schön ausbalancierte Soave überzeugt mit einer fruchtigen Eleganz, wie sie bei solchen Weissweinen aus Norditalien nur selten anzutreffen ist. Ein bisschen Lob gebührt auch den beiden Hofgänsen Penelope und Ulisse, die mit ihrem wilden Geschnatter allfällige Traubendiebe jeweils wirkungsvoll verscheuchen!
Weniger anzeigen

Degustationsnotiz

Hellgelb mit grünlichen Reflexen; floral-würziges Bukett mit Mandelnoten; schöne Struktur, gut eingebundene Säure, würzige Gaumenaromatik, typische Herbe im Abgang
Martina Korak, Önologin

Rebsorten

Garganega (100%)

Lagern

Bis mindestens 2018 lagerfähig

Verschluss

Kork

Vegan

ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Biozertifikat:

IT-BIO-006

Analysedaten

Alkohol 12.5 %
Säure 5.8 g/l
Restzucker 0.8 g/l

Weitere Analysewerte:

Basis

Alkohol: 12.50 % Vol
Gesamtsäure: 5.8 g/l
SO2 frei: 10.0 mg/l
SO2 gesamt: 42.0 mg/l
pH-Wert: 3.44
Flüchtige Säure: 0.10 g/l
Restzucker: 0.8 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 0.5 g/l
Fructose: 0.4 g/l
Trehalose: 0.04 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.49 g/% Alk
Glycerin: 6.00 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 3.25
Mannitol: 11.01
Sorbitol: 3.90
Inositol: 0.3 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.10 g/l
Milchsäure: 0.28 g/l
Apfelsäure: 1.92 g/l
Weinsäure: 2.11 g/l
Galacturonsäure: 0.00 mg/l
Bernsteinsäure: 0.46 g/l
Phosphat: 0.57 g/l
Citronensäure: 0.50 g/l
Alanin: 0.00
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 3.75
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 0.00
Asparginsäure: 0.00
Aminobuttersäure: 0.00
Pyroglutaminsäure: 2.83
Shikimisäure: 0.00
Gulonsärelact: 22.40

Allergene

Histamin: unter Messgrenze
Tyramin: 0.0 mg/l
Phenylethylamin: 0.0 mg/l
Putrescin: 0.0 mg/l
Cadaverin: 0.0 mg/l

Analysedatum: 23.08.2017

Es sind erst wenige Bewertungen zu diesem Jahrgang abgegeben worden. Schreiben Sie Ihre Bewertung zu diesem Produkt!

Bewertungen:

Geschmack
Preis-Leistung

«Sanft mit herbem Nachklang»

Zum Glück mit herbem Nachklang, denn ansonsten eine recht milde und blumige Angelegenheit, erstaunlich süßlich wirkend angesichts des geringen Restzuckergehalts. Aber dann kommt halt, am Gaumen schon angekündigt, im Abgang dieser angenehm würzige Nachklang. Der nimmt dem Tropfen die Blässe und macht die Sache rund. Gelungene Überraschung!

Bewertet von Konrad W. am 12.01.18.
Hilfreich für 1 von 1 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung

«Frisch und gut»

Ein idealer Aperitif mit ausgezeichnetem Geschmack. Sehr frisch und wunderbar für den Nachmittag geeignet.

Bewertet von alex13 am 09.04.17.
Hilfreich für 2 von 2 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von Hubbi65 am 06.04.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.

Bewertung nach Delinat-Richtlinien: 0 Schnecken

Die Delinat-Biorichtlinien sind die strengsten Europas. Sie basieren auf einem Modell mit drei Qualitätsstufen: Die Minimalanforderungen werden mit 1 Schnecke ausgezeichnet, 3 Schnecken gibts für das höchste Niveau. Schon die unterste Stufe mit 1 Schnecke ist in den meisten der über 100 Richtlinienpunkte deutlich strenger als EU-Bio.

Die Deklaration der Richtlinien für dieses Weingut ist noch nicht abgeschlossen.

Speisenvorschläge:

Risotto alle vongole, Teigwaren mit Pesto, Fischgerichte - nicht zu stark gewürzt, Bruschette

Rezept zum La Papera:

Risotto alle vongole

Mit 8-10 °C servieren

Bis mindestens 2018 lagerfähig