> Sepp Moser Zweigelt Vitézfelde | Bio-Rotwein jetzt online bestellen | Delinat

Neusiedlersee DAC 2019

Sepp Moser Zweigelt Vitézfelde

Niki Mosers Zweigelt Vitézfelde stammt aus Weingärten am Neusiedlersee. Fruchtbetontes Vergnügen mit Saft und Schmelz.

14.60
13.50
Flasche 0.75 l ( 18.00 pro l) inkl. MwSt, Lieferung portofrei
Art.-Nr. 2722.19
6 Flaschen
    Sofort versandfertig, lieferbar in 2 bis 4 Werktagen
    portofrei ab 0 Euro

Degustationsnotiz

Kirschrot, Bukett nach Johannisbeeren und Kirschen, würzige Kräuternoten, weicher Auftakt, am Gaumen füllig und fruchtig, komplexe, elegante Struktur, schöner Schmelz, seidenweiches Tannin begleitet den anhaltenden saftigen Abgang
Emil Hauser, Weinakademiker

Emil Hauser,<span> Weinakademiker</span>

Steckbrief

Kategorie Rotwein
Land Österreich
Region Burgenland
Weingut Weingut Sepp Moser
Rebsorten Zweigelt (100%)
Weinstil komplex
Biodynamisch
Histaminarm
Trocken
Holzausbau Barrique
Lagern Bis mindestens 2023 lagerfähig
Verschluss Kork
Vegan ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Analysedaten

Alkohol 12.5 %
Säure 5.9 g/l
Restzucker 0.6 g/l

Mehr anzeigen

Weitere Analysewerte:

Basis

Gesamtsäure: 5.9 g/l
Alkohol: 12.50 % Vol
SO2 frei: 31.0 mg/l
SO2 gesamt: 52.0 mg/l
pH-Wert: 3.46
Flüchtige Säure: 0.71 g/l
Restzucker: 0.6 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 0.2 g/l
Fructose: 0.6 g/l
Trehalose: 0.16 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.81 g/% Alk
Glycerin: 10.48 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 0.00
Mannitol: 0.63
Sorbitol: 0.00
Inositol: 0.2 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.71 g/l
Milchsäure: 1.70 g/l
Apfelsäure: 0.37 g/l
Weinsäure: 2.62 g/l
Galacturonsäure: 1.00 mg/l
Bernsteinsäure: 0.41 g/l
Phosphat: 0.41 g/l
Citronensäure: 0.05 g/l
Alanin: 7.22
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 34.11
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 0.00
Asparginsäure: 0.64
Aminobuttersäure: 6.14
Pyroglutaminsäure: 0.00
Shikimisäure: 6.25
Gulonsärelact: 0.16

Allergene

Histamin: 10.5 mg/l
Tyramin: 1.3 mg/l
Phenylethylamin: 15.5 mg/l
Putrescin: 27.5 mg/l
Cadaverin: 0.0 mg/l

Analysedatum: 18.08.2020

Über diesen Wein

Sepp Moser Zweigelt Vitézfelde

Zweigelt ist Österreichs beliebtester Rotwein und wird überall angebaut. Entsprechend schmeckt er unterschiedlich. Niki Mosers Abfüllung Vitézfelde stammt vom Neusiedlersee, aus der Ortschaft Apetlon, unweit der ungarischen Grenze. Die Reben stehen am tiefsten Punkt Österreichs auf rund 100 Höhenmetern. Was Moser hier erntet, ergibt einen besonders ausdruckstarken Roten.

Der Name Vitézfelde erinnert daran, dass das Burgenland erst 1919 von Ungarn zu Österreich kam. In den ältesten Dokumenten wird das heutige Apetlon so bezeichnet, ungarisch bedeutet Vitézfelde Land der Recken, das Land der Krieger. Geschichte interessiert Niki Moser, stammt er doch selbst aus einer Familie mit langer Vergangenheit. Ein paar Meilensteine in der Unternehmensgeschichte: Die Vorfahren verwalten im 12. Jahrhundert die Weingärten des Benediktinerklosters Ebersdorf, nach der Abschaffung der Leibeigenschaft 1849 macht sich Anton Moser mit einer eigenen Kellerei selbstständig, 1951 präsentiert Lenz Moser III sein später nach ihm benanntes Reberziehungssystem, 1987 wird das Weingut Sepp Moser gegründet, und ab 2006 folgt die Umstellung aller Weingärten auf eine biodynamische Bewirtschaftung. Der fass- und tankausgebaute Zweigelt Vitézfelde 2019 stammt aus einem kleinen, aber ausgezeichneten Jahrgang.

Kostenfreier Versand ab 0 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe