Terre di Cosenza DOC 2014

Graneta

Charaktervolles Kalabrien: Falvos fassgereifter Graneta aus der einheimischen Magliocco-Traube. Mehr lesen

Delinat-Stufe
Mehr anzeigen
Geschmack
Preis-Leistung
3 Kundenmeinungen
17.40
Flasche 0.75 l ( 2.32 pro dl)
inkl. MwSt, zzgl. Versand , Art.-Nr. 1083.14
sofort lieferbar portofrei ab 70 Euro

Degustationsnotiz

Dichtes Kirschrot; im Bukett Noten von Zwetschgen, Rosinen, Cassis, Leder, Lakritze und Vanille; weich und cremig am Gaumen, präsentes Tannin, aber sehr feinkörnig; kraftvoll und lang im Abgang

Martina Korak,<span> Önologin</span>
Martina Korak, Önologin

Weingut

Masseria Falvo 1727

Region

Calabria

Analysedaten

Alkohol
14.5 %
Säure
5.3 g/l
Restzucker
1.0 g/l

Mehr anzeigen

Weitere Analysewerte:

Basis

Gesamtsäure: 5.3 g/l
Alkohol: 14.50 % Vol
SO2 frei: 15.0 mg/l
SO2 gesamt: 62.0 mg/l
pH-Wert: 3.61
Flüchtige Säure: 0.50 g/l
Restzucker: 1.0 g/l
Relative Dichte: 0.9900 g/ml

Alkohol / Zucker

Glucose: 0.4 g/l
Fructose: 0.6 g/l
Trehalose: 0.00 g/l
Saccharose: 0.00
Dietglycol: 0.06 g/l
Glyalk (g Glycerin / % Alkohol): 0.69 g/% Alk
Glycerin: 10.07 g/l
Xylitol: 0.00
Arabitol: 0.00
Mannitol: 11.72
Sorbitol: 7.51
Inositol: 0.6 g/l

Säuren

Essigsäure: 0.50 g/l
Milchsäure: 1.47 g/l
Apfelsäure: 0.32 g/l
Weinsäure: 1.61 g/l
Galacturonsäure: 0.00 mg/l
Bernsteinsäure: 1.07 g/l
Phosphat: 0.42 g/l
Citronensäure: 0.05 g/l
Alanin: 0.00
Sorbinsäure: unter Messgrenze
Prolin: 13.53
Fumarsäure: 0.00
Citramalsäure: 0.00
Aminobuttersäure: 0.00
Asparginsäure: 5.55
Pyroglutaminsäure: 0.00
Shikimisäure: 0.00
Gulonsärelact: 0.00

Analysedatum: 06.07.2018

Rebsorten

Magliocco (100%)

Lagern

Bis mindestens 2022 lagerfähig

Verschluss

Kork

Vegan

ohne tierische Inhaltsstoffe hergestellt (Info)

Datenblatt

Alle Infos zum Wein im PDF
Produkt-Datenblatt herunterladen

Über diesen Wein

Graneta

Die Weingärten der Masseria Falvo liegen am Fuss des Monte Pollino, eines rauen 2248 Meter hohen Berges im Zentrum des Parco Nazionale del Pollino. Der grösste der 24 italienischen Nationalpärke erhielt 2015 die UNESCO-Auszeichnung Global Geopark. Hier befindet sich das Reich der Gebrüder Falvo. Die beiden beschenken uns mit einem granatenhaften Rotwein.
Mehr lesen

Errichtet wurde die Masseria Falvo im 18. Jahrhundert. Darauf verweist die Jahreszahl 1727, sie ist über dem Portal des «casino» angebracht, das zum Herrschaftshaus und Zentrum der Anlage mit Heu- und Kornscheune, Tierställen, Ofenhaus, Brunnen und Kapelle führt. Bis in die Mitte des letzten Jahrhunderts florierte das Gut als Mischbetrieb, der in Kalabrien, ja in ganz Italien, lange Zeit typisch war. Nach dem Zweiten Weltkrieg verlor diese Art Landwirtschaft ‒ und damit auch die Masseria Falvo ‒ an Bedeutung. Welch ein Jammer! Doch dann entschlossen sich die Brüder Piergiorgio und Ermanno Falvo, das architektonische Juwel mit den dazugehörenden Ländereien neu zu beleben. Dazu zählt die vermehrte Pflege einheimischer Sorten wie Magliocco Dolce. Falvos Trauben ergeben einen prächtigen fassgereiften Roten, dessen Duft und Geschmack direkt ans Herz gehen.
Weniger anzeigen

  • Ausgezeichnete Bioweine
  • Unbegrenztes Rückgaberecht
  • Lieferung auf Rechnung