Deutscher Qualitätswein, Rheinhessen 2020

Hirschhof Mandelblüten Rosé

Mandelblüten – so nennt Tobias Zimmer seine bezaubernde Rosé-Cuvée aus vier Rebsorten.

10.20
9.50
Flasche 0.75 l ( 1.27 pro dl) inkl. MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr. 4029.20
6 Flaschen
    Sofort versandfertig, lieferbar in 2 bis 4 Werktagen
    portofrei ab 70 Euro

Degustationsnotiz

Lachsrosa; Bukett nach Grapefruit und exotischen Früchten duftend, Noten von trockenen Mandarinenschalen; saftiger Auftakt, am Gaumen elegant und ausgewogen, schöne Balance zwischen Frische und Fruchtsüsse; feinfruchtiger Abgang
Emil Hauser, Weinakademiker

Emil Hauser,<span> Weinakademiker</span>

Steckbrief

Kategorie Rose
Land Deutschland
Region Rheinhessen
Weingut Weingut Hirschhof
Rebsorten Acolon (25%)
Dornfelder (25%)
Merlot (25%)
Sankt Laurent (25%)
Weinstil elegant
Holzausbau Nicht-Barrique,
Lagern Bis mindestens 2023 lagerfähig
Verschluss Kork
Vegan ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Analysedaten

Alkohol 12.0 %
Säure 5.7 g/l
Restzucker 7.2 g/l

Mehr anzeigen

Weitere Analysewerte:

Basis

Gesamtsäure: 5.7 g/l
Alkohol: 12.00 % Vol
SO2 frei: 20.0 mg/l
SO2 gesamt: 50.0 mg/l
pH-Wert: 3.40
Flüchtige Säure: 0.28 g/l
Restzucker: 7.2 g/l
Relative Dichte: 1.0000 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 2.0 g/l
Fructose: 5.2 g/l
Trehalose: 0.10 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.54 g/% Alk
Glycerin: 6.33 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 0.51
Mannitol: 5.20
Sorbitol: 0.00
Inositol: 0.3 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.28 g/l
Milchsäure: 1.16 g/l
Apfelsäure: 0.66 g/l
Weinsäure: 2.70 g/l
Galacturonsäure: 0.00 mg/l
Bernsteinsäure: 0.30 g/l
Phosphat: 0.42 g/l
Citronensäure: 0.05 g/l
Alanin: 24.00
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 10.10
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 0.10
Asparginsäure: 2.50
Aminobuttersäure: 0.50
Pyroglutaminsäure: 0.00
Shikimisäure: 17.24
Gulonsärelact: 0.00

Allergene

Tyramin: 0.0 mg/l

Analysedatum: 05.01.2021

Über diesen Wein

Hirschhof Mandelblüten Rosé

Biodiversität ist auf dem Hirschhof ein grosses Thema. Zehn Jahre schon sind es her, seit Tobias Zimmer rund um seine Weinberge Mandelbäume gepflanzt hat. «Wenn ich im Frühling durch die Reben gehe, bin ich immer wieder fasziniert von den pinken und rosaroten Farbtupfern der Mandelblüten.» Die jährlich wiederkehrende Pracht hat ihn zu einer schillernden Cuvée inspiriert.

«Das Weinjahr 2020 verlief für uns optimal», freut sich Tobias Zimmer. Der Winzer aus Westhofen in Rheinhessen führt ein Familienweingut, dessen Geschichte seit 1466 dokumentiert ist. Seither reiht sich Jahrgang an Jahrgang, ähnlich sind sich einige, gleich sind sie sich nie. «Nach dem ausgesprochen herausfordernden 2019 haben uns die Weinberge im letzten Herbst sowohl reichliche Mengen als auch vorzügliche Traubenqualität geliefert – ein Zusammentreffen, das selten vorkommt.» Noch sind Roséweine auf dem Hirschhof ein Nischenprodukt, doch die Nachfrage wächst. Die Kundschaft etwa setzt auf deren Vorzüge als vielseitiger Essensbegleiter bei einem vermehrt fleischlosen Angebot. Für seinen 2020er entschied sich Tobias Zimmer für die vier Sorten Acolon, Dornfelder, Merlot und St. Laurent, sie tragen je einen Viertel zur Assemblage bei. Im Zusammenspiel entstand ein frischer, saftiger Wein, elegant und voller Zwischentöne.

Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe