Terre di Cosenza DOC 2016

Pircoca

Überraschender Weisswein aus Kalabrien: Falvos Pircoca mit dem frischen Pfirsichduft. Vielfältig und charaktervoll. Mehr lesen

Delinat-Stufe
Mehr anzeigen
Geschmack
Preis-Leistung
16.20
Flasche 0.75 l ( 2.16 pro dl)
inkl. MwSt, zzgl. Versand , Art.-Nr. 5003.16
sofort lieferbar portofrei ab 70 Euro

Degustationsnotiz

Helles Goldgelb; frisch-florales Bukett mit Noten von Lindenblüten und Pfirsich sowie tropischen Früchten; frisch mit herb-würzigen Aromen, mineralisches Finale; charaktervoller Weisswein

Martina Korak,<span> Önologin</span>
Martina Korak, Önologin

Weingut

Masseria Falvo 1727

Region

Calabria

Analysedaten

Alkohol
14.0 %
Säure
5.2 g/l
Restzucker
1.2 g/l

Mehr anzeigen

Weitere Analysewerte:

Basis

Alkohol: 14.00 % Vol
Gesamtsäure: 5.2 g/l
SO2 frei: 27.0 mg/l
SO2 gesamt: 94.0 mg/l
pH-Wert: 3.32
Flüchtige Säure: 0.28 g/l
Restzucker: 1.2 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 0.2 g/l
Fructose: 1.2 g/l
Trehalose: 0.00 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.46 g/% Alk
Glycerin: 6.57 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 0.00
Mannitol: 0.00
Sorbitol: 0.00
Inositol: 0.4 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.28 g/l
Milchsäure: 0.17 g/l
Apfelsäure: 1.18 g/l
Weinsäure: 2.25 g/l
Galacturonsäure: 0.00 mg/l
Bernsteinsäure: 0.46 g/l
Phosphat: 0.50 g/l
Citronensäure: 0.22 g/l
Alanin: 0.00
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 6.56
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 0.00
Asparginsäure: 0.00
Aminobuttersäure: 0.00
Pyroglutaminsäure: 0.00
Shikimisäure: 0.00
Gulonsärelact: 0.00

Analysedatum: 19.06.2018

Rebsorten

Guarnaccia bianca (70%)
Riesling (10%)
Traminer (10%)
Malvasia (10%)

Lagern

Bis mindestens 2022 lagerfähig

Verschluss

Kork

Vegan

ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Über diesen Wein

Pircoca

Die Weingärten der Masseria Falvo liegen am Fuss des Monte Pollino in Kalabrien. Hier reifen nicht nur eine Vielzahl ganz unterschiedlicher Trauben, sondern ebenso besonders schmackhafte Pfirsiche. Die Einheimischen nennen sie Pircoca. Ihr Duft findet sich in Falvos Weisswein wieder, einer Cuvée weisser Sorten, in der die Guarnaccia-Traube die Hauptrolle spielt.
Mehr lesen

«’O vino c’â percoca, è ’nu cannone!», sagt ein Sprichwort im neapolitanischen Dialekt. Es meint: Der Wein mit percoca ist ein Kanonenschuss, wir würden sagen, er schmeckt hammerhaft. Percoca oder Pircoca, wie man bei Falvos auf Kalabrisch sagt, ist ein besonders aromatischer Pfirsich. In vielen Gebieten Italiens ist es Tradition, ihn in Stücke zu schneiden und in Weiss- oder Rotwein einzulegen. So entsteht eine erfrischende Fruchtbowle. Ermannos und Gabriellas Weisswein erinnert an den Duft des Pfirsichs, der auch im Parco Nazionale del Pollino reift. Ihren Pircoca-Wein bereiten sie vor allem aus der Sorte Coda di Volpe bianca zu, in Kalabrien ist sie unter dem Namen Guarnaccia bianca bekannt. In kleinen Teilen werden weitere lokale Sorten mitverwendet. Der Weisse reift während acht Monaten im Stahltank und wird frühestens nach einem Jahr verkauft. Er begeistert durch seine intensiven Aromen.


Weniger anzeigen

  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung