Restposten
33 %

Brigitte & Philippe, Vigneron - Récoltant

Brigitte & Philippe, Vigneron - Récoltant
Zur Merkliste

Côtes du Rhône AOP 2014

Weingut:
Region:
Jahrgang:

Kurz und knapp

Eine Neuentdeckung exklusiv für Delinat: Ein Côtes du Rhône, der Frucht und Fülle perfekt verbindet.
Mehr lesen

Produkt-Datenblatt (PDF)

EUR 6.60
EUR 9.90
Flasche 0.75 l (EUR 8.80 pro l)
Alle Preise inkl. MwSt, zzgl. Versand
Art.-Nr. 2766.14
sofort lieferbar
In den Warenkorb
Weinabo kennenlernen


Gern beraten wir Sie am Telefon: 07621-16775-0 (Montag - Freitag von 08:00 bis 18:00 Uhr und Samstag von 08:00 bis 12:00 Uhr)

Über diesen Wein

Klein aber fein ist das Weingut der Familie Dubois, das Philippe und seine Partnerin Brigitte Martinez in fünfter Generation in der sanft gewellten Landschaft der Côte du Rhône um den kleinen Ort Saint-Laurent-de-Carnols führen.
Mehr anzeigen

Für eine volle Existenz reicht es nicht ganz. Philippe arbeitet deshalb unter der Woche als Erzieher in einer Behindertenwerkstätte. Am Wochenende und in der übrigen Freizeit gilt seine grosse Leidenschaft aber den Reben. Etwas anderes als biologischer Weinbau ist für ihn undenkbar: «Ich will mich in meiner Freizeit doch nicht mit Chemie vergiften», meint er.

Die Trauben für diesen klassischen Côtes du Rhône reifen an alten, knorrigen Buschreben (Gobelet), die auf lehmhaltigen Kalkböden stehen. Sie werden von Hand geerntet und nach Sorten getrennt vinifiziert. Grenache gibt dem Wein Frucht und Fülle, Syrah sorgt für Struktur und Kraft. Zu gleichen Anteilen vereint, ergeben die beiden autochthonen Sorten einen typischen Côtes du Rhône, der durch eine aussergewöhnliche Harmonie von Frucht und Würze besticht.
Weniger anzeigen

Degustationsnotiz

Hell leuchtendes Rubin; Bukett nach dunklen Beeren, Noten von Orangenlikör, Efeu und Lavendel; weicher Auftakt, komplexe Aromatik am Gaumen, elegante Struktur, feinkörniges Tannin; saftiger Abgang
Emil Hauser, Weinakademiker

Rebsorten

Grenache (50%)
Syrah (50%)

Lagern

Bis mindestens 2018 lagerfähig

Verschluss

Kork

Analysedaten

Alkohol 13.0 %
Säure 5.3 g/l
Restzucker 1.2 g/l

Weitere Analysewerte:

Basis

Alkohol: 13.00 % Vol
Gesamtsäure: 5.3 g/l
SO2 frei: 5.0 mg/l
SO2 gesamt: 45.0 mg/l
pH-Wert: 3.60
Flüchtige Säure: 0.61 g/l
Restzucker: 1.2 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 0.4 g/l
Fructose: 0.8 g/l
Trehalose: 0.22 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.73 g/% Alk
Glycerin: 9.20 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 11.70
Mannitol: 27.75
Sorbitol: 11.74
Inositol: 0.5 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.61 g/l
Milchsäure: 1.31 g/l
Apfelsäure: 0.23 g/l
Weinsäure: 1.78 g/l
Galacturonsäure: 1.00 mg/l
Bernsteinsäure: 0.80 g/l
Phosphat: 0.36 g/l
Citronensäure: 0.18 g/l
Alanin: 0.00
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 0.00
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 0.00
Asparginsäure: 2.47
Aminobuttersäure: 0.00
Pyroglutaminsäure: 3.30
Shikimisäure: 3.33
Gulonsärelact: 46.88

Allergene

Histamin: unter Messgrenze
Tyramin: 0.0 mg/l
Phenylethylamin: 0.0 mg/l
Putrescin: 0.0 mg/l
Cadaverin: 0.0 mg/l

Analysedatum: 04.09.2017

Schreiben Sie Ihre Bewertung zu diesem Produkt!

Weitere Bewertungen:

Geschmack
Preis-Leistung

«Sehr gut»

Zu empfehlen

Bewertet von veilchentulpe71 am 13.12.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Ein hervorragender Wein zum Reh und Wildschwein!

Bewertet von José Jonker am 13.12.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Qualität Status Quote wie immer und Umweltbewusstsein sehr gut !

Bewertet von Susanne Schatzl am 13.12.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung

«Aller guten Dinge sind drei»

Nach dem Degustierpaket und einer Nachbestellung war auch das dritte Mal überzeugend. Fortsetzung folgt. Die Gäste der letzten Probe waren überzeugt und werden auch bestellen.

Bewertet von Dr. oec. troph. Mabuse am 25.11.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung

«Überraschung»

Ein Côtes du Rhône mit Charakter - mehr als ich mir versprochen habe!

Bewertet von voilà am 04.08.17.
Hilfreich für 1 von 4 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung

«Sehr guter Franzose»

Bewertet von H W am 27.12.16.
Hilfreich für 1 von 4 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von der schalker am 13.12.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von bufflog am 13.12.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von Valentin Conrad am 15.11.17.
Hilfreich für 0 von 0 Kunden.
Geschmack
Preis-Leistung
Ohne Titel

Bewertet von bretterstein am 10.06.16.
Hilfreich für 0 von 4 Kunden.

Bewertung nach Delinat-Richtlinien: 0 Schnecken

Die Delinat-Biorichtlinien sind die strengsten Europas. Sie basieren auf einem Modell mit drei Qualitätsstufen: Die Minimalanforderungen werden mit 1 Schnecke ausgezeichnet, 3 Schnecken gibts für das höchste Niveau. Schon die unterste Stufe mit 1 Schnecke ist in den meisten der über 100 Richtlinienpunkte deutlich strenger als EU-Bio.

Die Deklaration der Richtlinien für dieses Weingut ist noch nicht abgeschlossen.

Speisenvorschläge:

Wirzwickel, grilliertes Fleisch, im Ofen gebratenes, mit provenzalischen Kräutern gespicktes Geflügel, geschmortes Gemüse, herbstlicher Pilzsalat mit gebratenem Hasenrücken, gebackener Thunfisch mit geschmorten Schalotten, klassischer Pot-au-Feu mit Dijon-Senf und Cornichons

Mit 16-18 °C servieren

Bis mindestens 2018 lagerfähig