La Devinière Gamay

Satigny AOC 2008

Weingut:
Region:
Jahrgang:
Geschmack:
Preis-Leistung:
Bewertung schreiben

Kurz und knapp

Der Gamay von Willy Cretegny besticht durch seine Fruchtigkeit und Eleganz. Der 08-er ist kein grosser Jahrgang, ist aber in seiner Leichtigkeit sehr verspielt.
Mehr lesen

Produkt-Datenblatt (PDF)

Über diesen Wein

Nur etwa 20 Kilometer entfernt von Genf breitet sich unerwartet ein grosszügiges Rebgebiet aus: Sanfte Hügel und mittelalterlich verschlafene Dörfer ergänzen das friedliche Bild. Im 18.Jahrhundert erstreckten sich die Genfer Weinberge über mehr als 2000 Hektar. Heute ist zwar nur noch jede zwanzigste Hektar des Kantons Genf mit Reben bestockt, doch allein die Gemeinde Satigny verfügt mit 480 Hektar über mehr Rebfläche als der ganze Kanton Graubünden. Die Weinberge der Domaine de la Devinière verteilen sich auf die Gemeindegebiete von Satigny, Bourdigny, Peissy und Choully. Der mustergültige Betrieb auf der nördlichen Seite der Rhône wird geführt von Willy Cretigny. Sein Gamay zählt unter Kennern zu den schönsten Tropfen der Region Genf.

Degustationsnotiz

Helles Kirschrot; fruchtiges Bukett von Kirschen und Johannisbeeren, darin eingebettet Anklänge von Pfeffer und Effeu; weicher Ansatz, verspielte, frische Struktur; fruchtig leicht am Gaumen; feines Tannin.
David Rodriguez, Weinakademiker

Rebsorten

Gamay (100%)

Lagern

Bis mindestens 2011 lagerfähig

Verschluss

Kork

Vegan

ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Biozertifikat:

CH-BIO-006

Analysedaten

Alkohol 12.0 %
Säure 4.4 g/l
Restzucker 0.4 g/l

Analysedatum: 18.05.2016

Es sind noch keine Bewertungen zu diesem Produkt vorhanden.
Geben sie hier die erste Bewertung ein!
Schreiben Sie Ihre Bewertung zu diesem Produkt!

Bewertungen:

Dieser Wein erfüllt die EU-oder CH-Bio-Richtlinien, wurde aber nicht nach Delinat-Norm zertifiziert.

Die Delinat-Biorichtlinien sind die strengsten Europas. Sie basieren auf einem Modell mit drei Qualitätsstufen: Die Minimalanforderungen werden mit 1 Schnecke ausgezeichnet, 3 Schnecken gibts für das höchste Niveau. Schon die unterste Stufe mit 1 Schnecke ist in den meisten der über 100 Richtlinienpunkte deutlich strenger als EU-Bio.

Speisenvorschläge:

Gebratenes Huhn Gemüseterrine

Mit 14-16 °C servieren

Bis mindestens 2011 lagerfähig