Vin de France 2018

le rollier voyageur

Seidenfeines aus Ventoux. Klassische Cuvée aus Grenache, Syrah und Carignan. Die Domaine de Beaurenard macht’s möglich.

14.00
12.90
Flasche 0.75 l ( 1.72 pro dl) inkl. MwSt, zzgl. Versand
6 Flaschen
sofort lieferbar | portofrei ab 70 Euro

Degustationsnotiz

Leuchtendes Purpur; Bukett nach dunklen Waldbeeren, Noten von Waldboden und Rauch; weicher Auftakt, aromatisch und saftig am Gaumen, elegante, fein gewobene Struktur, seidenweiche Tannine; anhaltender, fruchtbetonter Abgang
Emil Hauser, Weinakademiker

Emil Hauser,<span> Weinakademiker</span>

Steckbrief

Kategorie Rotwein
Land Frankreich
Region Rhône
Weingut Famille Coulon SAS
Rebsorten Grenache (80%)
Carignan (10%)
Syrah (10%)
Weinstil elegant
Biodynamisch
Trocken
Histaminarm
Säurearm
Holzausbau Nicht-Barrique
Lagern Bis mindestens 2022 lagerfähig
Verschluss Kork

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Analysedaten

Alkohol 13.5 %
Säure 4.5 g/l
Restzucker 0.6 g/l

Mehr anzeigen

Weitere Analysewerte:

Basis

Gesamtsäure: 4.5 g/l
Alkohol: 13.50 % Vol
SO2 frei: 26.0 mg/l
SO2 gesamt: 57.0 mg/l
pH-Wert: 3.77
Flüchtige Säure: 0.36 g/l
Restzucker: 0.6 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 0.2 g/l
Fructose: 0.4 g/l
Trehalose: 0.14 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.60 g/% Alk
Glycerin: 8.31 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 0.00
Mannitol: 11.59
Sorbitol: 7.51
Inositol: 0.4 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.36 g/l
Milchsäure: 1.53 g/l
Apfelsäure: 0.20 g/l
Weinsäure: 2.26 g/l
Galacturonsäure: 0.00 mg/l
Bernsteinsäure: 0.86 g/l
Phosphat: 0.33 g/l
Citronensäure: 0.05 g/l
Alanin: 2.63
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 0.93
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 1.79
Asparginsäure: 1.07
Aminobuttersäure: 4.76
Pyroglutaminsäure: 4.78
Shikimisäure: 4.89
Gulonsärelact: 0.00

Allergene

Histamin: unter Messgrenze
Tyramin: 15.5 mg/l
Phenylethylamin: 1.2 mg/l
Putrescin: 21.4 mg/l
Cadaverin: 1.2 mg/l

Analysedatum: 15.08.2019

Über diesen Wein

le rollier voyageur

Was für ein Prachtsvogel mit dem türkisfarbenen und azurblauen Gefieder! Die Blauracke zählt zu den Weitstreckenzieher, verlässt im Spätsommer ihr Brutgebiet in der Paläarktis, um in Afrika zu überwintern. Dabei macht sie auch gerne Halt in Ventoux und peilt die Weingärten von Claude und Gisèle Ughetto an. Dank hoher Biodiversität gibt’s hier Futter in Hülle und Fülle.

«Ah, le rollier voyageur!» Für Victor Coulon ist es immer wieder ein besonderer Moment, wenn er in seinen Weingärten eine Blauracke entdeckt, und er freut sich, dass sie sein Angebot nutzt: grosse Insekten, vor allem Käfer, die sie auf Büschen und Bäumen sitzend erspäht und erbeutet. Der Weitstreckenzieher mit seinem auffälligen Gefieder taucht regelmässig auf. Die Trauben für die Abfüllung «le rollier voyageur», eine Cuvée aus mehrheitlich Grenache und etwas Syrah und Carignan, stammen aus den Weingärten von Claude und Gisèle Ughetto, mit denen Victor und Antonin Coulon gerne zusammenarbeiten. Sie reifen gut durchlüftet und gekühlt durch die Fallwinde des Mont Ventoux auf Sand, Kiesel und sandigem Mergel. Die Ernte wird mit safteigenen Hefen vergoren. Um die Fruchtigkeit zu erhalten, bauen Coulons die Jungweine je zur Hälfte im Stahltank und im grossen Holzfass aus. So entsteht ein Rotwein, wie er so typisch für diese Gegend ist: vollmundig und mit Schmelz.

  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung

Kostenfreier Versand ab 70 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

Sicher einkaufen

mit SSL-Verschlüsselung