Lieferbar ab August

Toscana IGT 2020

La Fratta

Roberto Stucchi Prinettis neuster Sangiovese, gereift in den Rebbergen seiner Badia a Coltibuono im Chianti Classico.

EUR 8.90
Flasche 0.75 (EUR 11.87/ l) , inkl. MwSt, zzgl. Versand, Artikelnummer 1192.20
6 Flaschen
    Lieferbar ab August
    portofrei ab 50 Euro

Degustationsnotiz

Rubinrot; typisches Bukett, rote Johannisbeere, etwas Pfeffer; frischer Auftakt, am Gaumen fruchtig-würzige Aromen, feines Tannin, ausgewogen
Martina Korak, Önologin (13.04.2021)

Martina Korak, Önologin

Steckbrief

Kategorie Rotwein
LandItalien
RegionToscana
WeingutBadia a Coltibuono
Rebsorten Sangiovese (100%)
Weinstil leicht
Trocken
Säurearm
Histaminarm
Holzausbau OHNE Barrique-Ausb.
LagernBis mindestens 2025 lagerfähig
VerschlussKork

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF-Format
Produkt-Datenblatt herunterladen

Über diesen Wein

La Fratta

«Biodistretto del Chianti» nennt sich die 2016 gegründete Vereinigung, in welcher heute rund 80 nach biologischen Richtlinien produzierende Betriebe aus verschiedenen Chianti-Zonen zusammengeschlossen sind. Sie wird von Roberto Stucchi Prinetti präsidiert, dessen Familie das Weingut Badia a Coltibuono besitzt. Seit Jahrzehnten wird hier vorbildlich gearbeitet.

Badia ist die italienische und ladinische Bezeichnung für Abtei. So findet man im Südtiroler Pustertal die Ortschaft Abtei oder eben Badia und im Chianti Classico die Siedlung Badia a Coltibuono, deren Gründung weit in der Vergangenheit liegt. Dokumentiert ist, dass der Mönch Giovanni Gualberto die Kirche San Lorenzo a Coltibuono 1051 von den feudalen Besitzern geschenkt erhielt, verbunden mit dem Auftrag, einen Sitz für den Klerus und ein Hospiz für die Pilger zu bauen. In der Folge siedelte er hier mit seinen Vallombrosaner Glaubensbrüdern. 1846 kam die Anlage in den Besitz des florentinischen Bankiers Michele Giuntini, eines Vorfahren der heutigen Betreiberfamilie Stucchi Prinetti. Schon seit Jahrzehnten gilt in Badia a Coltibuono ein Augenmerk dem schonungsvollen Umgang mit Ressourcen, der sorgsamen Pflege von Olivenhainen und Rebbergen, wie dies auch im Engagement für die Vereinigung «Biodistretto del Chianti» Ausdruck findet und in der Güte dieses Weines.

Genusstipps

Optimaler Genuss bei 16-18 °C

Passt zu:
Geschmorte weisse Bohnen, Lasagne, Pappa al pomodoro (Brotsuppe mit Tomaten), Eintopf mit Gemüse, milde Hartkäse, Pasta mit Gemüsesauce

Kundenbewertungen

Diesen Artikel bewerten

Es sind noch keine Bewertungen für diesen Artikel vorhanden.

Analysedaten

Alkohol13.5 %
Säure5.2 g/l
Restzucker3.3 g/l

Mehr Info

Weitere Analysewerte:

Basis

Gesamtsäure:5.2 g/l
Alkohol:13.50 % Vol
SO2 frei:26.0 mg/l
SO2 gesamt:52.0 mg/l
pH-Wert:3.55
Flüchtige Säure:0.77 g/l
Restzucker:3.3 g/l
Relative Dichte:0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose:1.4 g/l
Fructose:0.6 g/l
Trehalose:0.15 g/l
Saccharose (rel. Fläche):0.00
Diethylenglycol:0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol):0.71 g/% Alk
Glycerin:9.51 g/l
Xylitol (rel. Fläche):0.00
Arabitol (rel. Fläche):1.46
Mannitol (rel. Fläche):2.92
Sorbitol (rel. Fläche):0.00
Inositol:0.1 g/l

Säuren

Essigsäure:0.77 g/l
Milchsäure:0.30 g/l
Apfelsäure:0.50 g/l
Weinsäure:3.40 g/l
Galacturonsäure:0.00 mg/l
Bernsteinsäure:0.90 g/l
Phosphat:0.81 g/l
Citronensäure:0.18 g/l
Alanin (rel. Fläche):54.78
Sorbinsäure (rel. Fläche):unter Messgrenze
Prolin (rel. Fläche):23.70
Fumarsäure (rel. Fläche):0.00
Citramalsäure (rel. Fläche):0.97
Aminobuttersäure (rel. Fläche):15.64
Asparginsäure (rel. Fläche):11.47
Pyroglutaminsäure (rel. Fläche):0.00
Shikimisäure (rel. Fläche):51.74
Gulonsäure lacton (rel. Fläche):0.21

Allergene

Histamin:unter Messgrenze
Tyramin:3.1 mg/l
Phenylethylamin:9.4 mg/l
Putrescin:7.3 mg/l
Cadaverin:3.8 mg/l

Analyse Wein

Gesamtalkohol:105.0 g/l

Datum: 01.03.2022

Kostenfreier Versand ab 50 Euro

  • Planzer Planzer
  • DHL DHL

Bezahlen Sie mit

  • Rechnung Rechnung
  • Bankeinzug Bankeinzug
  • Mastercard Mastercard
  • VISA VISA
  • SOFORT SOFORT
  • Paypal Paypal

Sicher einkaufen

Trust Ecommerce Europe