Sierra de Salamanca DOP 2012

Cámbrico Rufete Pizarra Valle Oscuro

Ein Roter aus Rufete-Trauben, fassgereift, ungeschönt und unfiltriert. Ein grossartiger Wein, mächtig und langlebig.

68.00
Flasche 0.75 l ( 9.07 pro dl) inkl. MwSt, zzgl. Versand
6 Flaschen
sofort lieferbar | portofrei ab 70 Euro

Degustationsnotiz

Helles Rubinrot; fruchtig-würziges Bukett; Noten von Himbeeren sowie ein Hauch Leder und Muskatnuss; weicher Ansatz, am Gaumen komplex und samtig, finessenreich, elegant; alles in herrlicher Harmonie; mächtiges, feingewobenes Tannin; im Finale mächtig und fordernd, unbedingt vorsichtig dekantieren
David Rodriguez, Weinakademiker

David Rodriguez,<span> Weinakademiker</span>

Steckbrief

Kategorie Rotwein
Land Spanien
Region Sierra de Salamanca DOP
Weingut Viñas del Cámbrico
Rebsorten Rufete (100%)
Weinstil opulent
Trocken
Säurearm
Holzausbau Barrique
Lagern Bis mindestens 2028 lagerfähig
Verschluss Kork
Vegan ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Analysedaten

Alkohol 14.0 %
Säure 4.5 g/l
Restzucker 0.5 g/l

Mehr anzeigen

Weitere Analysewerte:

Basis

Gesamtsäure: 4.5 g/l
Alkohol: 14.00 % Vol
SO2 frei: 5.0 mg/l
SO2 gesamt: 33.0 mg/l
pH-Wert: 3.76
Flüchtige Säure: 0.73 g/l
Restzucker: 0.5 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 0.2 g/l
Fructose: 0.3 g/l
Trehalose: 0.03 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.57 g/% Alk
Glycerin: 8.68 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 5.48
Mannitol: 7.20
Sorbitol: 10.40
Inositol: 0.8 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.73 g/l
Milchsäure: 1.32 g/l
Apfelsäure: 0.27 g/l
Weinsäure: 1.15 g/l
Galacturonsäure: 1.00 mg/l
Bernsteinsäure: 1.01 g/l
Phosphat: 0.27 g/l
Citronensäure: 0.05 g/l
Alanin: 0.00
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 8.13
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 1.91
Aminobuttersäure: 0.00
Asparginsäure: 0.00
Pyroglutaminsäure: 3.07
Shikimisäure: 0.00
Gulonsärelact: 0.00

Analysedatum: 08.08.2018

Über diesen Wein

Cámbrico Rufete Pizarra Valle Oscuro

In der Sierra de Francia bei Salamanca pflegt Fernando Maíllo Ferrán die in Vergessenheit geratenen Rufete-Rebe. Sie spricht stark auf die Eigenheiten des Bodens an. Dies kommt in der Abfüllung Cámbrico Rufete Pizarra Valle Oscuro 2012 schön zum Ausdruck, einem auf schieferhaltigem Grund gewachsenen Lagenwein. Zwei Jahre reifte der mächtige Rote in 500-Liter-Fässern.

Fernando Maíllo Ferrán interessiert sich nicht nur für Wein, sondern auch für seine historischen Wurzeln. Im 12. Jahrhundert besiedelten Franzosen aus der Gascogne und dem Burgund das Gebiet südwestlich von Salamanca. Dies brachte der Region den Namen Sierra de Francia ein und prägte auch ihre Weinkultur. Fernando Maíllo Ferrán mag französische Weine, allen voran Pinot Noir, und er freut sich, wenn ihn die eine oder andere Rufete-Abfüllung daran erinnert. Mit dem Ausbau nach Lagen orientiert er sich an seinen Vorbildern. Der Rufete Pizarra Valle Oscuro stammt aus der terrassierten Lage Valle Oscuro in der Gemeinde Carcibuey. Die Reben wachsen auf 700 Höhenmetern. Die schieferhaltigen Böden sind wasserdurchlässig und nährstoffarm und zwingen die Reben tief zu wurzeln. Aus dieser Konstellation entstehen tiefgründige, finessenreiche Weine von hoher Mineralität.

  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung

Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

mit SSL-Verschlüsselung

6 Flaschen