Qualitätswein Burgenland 2011

Meinklang Grüner Veltliner

Meinklang und Österreichs weisse Leitrebsorte spüren Aufwind: Dieser Grüner Veltliner vereint Aromenreichtum und klare Struktur in schönster Harmonie.

Delinat-Stufe: 2 Schnecken

Dieser Wein hat die zweite Stufe der mehrfach ausgezeichneten Delinat-Richtlinien erreicht. Schon die erste Stufe der Richtlinien ist weit strenger als die EU-Bio-Verordnung. Details ansehen

Degustationsnotiz

Helles, leuchtendes Gelb mit grünlichen Reflexen; dezentes Bukett nach Limetten und Apfelschale, floral-würzige Pfefferl-Noten; frischer Auftakt, am Gaumen saftig und spritzig, elegante, nuancenreiche Struktur, dezente mineralische Anklänge begleiten den frischen Abgang
Emil Hauser, Weinakademiker

Emil Hauser,<span> Weinakademiker</span>

Prämierungen

MUNDUSvini BioFach: Silber 2013 MUNDUSvini BioFach
Silber 2013
Berliner Wein Trophy: Gold 2012 Berliner Wein Trophy
Gold 2012
Expovina: Silber 2010 Expovina
Silber 2010
(Auszeichnung für Jahrgang 2009)
BioFach: Gold 2009 BioFach
Gold 2009
(Auszeichnung für Jahrgang 2007)

Steckbrief

Kategorie Weisswein
Region Burgenland
Weingut Weingut Meinklang
Rebsorten Grüner Veltliner (100%)
Lagern Bis mindestens 2013 lagerfähig
Verschluss Kork
Vegan ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Alkohol 11.5 %
Säure 5.7 g/l
Restzucker 3.7 g/l

Mehr anzeigen

Analysedatum: 27.12.2011

Über diesen Wein

Meinklang Grüner Veltliner

Grüner Veltliner ist die österreichische Weissweinsorte. Die Reben der Familie Michlits stehen im Seewinkel, östlich des Neusiedlersees; die grosse Wasserfläche wirkt als Temperaturpuffer.

Wechselhaftes Weinjahr 2011

Nach einem trockenen und warmen Frühjahr trieben die Reben 2011 früher aus als üblich. Ergiebige Niederschläge im Juni und Juli versorgten die Rebstöcke in der Hauptwachstumsphase mit genügend Wasser. Die Pilzkrankheiten hatten die Michlits auch dank biodynamischer Wirtschaftsweise gut im Griff. Das trockene Wetter ab Mitte August ermöglichte eine optimale Traubenreife, so dass die Trauben ab 8. September von vielen fleissigen Händen gelesen werden konnten.

Frisch und sortentypisch

Bei der Gärung vertrauen Angela und Werner Michlits auf natürliche, im Weinberg vorkommende Hefen. Über Nacht lassen sie die Maische stehen, um sie früh morgens sanft zu pressen. Der Jungwein wird auf natürliche Weise geklärt. Danach ruht er bis im Januar im Edelstahltank, wo er sich entwickeln und ausreifen kann. Um Aromen und Struktur optimal zu erhalten, wurde der Wein mit etwas Bentonit, einem natürlichen Tonmineral, geschönt und über Zelluloseschichten sanft filtriert. Das Resultat: ein sortentypischer, frischer Wein mit beeindruckender Aromenvielfalt. Die für den Grüner Veltliner typische Pfefferl-Aromatik ist beim Jahrgang 2011 sehr ausgeprägt.



Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe