Corbières AOP 2016

Famille Fabre L'Oratoire de Saint-Jean

Mit dem L’Oratoire de Saint-Jean erinnert Louis Fabre an seine Vorfahren, die für die Kirche von Cruscades ein Oratorium gestiftet haben. Die Cuvée aus typischen Trauben der Corbières ist geprägt von den Eigenheiten eines trockenen, heissen Jahres, das die Fruchtaromen konzentriert.

12.40
Flasche 0.75 l ( 1.65 pro dl) inkl. MwSt, zzgl. Versand
6 Flaschen
sofort lieferbar | portofrei ab 70 Euro

Degustationsnotiz

Leuchtendes Kirschrot; Bukett nach Kirschen und Brombeeren, würzige Noten von Garrigue-Sträuchern, Kaffee, Eukalyptus und Schokolade; weicher Auftakt, am Gaumen kräftig, aromatisch und frisch, dichte Textur, reifes, feinkörniges Tannin; anhaltender, von Beerenaromen geprägter Abgang

Emil Hauser, Weinakademiker

Emil Hauser,<span> Weinakademiker</span>

Steckbrief

Kategorie Rotwein
Land Frankreich
Region Corbières
Weingut GFA Fabre
Rebsorten Carignan (40%)
Grenache (20%)
Mourvèdre (20%)
Syrah (20%)
Weinstil komplex
Trocken
Holzausbau Barrique
Lagern Bis mindestens 2021 lagerfähig
Verschluss Kork
Vegan ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Analysedaten

Alkohol 13.5 %
Säure 5.6 g/l
Restzucker 1.0 g/l

Mehr anzeigen

Weitere Analysewerte:

Basis

Alkohol: 13.50 % Vol
Gesamtsäure: 5.6 g/l
SO2 frei: 22.0 mg/l
SO2 gesamt: 86.0 mg/l
pH-Wert: 3.51
Flüchtige Säure: 0.61 g/l
Restzucker: 1.0 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 0.3 g/l
Fructose: 0.6 g/l
Trehalose: 0.15 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.70 g/% Alk
Glycerin: 9.52 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 7.87
Mannitol: 32.34
Sorbitol: 16.70
Inositol: 0.4 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.61 g/l
Milchsäure: 0.68 g/l
Apfelsäure: 0.31 g/l
Weinsäure: 2.61 g/l
Galacturonsäure: 1.00 mg/l
Bernsteinsäure: 0.73 g/l
Phosphat: 0.28 g/l
Citronensäure: 0.16 g/l
Alanin: 2.59
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 82.37
Fumarsäure: 2.21
Citramalsäure: 1.82
Aminobuttersäure: 0.00
Asparginsäure: 5.09
Pyroglutaminsäure: 8.04
Shikimisäure: 0.00
Gulonsärelact: 33.77

Allergene

Histamin: 16.4 mg/l
Tyramin: 12.1 mg/l
Phenylethylamin: 2.0 mg/l
Putrescin: 17.5 mg/l
Cadaverin: 8.1 mg/l

Analysedatum: 08.05.2019

Über diesen Wein

Famille Fabre L'Oratoire de Saint-Jean

Louis Fabre engagiert sich über seinen Betrieb hinaus für das Weinbaugebiet Corbières westlich von Narbonne. Als Generalsekretär des AOC-Schutzverbandes ist es ihm ein besonderes Anliegen, weitere Kollegen für den naturnahen Anbau und die Förderung der Biodiversität zu begeistern. Mit seinem L’Oratoire de Saint-Jean führt er vor, was daraus Gutes entstehen kann.

L’Oratoire de Saint-Jean, so nennt Louis Fabre seine Cuvée aus Carignan und je 20 Prozent Grenache, Mourvèdre und Syrah. Sie erinnert daran, dass seine Vorfahren für die Kirche von Cruscades ein Oratorium gestiftet haben, einen Ort fürs Gebet also. Die Dorfkirche aus dem 13. Jahrhundert ist dem Heiligen Johannes gewidmet, und eine hübsche Statue des Evangelisten schmückt denn auch das Innere des Gebetsraums. Louis Fabres typischer Midi-Mix ist geprägt von den Eigenheiten eines trockenen, heissen Jahres, das die Fruchtaromen konzentriert. Die Trauben stammen aus Terrassenlagen, die in den Ebenen zwischen den Flüssen Aude und Orbieu angelegt wurden. Hier dominieren ton- und kalkhaltige Böden. Sie vermögen Nährstoffe und Wasser zu speichern und damit die Pflanzen auch während längerer Hitze- und Trockenperioden ausreichend zu versorgen. Der einjährige Fassausbau erfolgte in Barriques unterschiedlicher Herkunft.

  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung

Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

mit SSL-Verschlüsselung